Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Escape Plan


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** **** *** - ** **** 71%
 

 
Breslin (Sylvester Stallone) prüft als Berufsausbrecher die Sicherheit der US-Staatsgefängnisse. Als er in die Anlage von Hobbes (Jim Caviezel) gerät, der sein Buch gelesen hat, steht er vor seiner bisher größten Herausforderung. Doch zum Glück findet er im Gefangenen Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) schnell einen Verbündeten. Actionfilm in klaustrophobischer Glaswand-Gefängnis-Kulisse, der vor allem von seinen drei Hauptdarstellern lebt.

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)


Eigentlich sollte es ein sehr lukrativer Auftrag werden: Der Sicherheitsexperte Breslin (Sylvester Stallone) willigt ein, sich in ein privates Hochsicherheitsgefängnis bringen zu lassen, um die dortige Sicherheit zu prüfen. Der Ausbruchsversuch soll ihm ein paar Millionen einbringen und außerdem dazu beitragen, seine inneren Dämonen unter Kontrolle zu halten. Doch er wird hereingelegt, entführt und vom Anstaltsleiter Hobbes (Jim Caviezel) unverständlich darüber in Kenntnis gesetzt, dass es diesmal keinen Emergency-Code gibt. Breslin bleibt in Haft, und zwar für immer.

Glücklicherweise findet Breslin im Mit-Gefangenen Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) schnell jemanden, der seinen Kontakt sucht und ihn sogar mit allen Mitteln darin unterstützt, seinen Plan einer Flucht zu erarbeiten und in die Tat umzusetzen. Doch die beiden haben ihre Rechnung ohne Hobbes gemacht, der Breslins Buch über die Mängel der staatlichen Gefängnisse gelesen und jeden einzelnen Punkt in seiner Anlage geprüft und abgearbeitet hat. Es müssen also völlig neue Ideen her.

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)


Ein bisschen Heist, einige routinierte Nahkampf-Action und jede Menge Platzpatronen-Geballer, bei dem die Helden nicht getroffen werden. Dazu mit einer unterirdischen Gefängnisanlage eine Szenerie, die gleichsam beengt und futuristisch ist und ein typischer Action-Film-Soundtrack. Mikael Hafström setzt auf Altbewährtes und auf die Ausstrahlung seiner Stars. Und in der Tat: Das Zusammenspiel von Stallone und Schwarzenegger klappt gut, auch wenn Arnie sichtlich Mühe gehabt haben dürfte, einzugestehen, dass er hier nur die zweite Geige spielen darf. Richtig überraschend bei der Besetzung ist eigentlich nur Jim Caviezel, der als Gefängnisdirektor zu Höchstform aufläuft und in jeder seiner Szenen gut gefällt.

Kulisse und Storyboard von Escape Plan haben sichtlich das Budget geschont. Dass die wenigen Außenszenen trotzdem so schlecht sind, ist einerseits erstaunlich, passt andererseits aber natürlich auch zum Stil des Films, der nun mal nicht mit bombastischen Bildern oder Effekten, sondern einzig mit seinen Hauptdarstellern punkten will.

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)

Wer Filme mit Stallone und Schwarzenegger kennt, wird wissen, dass sie im Deutschen die gleiche Stimme haben. Aber natürlich konnte hier nicht einer beide Figuren sprechen und deshalb hat Ralph Schicha mit leichtem österreichischem Akzent Arnold Schwarzenegger übernommen, was gut funktioniert hat.

Wer sich von einem seichten Actionfilm berieseln lassen möchte und dabei auf den typischen Humor von Schwarzenegger und Stallone (bzw. ihres Synchronsprechers Thomas Danneberg) setzt, wird nicht enttäuscht und ist mit „Escape Plan“ auf der sicheren Seite.

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)

Escape Plan (mit Arnold Schwarzenegger)

Jetzt escape plan (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.




 

 

Fakten
Originaltitel:
Escape Plan
 
deutscher Kinostart am:
14.11.2013
 
Genre:
Action
 
Regie:
Mikael Hafström
 
Länge:
ca. 115 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 16 freigegeben
 
Kinoverleih:
Concorde
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS (71%) & Frank (71%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!


 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
14.06.2021 23:45 ZDF
09.01.2020 20:15 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.
» Alle TV-Termine anzeigen




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.