Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Escape Plan 2: Hades


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** * ** *** *** - - ** 52%
 

 
Ein sichtlich gealterter Ray Breslin (Sylvester Stallone) ist in die zweite Reihe getreten. Doch ganz ohne ihn geht es dann doch nicht, als nach und nach alle seine Mitarbeiter im Hades verschwinden. Sparsam dosierte Stallone-Action, viel Wackelkamera und der Totalausfall Wes Chatham zerstören diese eigentlich völlig überflüssige Fortsetzung.

Escape Plan 2: Hades (mit Sylvester Stallone)


Irgendwo in Tschetschenien beweist Breslins Mitarbeiter Jaspar (Wes Chatham), dass er kein echter Teamplayer ist, und wird prompt vom Boss (Sylvester Stallone) gefeuert. Mehr als ein Jahr später muss Ray Breslin zur Kenntnis nehmen, dass zuerst sein bester Mitarbeiter Shu (Huang Xiaoming) und dann auch der ambitionierte Luke (Jesse Metcalfe) verschwinden. Schnell ist klar: Beide sind im Hades gelandet – einem mysteriösen Hochsicherheitsgefängnis, dass von einer künstlichen Intelligenz gesteuert wird und sich durch zwei Dinge auszeichnet: Niemand weiß, wo es liegt, und es kehrte nie jemand von dort zurück.

Im Hades selbst versucht Shu unterdessen, die Regeln seines Lehrmeisters zu befolgen und einen Ausbruch zu planen. Doch das gestaltet sich als äußerst schwierig, denn einerseits gibt es keinerlei menschliche Wärter und andererseits scheint sich das Gefängnis selbst ständig zu verändern. Einzige Konstante sind die regelmäßig in seinem inneren Zoo abgehaltenen Kämpfe, die über Belohnungen und Bestrafungen entscheiden.

Escape Plan 2: Hades (mit Sylvester Stallone)

Gemeinsam mit seinen verbliebenen Mitarbeitern Hush (Curtis Jackson) und Trent (Dave Bautista) verfolgt Ray Breslin unterdessen von außen die einzige Spur, die es gibt: Die des Geldes. Dabei verfolgt er eigentlich nur ein Ziel: Er will selbst in den Hades gelangen, um sich dem Direktor zu stellen und einmal mehr zu beweisen, dass kein Gefängnis der Welt wirklich ausbruchsicher ist.

Escape Plan 2: Hades (mit Sylvester Stallone)


Nachdem der erste Teil von Escape Plan durch einen solide gespielten Bösewicht punktete, leistet sich Teil zwei in Person von Wes Chatham hier einen Totalausfall. Selbst der Versuch eines Twists erstickt im Keim, auch wenn Huang Xiaoming aufopferungsvoll versucht, dieser Szene wenigstens noch etwas Stil einzuhauchen. Stattdessen ist man als Zuschauer schnell genervt vom allgegenwärtig und völlig übertriebenen Handkamerastilmittel. Statt solider Action bietet Regisseur Steven C. Miller oft nur eine unansehnliche Wackelei.

Dass die eigentliche Grundidee des Films – der schwierige Ausbruch aus einem Gefängnis – nach wie vor fasziniert, ist das eigentliche Fiasko. So bleibt man dabei, nimmt Logiklöcher ebenso in Kauf wie sinnlose Elektroschockfoltern oder x-fache Soldatentrupps als Kanonenfutter im Finale. Man wartet ja schließlich auf den ein oder anderen Aha-Moment. Doch der bleibt diesmal aus. Stattdessen wird der Supercomputer zerstört, in dem man ihm „in den Kopf“ schießt. Vielleicht auch ein Sinnbild des ganzen Films.

Escape Plan 2: Hades (mit Sylvester Stallone)

Escape Plan 2: Hades (mit Sylvester Stallone)

Jetzt escape plan 2 hades (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.




 

 

Fakten
Originaltitel:
Escape Plan 2: Hades
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
15.11.2018
 
Genre:
Action
 
Regie:
Steven C. Miller
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(52%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!


 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
04.07.2021 23:30 RTLZWEI
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.
» Alle TV-Termine anzeigen




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.