Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home  |  » Filmarchiv  |  » Serien  |  » News  |  » Neustarts  |  » Synchronsprecher  |  » TV-Highlights  |  » Bewerten!  |  » Impressum  |


Cineclub News

Montag, den 24.05.2021

"Shadow Game" der große Gewinner bei der FIFDH

Um sich an die Pandemie anzupassen, wurde das Genfer Internationale Forum und Filmfestival für Menschenrechte (FIFDH) zum zweiten Mal in Folge online abgehalten. Ein virtuelles Set wurde eingerichtet, um zahlreiche Treffen und Debatten einiger der bekanntesten Menschenrechtsverteidiger wie Angela Davis und Ai Weiwei zu übertragen. Viele weitere waren auch online präsent.

Euronews sprach mit Isabelle Gattiker, FIFDH-Generalin und künstlerische Leiterin. Sie erzählte, dass die Menschen das Gefühl haben, dass "die Räume für Debatten über Menschenrechte schrumpfen" und dass "die Nachrichten buchstäblich von der Pandemie aufgesaugt wurden". Sie ist fest davon überzeugt, dass das FIFDH-Festival "einer der wenigen Orte ist, die weltweit geblieben sind". Sie sagt, dass sich dies in den Persönlichkeiten widerspiegelt, die sich bereit erklärt haben, dieses Jahr am Festival teilzunehmen, und dass sie während des UN-Menschenrechtsrates in Genf Gehör finden wollen.

Der Hauptpreis von Genf in der Rubrik Kreative Dokumentation wurde an "Shadow Game" verliehen. Es ist ein Film über minderjährige Migranten, die vor Krieg oder Armut fliehen, um nach Europa zu gelangen. Es erhielt auch den Preis der Jugendjury, da alle Filme online verfügbar waren.

Eefje Blankevoort, die Filmregisseurin, meint, jeder sollte "Shadow Game" gesehen haben, weil der Film etwas zeigt, was in ganz Europa passiert. Sie glaubt auch, dass der Preis dazu beitragen wird, den Film einem unterschiedlichen Publikum zugänglich zu machen. Deshalb starten sie eine "Wirkungskampagne" und ein Manifest, in dem sie die Rechte der Kinder hervorheben. Sie erzählte Euronews, dass der Film einen Einblick in etwas gibt, das wir alle erlebt haben: "Wir waren alle dort, wir waren alle jung und alle haben die gleichen Bestrebungen erlebt", die die Charaktere in ihrem Film haben.

Das diesjährige Internationale Forum und Filmfestival für Menschenrechte konnte virtuell mit vielen Gästen, Filmvorführungen und der online teilnehmenden Öffentlichkeit abgehalten werden. Nächstes Jahr hoffen sie, dass sich die Pandemiebeschränkungen gelockert haben, damit das Festival persönlich stattfinden kann. Trotz der Pandemie lautet die Gesamtbotschaft dieses Ereignisses, dass der Kampf für die Menschenrechte fortgesetzt werden muss. (Jenny)

.




Jetzt Filme (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.






aktuelle Filme
oder:
1-2-3-4-5-6-7-8-A-B
C-D-E-F-G-H-I-J-K-L-M-N
O-P-Q-R-S-T-U-V-W-X-Y-Z


Aktuelle Beiträge
"Shadow Game" der große Gewinner bei der FIFDH
Ocean's Filmreihe - Kinoerfolg durch Franchise
Army of the Dead: Zombies überrennen das Spielerparadies Las Vegas
Von James Bond, Danny Ocean und Sam Rothstein
Game of Thrones kommt auf die Bühne
100% Wolf und weitere neue Animationsfilme
Filme und Videospiele – eine Fusion
Zen in 3D
Kurzfilm im Veedel / ONLINE - am Sonntag, den 7. März
Filme und Serien einmal anders erleben

Archiv

Alle Themen

 

 » Anzeige

cineclub-intern   datenschutz   news   link-tipps   werbebanner   wertungsübersicht   wertungssystem   hörspiele   bücher   impressum


(c) 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.