entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Aus Liebe zum Spiel


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* ** *** ** **** *** **** *** 68%
 

 
Die Entdeckung der Langsamkeit. Lovestory um Kevin Costner und Baseball.


Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)Nein, es ist nicht Billy Capels Tag. Eigentlich sollte es ein lockeres Saisonende mit seiner Baseballmannschaft werden, aber es kommt alles anders: Es wird Billy (Kevin Costner) von seiner Freundin Jane (Kelly Preston) versetzt, dann eröffnet ihm der Besitzer der Tigers, dass er das Team verkauft habe und dass die neuen Besitzer Billy lieber in einer ihrer anderen Mannschaften sähen. Er rät ihm, die Gelegenheit beim Schopf zu packen und seine Karriere zu beenden. Nur wenig später eröffnet Jane ihm, sie werde nach London gehen. Sie erklärt ihre Beziehung für beendet: "Du brauchst mich nicht, um beim Baseball zu gewinnen oder zu verlieren!"

So kommt es, dass dieses Spiel für Billy wirklich bedeutsam ist. In seinem Verlauf wird er die Entscheidung über das Ende seiner Karriere treffen, er wird seine ganze Beziehung zu Jane an sich vorüberziehen lassen - und er wird dank der Unterstützung seines Partners Gus (John C. Reilly) die Chance erlangen, Baseballgeschichte zu schreiben...

Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)
Gus (John C. Reilly) und Billy (Kevin Costner) glauben an sich.


Ein wirklich überzeugend auftretender Kevin Costner - besonders wenn er taktlos ist -, eine sehr empfindsam und sensibel wirkende Kelly Preston und ein Haufen echter Baseballspieler... Für Atmosphäre hat Sam Raimi gesorgt. Das auf fast zweieinhalb Stunden gedehnte Baseballspiel, in dem eine Rückblende die nächste jagt, ist trotzdem an Langsamkeit und Langatmigkeit kaum noch zu überbieten. In den ersten 100 Minuten gab es keine Stelle, die nicht hätte kürzer ausfallen können.

Dafür wird dann in 20 spannenden Minuten entschädigt: Das Finale des Baseballspiels kann sogar einige deutsche Kinofans spontan mitreißen. Kontrastreich ist hier Ken Strout (Carmine Giovinazzo), der einer der wenigen Charaktere ist, über die man relativ viel innerhallb von ein paar knappen Minuten erfährt...

Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)
Billy (Kevin Costner) braucht noch einen gezielten Wurf für ein „Perfect Game".

Schade ist nur, dass der Film anschließend wieder nahtlos in den alten Trott zurückfällt und bis zum Ende wieder dahinplätschert. Der Versuch einer spannenden Lovestory ist dem Regisseur also gründlich misslungen. Da können auch die guten Schauspieler keinen Erfolgsfilm mehr draus machen.

Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)
Billys Freundin Jane (Kelly Preston).

Aus Liebe zum Spiel (For Love of the Game)

Jetzt aus liebe zum spiel (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
For Love of the Game
 
deutscher Kinostart am:
18.05.2000
 
Genre:
Lovestory
 
Regie:
Sam Raimi
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(68%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
16.12.2016 ²) 05:10 RTL 2
21.11.2014 ²) 05:20 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.