Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Dienstag, den 07.09.2021

Fünf der besten, auf echten Gegebenheiten beruhenden Filme aller Zeiten!

Geschichtsstunde in Myanmar: „The Lady“ (2011)

The Lady ist ein Beispiel für einen Film, der den eigenen Horizont erweitern kann. Er spielt im entlegenen Myanmar (bzw. Birma) der frühen 1990er-Jahre und handelt vom tragischen Leben Aung San Suu Kyis und ihres Ehemanns Michael Aris. Der Film erzählt nicht nur eine an Tragik kaum zu übertreffende, persönliche Geschichte, sondern informiert den Zuschauer zusätzlich über die politischen Ereignisse in Myanmar. Einem Land, über das viele Menschen wenig wissen. The Lady zeigt den Kampf der späteren Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi gegen die regierende und mit aller Brutalität vorgehende Militärjunta. Er umfasst die wichtigen Themen wie die Ankunft Suu Kyis in Myanmar, die geschichtsträchtigen Wahlen sowie die blutige Niederschlagung der für die Demokratie protestierenden Bevölkerung. Im Laufe des Filmes wird darüber hinaus die private Geschichte der Beziehung Suu Kyis zu ihrem Ehemann Michael Aris thematisiert.

Kasino-Action in „M21“ (2008)

Einem anderen Genre zuzuordnen ist der Film M21 aus dem Jahre 2008. Hier geht es um eine Verbrechergeschichte, die mit Blackjack-Szenen glänzt. Der Hauptdarsteller dieses actiongeladenen Films Jim Sturgess spielt den MIT-Studenten Ben, der verzweifelt auf der Suche nach 800.000,- $ ist. Eine gewaltige Summe, die er für sein Studium an der prestigeträchtigen Harvard University benötigt. Dieses Dilemma bringt Ben dazu, sich bei der Robinson Scholarship zu bewerben. Um hierfür infrage kommen zu können, muss er einiges unternehmen, um Professor Micky Rosa zu beeindrucken, unter anderem die Teilnahme an einem Blackjack-Team. Obwohl es angesichts der spannenden Handlung kaum zu glauben ist, basiert der Film auf einer echten Geschichte. M21 war in den USA ein großer kommerzieller Erfolg und empfiehlt sich besonders für Casino-Fans!

Deutsche Geschichte in „Das Wunder von Bern“ (2003)

Ein echtes Highlight der deutschen Filmgeschichte stellt der 2003 veröffentlichte Film Das Wunder von Bern dar. Der Film basiert auf dem überraschenden Gewinn der Fußballweltmeisterschaft durch das deutsche Nationalteam um Sepp Herberger im Jahre 1954. Der Film erzählt dabei nicht nur die fußballerischen Aspekte rund um die Weltmeisterschaft in der Schweiz, sondern auch die geschichtlichen der Nachkriegszeit. So zeigt der Film das Leben einer Familie, das durch die späte Rückkehr eines lange in Kriegsgefangenschaft befindlichen deutschen Soldaten geprägt wird, der sich nach seiner Ankunft in der alten Heimat völlig entfremdet fühlt. Der Film schafft es, ein Stück schwierige Bewältigungsarbeit zu leisten und diese mit dem Fußballmärchen in Bern zu verbinden. Für jüngere Zuschauer entpuppt sich der Film aus historischer Sicht als wertvoll, da er ein besseres Verständnis für die Probleme der Nachkriegsgeneration ermöglicht.

Drama am Horn von Afrika: „Captain Phillips“ (2013)

Ein weiterer Film, der unter die Haut geht, ist Captain Phillips aus dem Jahre 2013. Hier geht es um einen Kapitän und die Besatzung eines Cargoschiffs, das um das Horn von Afrika segelt. Nach einigen Tagen auf See kommt es zu einem wiederholten Kontakt mit somalischen Piraten, denen es gelingt, das Schiff zu kapern und den Kapitän als Geisel zu nehmen. Insbesondere der Angriff der Piraten hinterlässt bleibende Spuren bei den Zuschauern. Tom Hanks passt perfekt für die Rolle als Captain Phillips und schafft es auch in diesem Film, sein Charisma auszustrahlen. Der Film basiert auf einer echten Geschichte und ermöglicht einen Einblick in die schlimmen Verhältnisse am Horn von Afrika. Darüber hinaus zeichnet er sich durch eine enorme Spannung aus, die ab dem Eintreffen der Piraten bis hin zur Verhandlung über die Freilassung des Kapitäns anhält. Nichts für schwache Nerven!

Fantastische Unterhaltung mit „Pain & Gain“ (2003)

Es ist kaum zu glauben, aber auch Pain & Gain liegt eine echte Geschichte zugrunde. Wer nach unkomplizierter Unterhaltung sucht, wird hier absolut fündig. Der Film handelt von einem Fitnesstrainer (Mark Wahlberg), der mit seinen Kumpels (Dwayne Johnson, Anthony Mackie) an das schnelle Geld kommen will. Das einzige Problem daran: Es geht einiges schief. Die vielen witzigen Pannen zählen definitiv zu den Highlights des Films. Trotz all des Humors aber besitzt der Film viele spannende Momente. Die grundlegende Idee des „genialen“ Plans von Fitnesstrainer Lugo ist es, einen reichen Sex-Hotline-Unternehmer zu entführen und ihn dann dazu zu bringen, sein Vermögen auf sie umzuschreiben. Zunächst scheint es sogar, als ob der Plan funktionieren würde … Leider hat die Sun-Gym-Gang (so wurden die drei Möchtegerngangster bezeichnet) nicht durchdacht, was passiert, wenn das Geld einmal auf ihrem Konto liegt - und so nimmt die Geschichte ihren „tragischen“ Lauf.
.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
Mehr als Boxer und Fußballer: Das Spektrum der Sportfilme
Win it all & Mississippi Grind auf Netflix
Wie uns Filme inspirieren und auf neue Wege verleiten können
Unit 42 – wie es weiter gehtUnit 42 Staffel 2
Der Trend der Kinofilme
Netflix plant, Video-Spiele direkt auf dem Handy zu streamen
Schon heute ein echter Klassiker
Welche Gemeinsamkeit haben...
Drehstart von Kleo mit Jella Haase
The Rocky Horror Picture Show

Archiv

Alle Themen

 

 » Anzeige

cineclub-intern   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.