Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Freitag, den 17.09.2021

Auf Schloß Ulrichshusen in Mecklenburg Vorpommern findet am Sonntag, 19.9. 2021, das "FEST DER VIELFALT" statt.

Die Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm lädt alle Besucher*Innen herzlich ein zur kostenfreien Teilnahme an einem besonderen Filmfest unter Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ein, das im Rahmen der bundesweiten Dokumentarfilmtage "LETsDOK" am Sonntag, den 19.9. auf dem schönen Schloß Ulrichshusen stattfindet.

Ein Bauernmarkt auf dem Gelände umrahmt die Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei . Zu den Filmveranstaltungen bitten wir um Anmeldung unter: http://st-c.eu/letsdok

Hintergrund:

In ganz Deutschland sind im September in Kinos, an alternativen Veranstaltungsorten und in Mediatheken Dokumentarfilme zu sehen, teils begleitet von Filmgesprächen, teils eingebettet in thematisch kuratierte Filmreihen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in Mecklenburg-Vorpommern hat die Schirmherrschaft übernommen. Unterstützt wird das Event von vielen Film- und Kino-Verbänden und zahlreichen Initiativen. Auch die Sender ARTE, 3sat, MDR, NDR und der BR beteiligen sich an LETsDOK. Alle Infos unter: https://letsdok.de/

Das Programm

10.00h - 10.15h | Begrüßung durch die Schirmherrin Manuela Schwesig - Videobotschaft, Heiko Kärger (Landrat Mecklenburgische Seenplatte), Petra Hoffmann (AG DOK), Sophie von Maltzahn (Schloss Ulrichshusen).

10:15h - 12:30h | Kinofilm-PREMIERE in MV | Endlich Tacheles Regie: Jana Matthes & Andrea Schramm | anschl. Filmgespräch mit Protagonist Yaar Harell und Gunter Hanfgarn (Produzent)

13:30h - 14:00h | Kurzflim | Talking things | Jugendinitiative "Klappe auf!" | anschl. Filmgespräch mit Projektleiter Dawid Mohr u. Jugendlichen

14:00h - 15:00h | NDR-Dokumentation | Furcht, Frust und viele Fragen | Regie: Carolin Kock | anschl. Filmgespräch mit Carolin Kock (Regisseurin)

15:30h - 16:45h | Film | Mein Nachbar ist ein Nazi - Was tun? | Regie: Hans Jakob Rausch | anschl. Gespräch mit Hans Jakob Rausch (Regisseur) und Publikum

17.00h - 18.00h | Podiumsdiskussion | Herausforderung Vielfalt - Rechtsextremismus in den Dörfern von MV | Teilnehmer*innen: Julian Barlen, Generalsekretär des SPD Landesverbandes, Gabriela Keller, Autorin ("Prepper - Bereit für den Untergang"), Daniel Trepsdorf (Bürgerrechtler, DIE LINKE) Ann Christin von Allwörden (CDU, Mitglied des Landtages MV), Sophie von Maltzahn (Autorin), Arno Köster (Udo Lindenberg Stiftung) | Moderation: Michael Seidel (Chefredakteur Schweriner Volkszeitung) |

19.00h - 19:10h | Kurzfilm | Das Phänomen | Jugendinitiative "Klappe auf!"

19.15h - 21.30 | KINOFILM-PREMIERE in MV | Grenzland | Regie: Andreas Voigt | anschl. Filmgespräch mit Andreas Voigt (Regisseur) und Publikum.

Rahmenprogramm: Ab 09.00h Bauern-, Kunst- und Gartenmarkt auf dem Gelände des Schlosses Ab 19.00h Regenbogen-Illumination auf das Renaissance-Schloss Ulrichshusen

Der Eintritt ist frei!

Anmeldung

Wegen Covid 19: Bitte melden Sie sich hier zum "Fest der Vielfalt" an: http://st-c.eu/letsdok
.




Donnerstag, den 26.08.2021

Unit 42 – wie es weiter geht

Unit 42 - Staffel 2

Erst gute Unterhaltung, dann unfassbar ansteigende Tragik.

Die zweite Staffel von Unit 42 spielt zwei Jahre nach dem Ende der ersten. Billie (Constance Gay) ist immer noch strafversetzt und darf Bürgern bei Phishing-Mails helfen. Doch im Herzen (und mit Augen und Ohren der Überwachungstechnik) ist sie bei ihrer alten Abteilung und hilft heimlich bei kniffligen Fällen mit. Am Ende der Auftaktdoppelfolge wird sie rehabilitiert und darf zurück in die Einheit, womit sich aber ein neuer Konflikt auftut. Denn mit ihrem Freund Antoine (Michael Erpelding) hat sie einen Waffenkonzern gehackt und geklautes Geld soll über eine App in Robin-Hood-Manier verteilt werden. Doch Billie entgleitet nach und nach die Kontrolle über das Projekt, während gleichsam Antoines Eifersucht auf Sam (Patrick Ridremont) wächst. Dieser wiederum findet nach dem Tod seiner Frau und dem Ende seiner Affäre mit Alice tatsächlich wieder eine neue Liebe. Da es sich dabei allerdings um die mit einer Fußfessel unter Hausarrest stehende Pädophilen-Mörderin Diane Wouters (Selma Alaoui) aus der ersten Staffel handelt, steht diese unter keinem guten Stern.

Nassim (Roda Fawaz), der sichtlich froh ist, Billie wieder an seiner Seite zu wissen, findet überraschend die Liebe seines Lebens, muss sich aber schon bald zwischen Jeff (Luc Schiltz) und der Einheit entscheiden.

Unit 42 - Staffel 2

Alles andere als Hollywood

In Sachen Unappetitlichkeit macht Unit 42 da weiter, wo die erste Staffel aufgehört hat. Dies findet seinen Höhepunkt in einem Mordopfer dessen Bauch bis auf die Wirbelsäule weggebrannt ist.

Weiterhin gibt es pro Folge einen abgeschlossenen Fall, aber die Rahmenhandlung rückt dabei mehr und mehr in den Vordergrund und mündet schließlich in der Finalfolge. Das Ausmaß an Todesopfern und tragischen Momente dürfte einige Fans der Serie wütend gemacht haben. Anderseits beweist es eine gewisse Konsequenz der Autoren, dass sie nicht zurückgesteckt, sondern ihre Linie bis zum Ende durchgezogen haben.

Unit 42 - Staffel 2

Was danach folgt - auf dem Weg zu Staffel 3

Wer nicht wissen will, was zwischen Staffel zwei und einer möglichen kommenden Fortsetzung passiert, sollte hier nicht weiterlesen: Wie das produzierende Studio bereits vor einiger Zeit bekannt gab, soll Unit 42 – Staffel 3 gut ein Jahr nach Ende der zweiten Staffel spielen. Die Einheit wurde aufgelöst, Hélène ist im Ruhestand, Bob wurde versetzt und sowohl Billie als auch Sam brauchten Zeit, um ihre privaten Angelegenheiten zu regeln. Mit Véronique Hardi wird nach dem Ausstieg von Roda Fawaz (Nassim) ein neuer Charakter eingeführt. Wann genau Staffel drei tatsächlich kommt, ist allerdings noch völlig unklar. (RS)

Unit 42 - Staffel 2


Unit 42 - Staffel 2
.




Donnerstag, den 26.08.2021

Wie uns Filme inspirieren und auf neue Wege verleiten können

Regieklappe
Photo by Thea Hdc on Unsplash


Hollywood & Co. versorgt uns mit seinen imposanten Filmgeschichten regelmäßig mit neuer Inspiration, lädt uns zum Träumen ein und führt auch dazu, dass wir unsere bisherigen Entscheidungen immer wieder neu überdenken. Denn sowohl große und bekannte Filmklassiker als auch unabhängige Produktionen abseits des Mainstreams führen mit ihrem geschickten Storytelling dazu, dass wir an unser eigenes Leben erinnert werden und den Kinosaal oder das Sofa Zuhause mit neuer Inspiration und neuen Wünschen verlassen. So kann es sowohl sein, dass uns plötzlich auffällt, warum wir uns in den eigenen vier Wänden gar nicht mal so wohl fühlen, oder dass wir Lust auf einen komplett neuen Karriereweg haben. In beiden Fällen werdet ihr euch über kurz oder lang Gedanken über einen ‘möglichen Kredit, zum Beispiel einen Renovierungskredit, machen. In diesem Artikel erfahrt ihr, warum und wie das alles zusammenhängt.

Berufliche Neuorientierung - als Filmproduzent oder Filmproduzentin trägt man viel Verantwortung

Roter Teppich, blitzende Kameras und eine ordentliche Portion Glanz und Glamour - wer bei diesen Worten bereits so einige Schmetterlinge im Bauch spüren kann, der oder die ist vermutlich wie ganz viele andere Menschen auch dem internationalen Hype rund um Hollywood und Co. verfallen. Unzählige Blockbuster sowie die Anziehungskraft von Luxus und Ruhm führten dazu, dass auch heute noch viele Menschen vom schillernden Hollywood-Leben träumen und gerne selbst dort Fuß fassen möchten.

Eine Möglichkeit, diesen Traum zur Wirklichkeit werden zu lassen, besteht in der Arbeit als Filmproduzent oder Filmproduzentin. Schließlich sind wir nicht alle gleichermaßen mit einem Schauspiel-Talent gesegnet, und für die Tätigkeit des oder der Produzentin sind andere Fähigkeiten erforderlich, als auf Knopfdruck bestimmte Gefühle hervorzuholen. Filmproduzenten und - produzentinnen sind vor allem für das Budget verantwortlich. Filme sind, besonders dann, wenn sie mit bekannten Schauspielern und Schauspielerinnen besetzt sind, eine ganz schön teure Angelegenheit, und die notwendigen finanziellen Rücklagen werden häufig von dem Produzenten oder der Produzentin bereitgestellt. Ausrüstung muss beschafft, Gehälter bezahlt, Kostüme geliehen und Drehorte gemietet werden, und all das kostet in den meisten Fällen sehr viel Geld. Daher nehmen viele Produzenten und Produzentinnen, die noch keinen festen Fuß in der Filmbranche gefasst haben und gerade die ersten Schritte gehen, häufig einen Kredit auf. Mit einer guten Bonität und einem sicheren Unternehmensplan für die Zukunft bzw. für die eigene Karriere sollte einem bestimmten Darlehen, wie zum Beispiel einem Sofortkredit oder Ratenkredit, nicht mehr viel im Wege stehen.

Den eigenen vier Wänden einen neuen Anstrich verpassen - dank Film und Fernsehen

In den letzten Monaten haben wir erlebt, dass unser Zuhause eine ganz zentrale Rolle für unser Wohlbefinden spielen kann und stets als sicherer Rückzugsort fungieren sollte. Vielleicht kennt ihr jedoch auch dieses ganz besondere Gefühl, was uns beschleicht, wenn wir fantastisch eingerichtete Wohnungen, lichtdurchflutete Esszimmer oder topmoderne Stadtvillen in unserem Lieblingsfilm entdecken? Genauso wollen wir auch wohnen! Filme und Serien können uns dazu inspirieren, selbst etwas an unserer Wohnsituation zu ändern, die Dinge in die Hand zu nehmen und kleine oder große Änderungen an Haus oder Wohnung vorzunehmen. Wenn ihr also darüber nachdenkt, ein Badezimmer zu erneuern, die Küche umzugestalten oder andere Upgrades vorzunehmen, kann euch ein Renovierungskredit eine gute Unterstützung sein, und innerhalb kürzester Zeit kann auch euer Zuhause es locker mit den schicken Eigenheimen von der Leinwand aufnehmen.
.




Mittwoch, den 25.08.2021

Der Trend der Kinofilme

Kinosaal aus der hinteren Reihe betrachtet
Bild von Sabine Lange auf Pixabay


Filme reflektieren die Gesellschaft und die Probleme sowie aktuelle Entwicklungen, die diese beschäftigen. Besonders 2020 hat der Kinowelt erheblichen Schaden zugefügt und Streaming-Anbietern, die bequem von zu Hause genutzt werden konnten, verstärkt in die Hände gespielt. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die neuesten Entwicklungen in der Welt des Kinos und die Trends, die die Zuschauer aktuell begeistern.

Action, Digital- und Science-Fiction auf dem Vormarsch

Action-Filme liegen seit jeher im Trend. Vor allem der kürzlich erfolgte Kinostart von Fast & Furios 9, bei dem die besten Zuschauerquoten seit Weihnachten 2019 erzielt wurden, zeigt, dass derartige Geschichten nach wie vor viele Menschen in ihren Bann ziehen. Neben actionreichen Autorennen liegen besonders Filme über Raubüberfälle weiterhin Trend. Wenn wir die damaligen Heist-Filme mit den heutigen vergleichen, stellen wir allerdings fest, dass die Filme in der Gegenwart eher von Diebstählen der Identität, Kryptowährungen oder sonstigen digitalen Assets handeln. Kein Film handelt mehr vom Überfall eines lokalen Casinos, wie es in den 00er- und 10er-Jahren beispielsweise in der Oceans-Reihe der Fall war. Heute läuft der Spielbetrieb auf Online-Casinos ab und nicht mehr zwangsläufig in der lokalen Spielbank. Natürlich verläuft sich das auch bei anderen Genres genauso. Sogar in Filmen rund um Sport, findet man immer wieder den Bezug zu Sportwetten wie sie Betway anbietet. Der Fokus verschiebt sich Richtung Internet und Virtualität, genauso wie das Leben der Zuschauer. Filme wie Gefangen im Netz (USA 2020) und Silk-Road – Gebieter des Darknets (USA 2021), der auf einer wahren Begebenheit beruht, thematisieren und dokumentieren dabei die Gefahren, die mit virtuellen Begegnungen und Möglichkeiten einhergehen und mahnen zur Vorsicht vor der Preisgabe persönlicher Informationen und Leichtsinnigkeit bei der Nutzung von Online-Angeboten.

Romantik war mal

Filme spiegeln den aktuellen Zeitgeist. Mit den Entwicklungen in Richtung Technologien und Internet geht einher, dass soziale Interaktionen auf dem Rückzug sind. Chatrooms ersetzen Gespräche, Dating-Apps machen Flirten in der realen Welt überflüssig. Für Romantik ist in der heutigen Welt kaum noch Platz. Dies zeigt sich auch in den Filmtrends. Langsame, melodische Filme sind nicht mehr aktuell. Die heutige Gesellschaft ist an schnelle Entwicklungen gewöhnt, Geduld sowie langes Suchen nach dem idealen Partner sind keine reellen Tugenden mehr. Erschwerend hinzu kommt bei romantischen Komödien, dass es kaum etwas Neues gibt. Die modernen Zuschauer sehnen sich nicht nach Wiederholungen von romantischen Geschichten, die sie schon zahllose Male gesehen haben. Von daher gibt es nur noch wenige Zuschauer, die romantische Filme leidenschaftlich verfolgen, womit einhergeht, dass in der Kinowelt vermehrt andere Genres produziert und gezeigt werden. Die wenigen Romantikfilme, die noch existieren, spiegeln die Ambivalenz der modernen Dating-Welt wie beispielsweise Going Vintage oder mischen Romantik mit Action wie der Film Nightlife.

Überraschungen im Film-Business

Um mit Streaming-Plattformen mithalten zu können, werden Stimmen laut nach einer Reform des Kinos beispielsweise in Form eines Nonstop-Kinoerlebnisses. Dies würde vorsehen, dass ein Film über mehrere Stunden immer wieder läuft, ein Ticket für den ganzen Tag gültig ist und der Zuschauer zwischendurch etwas essen, trinken und sich unterhalten kann sowie seine Lieblingsszenen öfter schauen kann. Das Würzburger Startup-Unternehmen namens Cineamo will ebenfalls dabei helfen, die Auslastung der Filmsäle wieder zu erhöhen. Mithilfe einer App, in der die Zuschauer Filmwünsche äußern und somit entscheiden können, welches Programm im Kino laufen soll, wird versucht, die Attraktivität des Kinobesuches zu steigern. Ob darin die Zukunft des Kinos besteht, bleibt abzuwarten.

Bleiben Kinofilme bestehen?

Fernbedienung und Netflix
Bild von Tumisu auf Pixabay


Besonders im heutigen Zeitalter der Streaming-Giganten haben es Kinofilme schwer. Netflix, Disney + und Co. laufen den Kinos zunehmend die Kunden ab. Vor allem zu Zeiten, in denen die Kinos zwangsläufig monatelang geschlossen blieben, wurden viele Filme stattdessen auf Streaming-Plattformen hochgeladen. Allein Netflix verzeichnete in den ersten Monaten 2020 einen Zufluss von 15,8 Millionen Zuschauern, die sich die Zeit mit Serien und Filmen vertreiben wollten. Aktuell sinken die Zahlen der Abonnements des Streaming-Giganten aber wieder, allein im letzten halben Jahr um 13 Prozent. Mit dem zunehmenden Erfolg der Impfkampagne kehren die Zuschauer wieder in die Kinos zurück, um das volle Filmerlebnis mit genialem Sound, Popcorn und riesiger Leinwand wieder zu erleben. Dennoch bleibt der Kampf gegen die Streaming-Plattformen und die Auswirkungen des letzten Jahres der Kinowelt erhalten. Doch Fakt ist: Das Kino als Institution hat bereits viele existenzielle Krisen durchlitten und bisher immer überstanden. Man kann also zuversichtlich sein, dass die Kinowelt auch für dieses Problem eine Lösung finden wird.
.




Dienstag, den 24.08.2021

Netflix plant, Video-Spiele direkt auf dem Handy zu streamen

Während die Spieleindustrie boomt und im Begriff ist, sowohl Film- als auch Musikindustrie zu überholen, kommt es nicht überraschend, dass viele Tech-Unternehmen ihren Fokus verlagern, um ein möglichst großes Stück vom Kuchen zu erhalten.

Viele dieser Firmen haben eine Spiele-Hintergrund, aber eines hat eine wahre Schockwelle in der Gamer-Community ausgelöst. Ja, ich spreche von Netlix‘ kürzliche Ankündigung, in den Gaming-Markt einzusteigen. Aber was bedeutet dies für Spieler und Händler?

Gaming wird Streaming

Auf Netflix‘ Ankündigung, in den Gaming-Markt einzusteigen, haben einige mit Besorgnis, andere gar euphorisch reagiert. Dabei kam dies völlig unerwartet. Der Video-Stream-Abo-Service hat schlicht entschieden, dass es nun an der Zeit ist, Spiele zu entwickeln, um die nächste Stufe im Home-Entertainment zu erklimmen. Es gibt Berichte, wonach Netflix bereits Veteranen der Gaming Industrie angeheuert hat, damit sie dabei helfen, den neuen Geschäftsbereich aufzubauen. Es ist sicherlich eine große Entscheidung, die Komfortzone von Film und TV zu verlassen. Aber wird Netflix in der Lage sein, die Erwartungen der Fans und Abonnenten zu erfüllen?

Mike Verdu wurde als „Head of Games Development” vorgestellt, der ehemals für Facebook damit betraut war, Spiele und anderen Content verschiedener Entwickler auf Oculus VR Headsets zu bringen.

Für die Abonnenten von Netflix sollen die Spiele verfügbar sein, ohne dass hierfür eine Zusatzgebühr fällig wird, so dass man zukünftig aus einem gemischten Portfolio von Filmen, Serien und Spielen auswählen kann. Mit Verdu hat Netflix jemanden gewonnen, der durch seine frühere Tätigkeit für Electronic Arts bewiesen hat, wie man ansprechendes Gameplay auf neue Plattformen transferiert. Gute Beispiele hierfür sind Sims, Plants vs. Zombies und die Star Wars Serie.

Wie beeinflusst dies andere Gaming Stores?

Videospiele sind ein großartiges Mittel, um neue Kunden anzuziehen, und durch die Integration in das bestehende Abo-Modell hat Netflix ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber allen anderen Anbietern auf dem Markt. Sky, DAZN usw. haben Zugriff auf Live Sport, aber sie bieten keine Spiele an. Trotzdem dürfte das Angebot zunächst weitaus kleiner ausfallen, als die großspurigen Ankündigungen vermuten lassen. Es hört sich nicht so an, als ob hier ein Mega-Game-Streamer entstehen könnte, der es mit Amazon oder Google aufnehmen kann oder beispielweise eine Alternative zum Xbox Game Pass darstellen könnte. Stattdessen könnte es vor allem eine Sammlung kleiner Online-Spiele werden.

Ja, in der Tat Online-Spiele, denn genau auf diese Zielgruppe scheint Netflix mit seinem Angebot abzuzielen. Trotzdem ist die Idee, das Lieblingsspiel jederzeit und überall auf verschiedenen Endgeräten zu spielen und dabei TBC gold zu verdienen, ziemlich cool, oder? Auf jeden Fall ein Plus, dass der zahlende Abonnent gerne mitnehmen dürfte. Also wird Netflix wohl wenige bestehende Gamer von anderen Plattformen abwerben, sondern vielmehr die Nutzungsintensität seiner bestehenden Kunden intensivieren und damit die Kündigungsrate senken wollen. Außerdem gibt es bereits eine große Überlappung zwischen Netflix-Nutzern und Mitgliedern diverser Gaming-Plattformen. Also am besten einfach mal das neue Angebot ausprobieren, sobald es denn irgendwann tatsächlich verfügbar sein wird.

Dies hört sich nun alles weit weniger bahnbrechend und herausragend an, als die PR-Abteilung es verkaufen möchte. Immerhin gibt es einen gemeinsamen Nutzen. Mehr User, die mehr Zeit auf Netflix verbringen, dürften einerseits den Abo-Preis stabiler halten als zuletzt. Außerdem erhöht ein größere und stabilere Nutzergemeinde die Chance, dass viele der beliebten Serien ihre von manchen heiß ersehnten Fortsetzungen erhalten. Und wer weiß? Wenn sich das Ganze positiv entwickelt, vielleicht werden wir ja irgendwann auch von richtig großen Netflix Games überrascht.
.




Freitag, den 23.07.2021

Die besten Film-Trilogien zum Wiedersehen

Zunächst einmal, was ist eine Trilogie? Eine Trilogie ist eine Reihe von drei Kunstwerken, die entweder eine zusammenhängende Geschichte bilden, oder drei einzelne Werke, die irgendwie miteinander verbunden sind. Diese Definition kann auf Filme angewendet werden, ist aber auch bei Videospielen und in der Literatur üblich. Eine echte Filmtrilogie kann auf viele verschiedene Arten konstruiert werden. In der reinsten Form ist eine Trilogie von Anfang an als dreiteilige Geschichte geplant. Der erste Film der Trilogie gibt in der Regel den Ton an, führt die Charaktere und Themen sowie die Handlung ein. Der zweite setzt dort fort, wo der erste Film aufgehört hat, und führt zu zahlreichen Komplikationen in der Handlung und zu einem größeren Drama. Der dritte und letzte Film wickelt alles in einen großen Abschluss ein.

Im Laufe der Jahre sind viele Filmtrilogien entstanden. Einige stechen dabei mehr hervor als andere. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die neueren Trilogien, die von den 2000er Jahren bis heute in den Kinos angelaufen sind.

Die Matrix-Trilogie

Der erste "Matrix"-Film kam 1999 in die Kinos und hatte einen großen Einfluss auf die nachfolgenden Actionfilme. Die Trilogie wird als einer der einflussreichsten Sci-Fi- und Actionfilme aller Zeiten gefeiert. Die Serie ist um eine Geschichte gewickelt, die mit schweren philosophischen Ideen und vor allem mit erstaunlichen Action-Sequenzen gefüllt ist, von denen einige zu dieser Zeit nur in Anime zu finden waren. Das, kombiniert mit den erstaunlichen Spezialeffekten, hat es geschafft, die Serie zu einer der besten Trilogien aller Zeiten zu machen.

Der Herr der Ringe Trilogie

Dies ist wahrscheinlich das beste Beispiel für eine zusammenhängende Filmtrilogie, die wir heute haben. Peter Jackson hat die dreiteilige Buchserie meisterhaft auf die große Leinwand gebracht und sie zu einer der meistgelobten Trilogien aller Zeiten gemacht. Alles in der Serie fügt sich wunderbar zusammen. Die Geschichte, das Tempo und die Spezialeffekte arbeiten alle zusammen, um etwas zu schaffen, das wir noch nie zuvor gesehen haben.

Es bot uns einige der großartigsten Kriegssequenzen, die je auf der Leinwand zu sehen waren, und dies, ohne die Haupthandlung und die Entwicklung der Charaktere auf dem Weg aus den Augen zu verlieren.

Die Dark Knight Trilogie

Die Dark Knight-Trilogie ist eine der realistischsten Darstellungen von Batman, die wir wahrscheinlich jemals auf der großen Leinwand sehen werden, und schafft es, uns eine modernere Sichtweise auf den Kreuzritter mit Umhang zu präsentieren. Im ersten Film erfahren wir, wer genau Bruce Wayne ist und was ihn dazu brachte, Batman zu werden. Der Film schafft es, die Charaktere näher zu beleuchten und ihre Beweggründe zu erfahren. Der zweite Film, The Dark Knight, ist der Höhepunkt der Trilogie, in dem Batman seiner Erznemesis, dem Joker, gegenübersteht, meisterhaft gespielt von Heath Ledger, der es schafft, uns eine der schrecklichsten Darstellungen des Jokers zu präsentieren. Der letzte Film der Trilogie schließt wunderbar damit ab, dass Batman seinen Mantel an einen anderen übergibt, der seinen Platz als neuer Batman einnimmt und die Reise von Bruce Wayne abschließt.

Ocean's-Trilogie

Die Ocean's-Reihe ist eine Sammlung von Raubfilmen, die durch den Film Ocean's Eleven von 1960 inspiriert wurden. Der neue, Ocean's Eleven, kam 2001 in die Kinos und wurde von der Kritik hochgelobt. Er gilt als moderner Klassiker und als der bisher beste Raubfilm des 21. Jahrhunderts. Jahrhunderts. Es ist eine Neuerfindung des Originals und der Regisseur Steven Soderbergh schafft es, eine All-Star-Besetzung zusammenzubringen und lässt das Publikum vollständig in den Glamour von Las Vegas eintauchen, der Heimat vieler landbasierter Casinos mit Spielen, die denen auf Online-Plattformen wie dem Online Casino Starvegas ähneln.

Auf den Film folgt Ocean's Twelve, der 2004 veröffentlicht wurde, und der Film führt uns weg von Las Vegas nach Europa. Die Trilogie endet mit Ocean's Thirteen aus dem Jahr 2007, in dem die gleichen Darsteller wieder zusammenkommen, um einen neuen Bösewicht zur Strecke zu bringen, nämlich Willy Bank, gespielt von Al Pacino.
.




Mittwoch, den 07.07.2021

Die 13. Kölner Kino Nächte vom 8.-11. Juli 2021

4 Tage und Nächte ++++ 10 Spielorte ++++ 25 Filme (+ 1 Stadtspaziergang) ++++ 1 Ticket

Kölner Kino Nächte 2021

DONNERSTAG, 08.07.

  • 19:00h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Präsentiert von KHM, Tüpisch Türkisch und KFFK
    PLATZ DA?/! – (POST-)MIGRANTISCHE PERSPEKTIVEN IM DEUTSCHEN FILM?
  • 20:00h • Filmpalette
    Präsentiert von KINO LATINO KÖLN
    AGOSTO
  • 21:00h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Präsentiert von Kurzfilmfestival Köln
    ZWANZIG QUADRATMETER DEUTSCHLAND
  • 21:00h • Cinenova Open-Air
    Präsentiert von Cinenova
    MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN
    PREVIEW
  • 21:30h • Odonien Open-Air
    Präsentiert von Film Festival Cologne
    EMA
  • 21:30h • MAKK Open-Air
    Präsentiert von Kino Gesellschaft Köln und Rapid Eye Movies
    JAZZ AN EINEM SOMMERABEND
    PREVIEW & ERÖFFNUNGSFILM
  • 21:30h • Alte Feuerwache Open-Air
    Präsentiert vom AUFTAKT Festival
    ALLE ANDEREN

FREITAG, 09.07.

  • 19:00h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Präsentiert von Edimotion & ifs internationale filmschule köln
    »ifs-Begegnung« Edimotion
    THE LIMEY
  • 20:00h • Filmpalette
    Präsentiert von SoundTrack_Cologne
    BILLIE – LEGENDE DES JAZZ
    PREVIEW
  • 22:00h • Filmpalette
    Präsentiert von SoundTrack_Cologne
    THE UNITED STATES VS. BILLIE HOLIDAY
  • 21:00h Cinenova Open-Air
    Präsentiert von Cinenova
    ICH BIN DEIN MENSCH
  • 21:30h • MAKK Open-Air
    Präsentiert von STRANGER THAN FICTION und
    LaDOC
    HALDERN POP
  • 21:30h • Alte Feuerwache Open-Air
    Präsentiert von Afrika Film Festival Köln
    THE MAN WHO SOLD HIS SKIN
    PREVIEW
  • 21:30h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Präsentiert von Filmbüro NW
    FICKENDE FISCHE

SAMSTAG, 10.07.

  • 18:00h • Filmpalette
    Präsentiert von AG Kurzfilm und Filmpalette
    KURZ.FILM.TOURNEE 2021
  • 19:00h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Original + Remake - präsentiert von Filmforum NRW
    VIKTOR UND VIKTORIA
  • 21:15h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Original + Remake - präsentiert von Filmforum NRW
    VICTOR / VICTORIA
  • 20:00h • Filmpalette
    Präsentiert von Real Fiction
    PATRICK
    PREMIERE
  • 21:00h Cinenova Open-Air
    Präsentiert von Cinenova
    DER RAUSCH
  • 21:30h • MAKK Open-Air
    Präsentiert von Kino Gesellschaft Köln
    BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN
  • 21:30h • Alte Feuerwache Open-Air
    Präsentiert von Kino Gesellschaft Köln
    FUTUR DREI
  • 22:30h • Odeon
    Präsentiert von Int. Frauen* Film Fest Dortmund+Köln
    UNAPOLOGETIC

SONNTAG, 11.07.

  • 11:30h • Odeon
    Präsentiert von SeeMoreFilm und mindjazz pictures
    HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE
  • 12:00h • Residenz
    Präsentiert von Köln im Film
    KINOSPUREN – Stadtspaziergang zur Kölner Kinogeschichte
  • 18:00h • Filmforum NRW im Museum Ludwig
    Präsentiert von Schönecker Archiv
    ERZÄHLUNGEN UNTER DEM REGENMOND
  • 18:00h • Filmpalast
    Präsentiert von Real Fiction
    DER ATEM DES MEERES
    PREMIERE & ABSCHLUSSFILM
Mehr Infos unter: www.koelner-kino-naechte.de
.




Dienstag, den 06.07.2021

Sommer, Sonnne, Frankfurt - Das Freiluftkino Frankfurt macht Kinoträume wahr

Wie in seiner letztjährigen, überaus erfolgreichen Saison gastiert das FREILUFTKINO FRANKFURT auch in diesem Jahr wieder auf dem Gelände des Alten Polizeipräsidiums Frankfurt. Vom 08. Juli an gibt es dort aktuelle Publikumslieblinge und cineastische Highlights aus aller Welt zu sehen. Filme, wie die beiden beeindruckenden Dramen SUPERNOVA aus Großbritannien und SOMMER 85 aus Frankreich, die originelle Tragikomödie KALILLIONAIRE der US-amerikanischen Multimediakünstlerin Miranda July, der diesjährige Oscar-Preisträger DER RAUSCH des dänischen Regisseurs Thomas Vinterberg oder Jim Jarmuschs Episodenklassiker NIGHT ON EARTH stehen auf dem Programm. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Den Auftakt zur Freiluftkino-Saison im Alten Polizeipräsidium machte das LICHTER Sommerkino mit ausgewählten Highlights aus dem diesjährigen Filmprogramm des 14. LICHTER Filmfests. Ab dem 08. Juli bietet nun das Freiluftkino Frankfurt einen Monat lang immer an den Abenden von Donnerstag bis Sonntag großes Kino auf großer Leinwand. „Dass wir ein Auge für außergewöhnliche Orte haben, zeigten bereits unsere Standorte der vergangenen Jahre. Nach den ersten beiden Ausgaben im Innenhof des Cantate-Saals, im Gallus und auf dem Campus Bockenheim, der vierten Ausgabe auf dem spektakulären ehemaligen Deutsche-Bank-Areal und dem darauffolgenden Standort auf der Terrasse des Clubs le Panther, geht es für uns, wie bereits 2020, in den Innenhof des Alten Polizeipräsidium Frankfurt, ein über 100 Jahre altes Kulturdenkmal.“, so Gregor Maria Schubert, der das Freiluftkino Frankfurt gemeinsam mit Johanna Süß und Daniel Brettschneider vor acht Jahren ins Leben gerufen hat. „Wir sind stolz auf 200 Vorstellungen, 180 Filme, 120 ausverkaufte Vorstellungen und über 25.000 Zuschauer*innen, die wir seit 2014 in sechs einzigartigen Locations begrüßen durften!“, so die Freiluftkinomacher*innen.

Filmprogramm und Veranstaltungsort

Das Filmprogramm des Freiluftkinos Frankfurt versammelt wie in den vergangenen Jahren aktuelle Kinohighlights, diesmal ergänzt durch Jim Jarmuschs Episodenklassiker NIGHT ON EARTH, der mit diesem Jahr sein 30. Jubiläum feiert. An aktuellen Filmen wird unter anderem die oscarprämierte Tragikomödie DER RAUSCH des dänisches Regisseurs Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) zu sehen sein, der seinen Ausnahmestar Mads Mikkelsen zu berauschter Höchstform auflaufen lässt. Auch Miranda Julys bizarr-märchenhafter Film KAJILLIONAIRE über eine amüsant dysfunktionale Familie ist Teil des Programms ebenso wie SOMMER 85, ein grandioser Coming-of-Age-Film des französischen Regisseurs François Ozon, und SUPERNOVA von Harry Macqueen, ein tiefberührender Roadtrip eines innig verbundenen Paares durch England im Angesicht einer unheilbaren Krankheit.

Mit einem musikalischen Begleitprogramm, Kaltgetränken an der Freiluftkino-Bar und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Bretagne von Chez Vivi ist das Freiluftkino Frankfurt mehr als Kino: Es bietet rundum gelungene Sommerabende, die zum Verweilen in einer eindrucksvollen Location der Mainmetropole einladen.

Das Alte Polizeipräsidium zwischen Hauptbahnhof und Messegelände steht seit 2002 weitgehend leer. Beinahe 20 Jahre sind das nun, in denen die Zeit ihre Spuren hinterlassen und eine Off-Location geschaffen hat, die dem Freiluftkino einen ganz besonderen Charme verleiht.Der Eingang zum Freiluftkino Frankfurt im Alten Polizeipräsidium (Adresse: Ludwigstraße 18, 60327 Frankfurt am Main) befindet sich nur drei Gehminuten von der Messe Frankfurt entfernt.

Tickets sind für 10,00 € pro Person im Vorverkauf unter www.freiluftkinofrankfurt.de erhältlich. Einlass ist ab 19:30 Uhr, Filmbeginn bei ausreichend Dunkelheit. Unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ist die Ticketanzahl pro Vorstellung begrenzt.

Alle fremdsprachigen Filme laufen in Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Hier noch das komplette Programm:
  • THE TRUFFLE HUNTERS - Donnerstag, 08. Juli
  • FUTUR DREI - Freitag, 9. Juli
  • THE UNITED STATES VS. BILLIE HOLIDAY - Samstag, 10. Juli
  • NIEMALS SELTEN MANCHMAL IMMER (NEVER, RARELY, SOMETIMES, ALWAYS) - Sonntag, 11. Juli
  • GAGARIN (GAGARINE) - Donnerstag, 15. Juli
  • EMA - Freitag, 16. Juli
  • DER RAUSCH (ANOTHER ROUND) - Samstag, 17. Juli
  • NIGHT ON EARTH - Sonntag, 18. Juli
  • BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN - Donnerstag, 22. Juli
  • KAJILLIONAIRE - Freitag, 23. Juli
  • NOMADLAND - Samstag, 24. Juli
  • EINE FRAU MIT BERAUSCHENDEN TALENTEN (LA DARONNE) - Sonntag, 25. Juli
  • SOMMER 85 (ÉTÉ 85) - Donnerstag, 29. Juli
  • ICH BIN DEIN MENSCH - Freitag, 30. Juli
  • DER MAURETANIER (THE MAURITANIAN) - Samstag, 31. Juli
  • SUPERNOVA - Sonntag, 01. August
.




Dienstag, den 06.07.2021

Vergangene Woche fiel die letzte Klappe zu ONE FOR THE ROAD, gedreht wurde von Ende April bis Mitte Juni in Berlin-Brandenburg. Wie schon bei ihren vorherigen gemeinsamen Filmen „25km/h“ und „Friendship!“, schrieb Oliver Ziegenbalg das Drehbuch, Markus Goller führte Regie. Beide fungieren ebenfalls als Produzenten. Weitere Produzenten sind Quirin Berg und Max Wiedemann von Wiedemann & Berg Film, als Koproduzenten sind Jan Gallasch und Tobias Herrmann von Pictures in a Frame und Dr. Stefan Gärtner von SevenPictures Film an Bord.

Die Hauptrollen übernehmen Frederick Lau („Das perfekte Geheimnis“) und Nora Tschirner („Gut gegen Nordwind“). An ihrer Seite zu sehen sind Burak Yi?it („Victoria“), Friederike Becht („Im Labyrinth des Schweigens“), Godehard Giese („Babylon Berlin“) und Nina Kunzendorf („My Zoe“) u.v.m.

Der geplante deutsche Kinostart ist am 29. September 2022.

One for the Road
Am Set von Sony Pictures’ One for the Road
v.l.n.r.: Regisseur & Produzent Markus Goller, die Hauptdarsteller Frederick Lau und Nora Tschirner und Drehbuchautor & Produzent Oliver Ziegenbalg
© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH


Zum Inhalt: In einer Welt, in der es eher einen Grund braucht nicht zu trinken, ist Mark (Frederick Lau) der ungekrönte König. Scheinbar spielend leicht jongliert er sein Leben zwischen einem fordernden Job als Bauleiter einer Berliner Großbaustelle, ausgelassenen Geschäftsessen und ausufernden Streifzügen durch das Berliner Nachtleben. Als er eines Nachts im Rausch sein Auto umparken will, passiert es: Polizeikontrolle, Schein weg, MPU am Hals. Mark wettet mit seinem besten Freund Nadim (Burak Yi?it), dass er es schafft, so lange keinen Alkohol zu trinken, bis er seinen Führerschein wiederbekommt. Als Mark im MPU-Kurs Helena (Nora Tschirner) kennenlernt, findet er in ihr seine „Partnerin in crime“. Ist er sich anfangs noch bombensicher, dass das alles ein Spaziergang wird, stellt sich die Wette langsam immer mehr als ein langer, steiniger, oftmals durchaus lustiger, aber manchmal auch wirklich harter Weg heraus. Wie gibt man vertraute Gewohnheiten auf und gesteht sich ein, dass man ein echtes Problem hat? Der Weg zurück zum eigenen Selbst ist alles andere als leicht...

Quelle: AIM
.




Montag, den 05.07.2021

Digitales Live Q&A mit Lee Isaac Chung am 15.07.2021 - Sonderveranstaltung von MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN

Am Donnerstag, 15. Juli 2021, findet nach der jeweiligen Vorführung des Films in rund 40 Kinos deutschlandweit ein digitales Live Q&A mit Lee Isaac Chung, dem Regisseur des sechsfach Oscar®-nominierten amerikanischen Films, in englischer Sprache statt. Dazu wird sich Lee Isaac Chung um 22:15 Uhr deutscher Zeit live aus Los Angeles zu dem Gespräch dazu schalten.

Lee Isaac Chung / Frank Joung
Lee Isaac Chung © Sgraffito Entertainment - Frank Joung © privat


MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN ist eine mit sehr viel Einfühlsamkeit erzählte Geschichte über eine koreanisch-amerikanische Familie, die auf einer Farm im Süden der USA in den 1980er Jahren ihren ganz persönlichen amerikanischen Traum verwirklichen will.

Der Film wurde in diesem Jahr mit einem Golden Globe® als „Bester fremdsprachiger Film“ ausgezeichnet. Zudem durfte sich die koreanische Schauspielerin Yuh-Jung Youn bei der Oscar®-Verleihung über eine Auszeichnung als beste Nebendarstellerin freuen.

Moderiert wird das digitale Live Q&A am 15.07.2021 von dem Journalisten und Podcaster Frank Joung ("Halbe Katoffl"), der als Kind koreanischer Eltern viele der Themen, die in MINARI - WO WIR WURZELN SCHLAGEN, aus eigener Erfahrung kennt. Vor Ort können die Kinobesucher*innen per WhatsApp oder SMS ihre Fragen an Lee Isaac Chung stellen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das Live-Gespräch in den Kinos um 22:15 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Prokino mitzuverfolgen.

Die teilnehmenden Kinos

  • Apollo Aachen
  • Casino Aschaffenburg
  • Odeon Kino Bamberg
  • Odeon Kino Berlin
  • Neues Off Berlin
  • Central Kino Berlin
  • Sputnik Kino Berlin
  • Lichtwerk Bielefeld
  • Casablanca Bochum
  • Programmkino Rex Darmstadt
  • Programmkino Ost Dresden
  • Atelier Düsseldorf
  • Filmstudio Glückauf Essen
  • Harmonie Kino Frankfurt
  • Kinocenter Gießen
  • Abaton Hamburg
  • zeise Kinos Hamburg
  • Studio Kino Hamburg
  • Gloria Kino Heidelberg
  • Schauburg Karlsruhe
  • Studio Filmtheater Kiel
  • Cinenova Köln
  • Off-Broadway Köln
  • Passage Kinos Leipzig
  • Regina-Palast Leipzig
  • Traumstern Lich
  • Scala Programmkino Lüneburg
  • Capitol Marburg
  • City Kinos München
  • Leopold ABC Kinos München
  • Cinema Münster
  • Roxy Kinos Neustadt/Weinstraße
  • Casablanca Nürnberg
  • CINECITTA' Multiplexkino Nürnberg
  • Thalia Programmkinos Potsdam
  • Kino Breitwand Gauting
  • Atelier am Bollwerk Stuttgart
  • Cinema Stuttgart
  • Cinema Wuppertal
Minari

Zum Inhalt von MINARI:

Jacob (Steven Yeun) beschließt, mit seiner koreanisch-amerikanischen Familie aus Los Angeles auf eine kleine Farm in Arkansas zu ziehen. Während er die wilden Ozarks als das gelobte Land ansieht, fühlen sich seine Frau Monica (Ye-Ri Han) und die Kinder David (Alan Kim) und Anne (Noel Kate Cho) fremd in der neuen Heimat. Das Zusammenleben der Familie wird urplötzlich auf den Kopf gestellt, als die schlaue, schlagfertige und unglaublich liebevolle Großmutter Soon-ja (Yuh-Jung Youn) ihre Heimat Korea verlässt und zu ihnen in die USA zieht. In ihrem neugierigen, aufmüpfigen Enkelsohn David findet Soon-ja mit der Zeit einen Verbündeten. Zusammen gelingt es ihnen, das magische Band zwischen den Familienmitgliedern trotz aller Rückschläge und Schwierigkeiten immer wieder neu zu knüpfen und ihnen dadurch den Weg in eine hoffnungsvolle gemeinsame Zukunft zu ebnen.

Quelle: lindenfels_public relations
.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
Fest der Vielfalt
Fünf der besten, auf echten Gegebenheiten beruhenden Filme
Cool wie die Ocean's Filme
Mehr als Boxer und Fußballer: Das Spektrum der Sportfilme
Win it all & Mississippi Grind auf Netflix
Wie uns Filme inspirieren und auf neue Wege verleiten können
Unit 42 – wie es weiter gehtUnit 42 Staffel 2
Der Trend der Kinofilme
Netflix plant, Video-Spiele direkt auf dem Handy zu streamen
Schon heute ein echter Klassiker

Archiv

Alle Themen

 

 » Aktuelle Filmkritiken


Spell

„Spell“ ist ein weiterer Film, der komplett auf BPoC-Besetzung (Black and People of Color) setzt. „Misery“ trifft auf Mystery. Aber ist er auch so gut wie „Misery“? [weiterlesen]



The Sunlit Night

Die junge Malerin Frances (Jenny Slate) flüchtet ans Ende der Welt, um ihrer Familie und dem persönlichen Trennungsschmerz zu entfliehen. Während sie in einem Stipendium in Norwegen die Hütte der eigenwilligen Künstlers Nils (Fridtjov Saheim) anstreicht, lernt sie viel über sich und mit Yasha (Alex Sharp) auch eine neue Liebe kennen. Facettenreiche Dramödie mit starker Bildsprache und überzeugenden Darstellern. [weiterlesen]



Sky Sharks

Fliegende Haie und Nazi-Zombies. Wenn man denkt, man hat schon alles gesehen, kommt Marc Fehse und stellt selbst „Sharknado“ in den Schatten… [weiterlesen]



The Green Knight

Die Erzählungen um König Arthus und seine Ritter werden seit Jahrhunderten in unterschiedlichen Medien immer wieder adaptiert und liefern dem Publikum Legenden über Mut, Heldentum, Tugend und Ehre. Basierend auf der mittelalterlichen Ritterepik Sir Gawain and the Green Knight bietet David Lowery seiner Zuschauerschaft mit seiner neuesten Version des Epos „The Green Knight“ nun eine kritische Auseinandersetzung mit all den Werten, die diese Geschichten jahrhundertelang gepredigt haben. [weiterlesen]



Black Widow

Scarlett Johansson darf ihren Marvel-Charakter nun endlich auch vollumfänglich präsentieren. Mehr über Natasha Romanoffs Hintergrundstory, entsprechende Frauenpower seitens der Widows und feine Nahkampf-Action sind dabei garantiert. [weiterlesen]



Nobody

Bob Odenkirk will eigentlich nur ein friedliches Familienleben. Doch als Einbrecher seine heimische Idylle stören, klopft auch seine Vergangenheit bei ihm an... Eine Art bürgerlicher John Wick mit Christopher Lloyd als Vater und RZA als Bruder der Hauptfigur. [weiterlesen]


cineclub-intern   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.