Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer A Quiet Place 2


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ** ***** **** **** - * **** 78%
 

 
Nachdem die Rückkopplung aus Reagans Hörgerät die Aliens im Vorgängerfilm kampfunfähig gemacht hat, geht es nun darum, dieses Geräusch möglichst weit zu verbreiten. Doch die Aufgabe ist für Evelyn (Emily Blunt), Regan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und das Baby nicht einfach, denn neben den Geräuschen werden plötzlich auch andere Überlebende zu Feinden. Konsistente Fortsetzung, die von der Atmosphäre und ihren Hauptdarstellerinnen lebt.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)


Wenn es an eine Fortsetzung geht, könnte man geneigt sein, alles schöner, bunter, besser, bzw. brutaler, blutiger und effektheischender zu machen. Nicht so John Krasinski, der sich entschlossen hat, seine Geschichte einfach im gleichen Stil genau dort weiterzuerzählen, wo er beim ersten Teil aufgehört hat. Der Trick mit der Rückblende erlaubt dem Regisseur zudem, seine alte Rolle als Familienvater kurzzeitig noch einmal aufzunehmen. Ansonsten überlässt er die männliche Hauptrolle in diesem Film Cillian Murphy, den man mit Bart kaum wiedererkennt und der insgesamt ganz solide spielt. Gleiches gilt für die gewohnt souveräne Emily Blunt. Besonders punkten kann jedoch Millicent Simmonds, die mit ihren Gesichtsausdrücken und ihrer Gebärdensprache ganz groß aufspielt.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)

Wer den ersten Teil gesehen hat und sich am Ende ausgemalt hat, wie es weitergehen wird, der dürfte vom tatsächlichen Handlungsverlauf wenig überrascht werden. Von der Rückblende und den mit ihr eingeführten Figuren mal abgesehen, gibt es keine neuen tragenden Elemente: Regan sucht die anderen Überlebenden, von deren Existenz ihr Vater überzeugt war, um möglichst viele Menschen mit ihrer „Rückkopplungs-Waffe“ zu retten. Trotzdem wird man keinesfalls enttäuscht, was an der dystopischen Kulisse und der allgegenwärtigen Bedrohung durch die Aliens liegt. Es wird zwar insgesamt etwas mehr gesprochen als im ersten Teil, aber es bleibt weiterhin die gruselige Atmosphäre des möglichst geräuschlosen Schleichens, die immer wieder in den Mittelpunkt gerückt wird.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)

Leider wurde der Film gegen Ende des ersten Drittels mit ein paar Fallen aufgepeppt, ohne deren Härte es vermutlich auch gegangen wäre. Dafür ist die finale Parallelhandlung sowohl stimmig geschnitten als auch äußerst spannend. Und obwohl das etwas abrupte Ende ein Anzeichen für eine mögliche weitere Fortsetzung ist, bildet der erreichte Meilenstein doch einen runden Abschluss.

Hat einem „A Quiet Place“ gefallen, wird man diese Fortsetzung sicher auch mögen. Wer den ersten Teil nicht kennt, dem sei geraten, diesen unbedingt vorher anzuschauen, da ansonsten einige Zusammenhänge (z.B. das Kreuz auf der Brücke), nicht klar werden.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)
Hier kommen für Evelyn böse Erinnerungen wieder hoch.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)
Emmett (Cillian Murphy) hat ein sicheres Versteck, aber auch ein dunkles Geheimnis.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)
Regan (Millicent Simmonds) findet einen von den Aliens zerstörten Zug.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)
Für alle Bilder gilt:
© 2019 Paramount Pictures. All rights reserved.

A Quiet Place 2 (mit Emily Blunt)

Jetzt a quiet place 2 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.




 

 

Fakten
Originaltitel:
A Quiet Place 2
 
deutscher Kinostart am:
24.06.2021
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
30.09.2021
 
Genre:
Thriller / Science-Fiction / Horror
 
Regie:
John Krasinski
 
Länge:
ca. 105 Minuten
 
FSK der Kinofassung:
ab 16 freigegeben
 
Kinoverleih:
Paramount
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(78%)
 
Texte:
RS
 
Vertrieb (für Heimkino):
Paramount

FSK der Heimkino-Fassung:
ab 16 freigegeben
 
Diesen Film bewerten!


 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.