Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Burn Notice


25 Jahre Fiege Kino Open Air: 11.07. - 25.08.2024 im
Brauhof Moritz Fiege
Aufmachung Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** *** ***** *** * *** **** 80%
 

 
Ein kaltgestellter Geheimdienst-Agent macht sich auf die Suche nach Antworten für sein plötzliches Aus. Um sich über Wasser zu halten, hilft er Menschen in Not und erhält dabei Hilfe von seiner Ex-Freundin, einem alternden Ex-Navy Seal und sogar von seiner Mutter... Clevere Serienidee, die das Thema Spionage und Agententum als Grundgerüst nutzt und in insgesamt sieben Staffeln die Hauptstory trotz mancher Abzweigungen letztendlich stets im Fokus hat und dabei gut unterhält.

Burn Notice (US-Actionserie)


Der Geheimdienst lässt einen seiner besten und fleißigsten Agenten fallen. Gerade noch befindet sich Michael Westen (Jeffrey Donovan) in Verhandlungen mit einem afrikanischen Warlord, da erhält er einen Anruf. Ihm wird mitgeteilt, dass er nun kaltgestellt ist und somit alle Verbindungen zum Geheimdienst und jegliche Unterstützung beendet sind. Dieser Anruf, eine "Burn Notice", macht Westen klar, dass er in Geheimdienstkreisen als "verbrannt" gilt, doch bevor er sich mit dieser verwirrenden Tatsache auseinandersetzen kann, muss er einen Weg heraus aus seiner aktuellen Situation finden. Es entspinnt sich nun eine actionreiche Flucht zum Flughafen Richtung USA und verletzt landet Michael irgendwie in Miami.

Dort ist er nun gestrandet, doch nicht allein. Als er in einem Motel wieder aufwacht, sitzt bereits seine Ex-Freundin Fiona (Gabrielle Anwar) neben ihm. Die in Waffen vernarrte nordirische Freiheitskämpferin ist zwar noch immer in einer Art Zwist mit Michael und dennoch versucht sie, ihm beizustehen. Zudem nimmt der Ex-Geheimagent Kontakt zu einem alten Bekannten auf: Der alternde Ex-Navy Seal und Womanizer Sam Axe (Bruce Campbell) möchte eigentlich nur sein von reichen Ladies finanziertes Rentner-Dasein genießen, doch auch Sam hat irgendwo noch einen Gerechtigkeitssinn und solange er Michael helfen und gleichzeitig die Sonne Miamis und die feinen Cocktails oder ein frisches Bier genießen kann, geht das schon klar.

Burn Notice (US-Actionserie)
vlnr: IRA-Kämpferin Fiona (Gabrielle Anwar), der geschasste Geheimdienstagent Michael Westen (Jeffrey Donovan) und Ex-Navy Seal Sam Axe (Bruce Campbell)

Obendrein sucht Michael nun auch sein Elternhaus in Miami auf. Dort lebt seine verwitwete Mutter Madeline Westen (Sharon Gless). Die kettenrauchende Florida-Rentnerin nutzt das Dasein ihres Sohnes, der sich oft monatelang nicht meldet, natürlich auch für private Besorgungen und manche Gefallen. Auch Michaels jüngerer Bruder Nate (Seth Peterson) taucht nach einer Weile auf und bringt so manche familiäre Aufregung mit sich.

Dennoch verliert der geschasste Michael Westen sein Ziel nicht aus den Augen. Er will und muss verstehen, warum er gebranntmarkt und entsorgt wurde. Am Ende war es die Arbeit für die Geheimdienste, die ihm Struktur und Ziele bot. Jetzt lautet das neue Ziel, die Wahrheit herauszfinden und das bedeutet auch, sich durch den Geheimdienst-Nebel zu wühlen, Gelegenheitsaufträge im Sinne der Gerechtigkeit anzunehmen und dabei einfachen Leuten mit Agentenfähigkeiten zu helfen und sich mit dem erarbeiteten Geld eine Unterkunft, Waffen, Gefallen und sonstige Dinge für das Vorankommen zu leisten. Doch eine Sache bleibt unbezahlbar: Geduld.

Burn Notice (US-Actionserie)
Michel Westens Mutter Madeline (Sharon Gless) mischt nicht selten fleißig mit und sollte nicht unterschätzt werden. Rechts: Michaels jüngerer Bruder Nate (Seth Peterson).


Mir gefiel das Thema der Spionage in Filmen und Serien schon immer. Die Vermischung mit coolen Charakteren und der potentielle Genre-Mix aus Thriller, Krimi und ggf. Action kann mich immer ziehen. Und wenn die Hauptfigur dann eben ein Agent ist, kommt es mir oft so vor, als würde ich eine "moderne und brachialere Version eines Detektives im Stile von Sherlock Holmes" ansehen. Diese Richtung ist es in etwa, in welche mein Verstand bei Spionage-Actionfilmen immer geht. Ob die "Bourne"-Filme oder ein guter 007-Streifen, um mal klassische Beispiele zu nennen, kommen mir da sofort in den Sinn. Als ich dann diese Serie fand, die natürlich sehr amerikanisch daher kommt und dem Zeitgeist der amerikanischen TV-Landschaft der 2000er entspricht, war ich direkt drin. Auch die deutsche Synchro hilft dabei, sie macht die Serie in meinen Ohren sogar noch einen Ticken unterhaltsamer.

Burn Notice (US-Actionserie)
Romantische Beziehung hin oder her: Fiona und Michael sind ein gutes Team.

Die hier genutzten Charaktere der etwas abgedrehten Waffennärrin mit gutem Herzen und heißem Body, des alternden Ex-Navy-Seals mit Brusthaar, Goldkettchen und Bier oder Cocktail in der Hand und des smarten aber niemals überheblichen Ex-Agenten mit ausgeprägten Spionage-Fähigkeiten funktionieren genauso gut wie die Mischung aus Hauptstory (im Sinne von: Was ist eigentlich mit der Hauptfigur passiert?) und kleinen Nebenfällen. Für eine Serie mit mehreren Folgen pro Staffel ist das die ideale Mischung. Auch die Kulisse des heißen und vom lateinamerikanischen Vibe beeinflussten Miamis ist ideal als Hauptort gewählt und bietet mehr als nur den Grund für Fiona, um ihren Body zu zeigen und für Michael Westen die coolen Sonnenbrillen zu tragen.

Die Tatsache, dass die Serie das Fachwissen eines echten Ex-Agenten miteinfließen lässt, hilft zusätzlich. Da wird Spionage-Elektronik ebenso unterhaltsam erklärt wie die oft graue Welt der Agency-Mitarbeiter. Ein bisschen Miami-Sonne nebenbei und es wirkt ausgleichend und angenehm zu gucken. Ich mag diese Serie sehr und schaue sie auch heute noch immer mal wieder gern.

Burn Notice (US-Actionserie)

Burn Notice (US-Actionserie)

Burn Notice (US-Actionserie)

Burn Notice (US-Actionserie)

Jetzt burn notice (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.


25 Jahre Fiege Kino Open Air: 11.07. - 25.08.2024 im
Brauhof Moritz Fiege
 

 

Fakten
Originaltitel:
Burn Notice
 
Produktionsjahr:
2007 - 2013
 
Genre:
Action / Dramedy / Thriller
 
Laufzeit/Folge:
40 - 45 Minuten
 
Diese Serie wurde bewertet von:
Conway(80%)
 
Texte:
Conway
 
Diese Serie bei Wikipedia


 


Streaming-Angebote

Powered by JustWatch


25 Jahre Fiege Kino Open Air: 11.07. - 25.08.2024 im
Brauhof Moritz Fiege

Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

© 2024 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.