Cineclub Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Kommissar Wallander - Staffel 1


Aufmachung Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** ** *** * *** **** 74%
 

 
Schön inszeniert und mit brauchbarer deutscher Synchro wurde sich an den bereits stattgefundenen schwedisch-internationalen TV-Adaptionen kaum orientiert. Das war jedoch auch nicht nötig, denn diese britische Miniserie der BBC hatte in der bekannten Romanfigur noch genug ungenutzte Potentiale und mit Kenneth Branagh auch einen entsprechend bekannten Darsteller.

Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)


Eine junge Frau überschüttet sich mit Benzin und verbrennt sich bei lebendigem Leib selbst. Als hätte der ohnehin zum Grübeln veranlagte Kommissar Kurt Wallander (Kenneth Branagh) mit seinen persönlichen Dämonen nicht schon genug zu tun, muss er diesen Selbstmord dann auch noch direkt miterleben. Die Ermittlungen nehmen nun ihren Lauf und die drängenste Frage dabei lautet: Warum tut sich eine Teenagerin solch eine körperlich brutale und endgültige Tat an? Das ist natürlich nicht der einzige Fall, der auf Wallander wartet. Doch ein Mordfall nach dem anderen...

Zusätzlich hat der von seiner Frau geschieden lebende Ermittler natürlich noch private Dinge, die immer mal wieder seine Aufmerksamkeit verlangen. Da ist seine Tochter Linda (Jeany Spark), die gelegentlich nach ihrem Vater sieht, um sicher zu gehen, dass dieser nicht völlig abdriftet und sich von seiner Arbeit einnehmen lässt. Auch Wallanders Vater Povel (David Warner), der mit einer Form von Alzheimer zu kämpfen hat, bringt manche Probleme mit sich. Doch die Arbeit ruht nie, die von der Mordermittlung ohnehin nicht. Das wissen auch Wallanders teils junge Kollegen, die längst noch nicht so unter der menschlichen Untiefe, die einem eben manchmal bei dieser Arbeit begegnet, zu leiden hatten wie ihr erfahrener Vorgestzter...

Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)
Wallanders Ermittlerteam ist gut ausgewogenen und stets bei der Sache.


Wie bereits im Vorwort erwähnt, orientiert sich die von 2008 – 2015 produzierte und in 4 Staffeln aufgeteilte Krimi-Drama-Serie nur wenig an den bereits stattgefundenen schwedisch-internationalen TV-Adaptionen. Die von 2005 - 2013 gedrehte und einst auch in Deutschland über die Mattscheibe geflimmerte Serienfassung "Mankells Wallander" hatte zum Beispiel die Tochter der Hauptfigur als angehende Polizistin zu bieten, während die BBC-Variante die Tochter in eine komplett andere Ecke stellt, weit weg von der Polizeiarbeit. Dafür gibt es hier dann viele interessante Nebenfiguren, die für inhaltliche Weiterentwicklung (z.B. bei den Ermittlungen) aber auch für teils angenehmen Humor sorgen dürfen.

Dass die BBC hier aber ihre eigene Herangehensweise hat und damit auch andere Attribute der Hauptfigur hervorheben wollte, war sicherlich ihr gutes Recht und der Erfolg mit einigen Awards (vor allem aus Großbritannien für Branagh aber auch für die Serie selbst) gab den Machern und dem Cast letztendlich Recht. Die schwedischen Romane des 2015 verstorbenen Schriftstellers Henning Mankell über den charakterlich durchaus sehr abwechslungreichen und potentiel tiefgründigen Ermittler boten aber auch so manche Möglichkeiten für diese spätere TV-Umsetzung.

Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)
Linda Wallander (Jeany Spark) bietet ihrem Vater oft emotionalen Ausgleich...

Gelangweilt ist man beim Zuschauen jedenfalls nicht. Wer die vorherigen Romane oder auch die schwedischen TV-Umsetzungen nicht kennt, wird so oder so unvoreingenommen schauen können. Es bleibt jedoch zu betonen, dass die manchmal recht tragische und beinah depressiv wirkende Hauptfigur hier nicht jeden Zuschauer abholen dürfte. Manchmal wirkt Wallander so anteilslos, dass man nicht weiß, ob er gelangweilt ist oder die anderen ermittelnden Figuren einfach mehr in den Vordergrund gerückt werden sollten. All das lenkt aber nur bedingt von der trotzdem sehr hochwertigen Inszenierung ab, die teils auch schwedische Drehorte aufsuchte. Auch die deutsche Synchro ist angenehm genug und tut ihren Teil. Wer also ohnehin auf die bekanntlich relativ oft “speziell wirkenden“ Ermittlerfiguren aus Nordeuropa und deren teils unzähligen Serienumsetzungen steht, macht mit „Kommissar Wallander“ nicht viel falsch.

Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)
...doch manchmal hilft auch dieser Ausgleich nicht mehr.


Diese Staffel bietet folgende drei Fälle in Filmlänge, die sich alle an den entsprechenden Romanvorlagen orientieren:

  • Die falsche Fährte (Sidtracked)
  • Die Brandmauer (Firewall)
  • Mittsommermord (One Step Behind)
  • Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)

    Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)

    Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2016)

    Jetzt kommissar wallander staffel 1 (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
    oder die DVD bei momox.de verkaufen.




     

     

    Fakten
    Originaltitel:
    Wallander
     
    Produktionsjahr:
    2008
     
    auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
    27.11.2020
     
    Genre:
    Krimi / Drama / Mystery
     
    Laufzeit/Folge:
    rund 90 Minuten
     
    Diese Serie wurde bewertet von:
    Conway(74%)
     
    Texte:
    Conway
     
    Diese Serie bei Wikipedia


     


    Synchronsprecher

    SchauspielerSynchronsprecher
    Kenneth BranaghMartin Umbach
    Richard McCabeArianne Borbach
    Jeany SparkTanja Geke

    » Alle Synchronsprecher anzeigen


    TV-Termine

    DatumUhrzeitSender
    09.07.2021 23:45 ARD
    02.07.2021 23:45 ARD
    ²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.
    » Alle TV-Termine anzeigen


    Links

    Kommissar Wallander (BBC, 2008 - 2015)
    Kommissar Wallander - Staffel 1
    Kommissar Wallander - Staffel 2
    Kommissar Wallander - Staffel 3



    Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst!

    [Film bewerten] - [Synchronsprecher]

    zurück zum Filmarchiv
    zurück zur Wertungsübersicht
    zurück zur Cineclub-Homepage

    © 2020 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.