entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Ein Herz und eine Kanone


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** * *** * **** ** *** *** 64%
 

 
Drogenfahnder Charlie (Liam Neeson) will aussteigen - doch vorher kommt es zum großen Showdown. Mit Sandra Bullock als Krankenschwester und Oliver Platt als Mafiosi.

Ein Herz und eine Kanone (Gun Shy)
Drogenbaron Fidel Vaillar (Jose Zuniga, Mitte)


Es gibt nichts Schöneres als einen Beruf, der einen glücklich macht. Leider haben den nicht allzu viele. Der Drogenfahner Charlie (Liam Neeson) gehört zu den Wenigen. Er arbeitet mit Vorliebe undercover und versteht es prächtig, seine Gegner gegeneinander auszuspielen und schließlich der Justiz zu übergeben. Nur leider ist beim letzten Auftrag irgendetwas schiefgelaufen. Ein traumatisches Erlebnis wirft Charlie völlig aus der Bahn: Um ein Haar wäre er von der Miami-Drogenmafia brutal zermetzelt worden... Und heute will er nur noch raus. Raus aus seinem Job, raus aus New York, raus aus den USA. Doch so leicht ist das nicht, weil sein Chef auf ihn zählt und unbedingt zwei New Yorker Drogenbarone überführen will.

So fügt sich Charlie also seinem Schicksal, erträgt den jähzornigen Mafiosi Fulvio Nesstra (Oliver Platt) ebenso wie den kulumbianischen Drogenbaron Fidel Vaillar (Jose Zuniga) und seine eigenen Darmprobleme. Während sein Psycho-Doc (Michael Mantell) ihn zu einer Selbsthilfegruppe für neurotische Yuppies schickt und er sich in die Krankenschwester Judy Tipp (Sandra Bullock) verliebt, nachdem diese ihm gerade einen Einlauf gelegt hat, bastelt Charlie mit dem Wallstreet Banker Jason Cane (Andy Lauer) an einer Lösung, um 40 Millionen Dollar zu waschen... Doch irgendwie spielt bald schon jeder sein eigenes Spiel.

Ein Herz und eine Kanone (Gun Shy)
Krankenschwester Judy (Sandra Bullock) und Drogenfahnder Charlie (Liam Neeson).


Hmmmm... laut Filmverleih und Presseheft soll's ja eine Komödie sein... Aber irgendwie hat das nicht so ganz geklappt. Ob das am zeitlosen Drehbuch gelegen haben mag, das den Film ebenso in den 80er Jahren hätte spielen lassen können? Oder vielleicht an den vielen völlig unspektakulären Szenen? Wer weiss, auf jedenfall lässt Regisseur Eric Blakeney jeden Mut, jede Art von Experiment vermissen.

Da ist ein Liam Neeson: Er verkörpert seine Rolle in der Tat überzeugend bis ins Detail. Doch ebenso wie Sandra Bullock bringt er nur wenig "komödiantisches" in diese Komödie, die von einer zugegebenermaßen witzigen Selbsthilfegruppe wohl kaum getragen werden kann.

Da ist ein Michael DeLorenzo: Er spielt den Bodyguard und den Liebhaber des Kolumbianers Fidel (Jose Zuniga). Obwohl hier auf der einen Seite versucht wurde, durch das Doppelleben des 'heimlichen Liebespaares' Witz zu erzeugen, wurde krampfhaft vermieden, näher darauf einzugehen. DeLorenzo kommt außer in "seiner" Toilettenszene so gut wie nie zu Wort.

Ein Herz und eine Kanone (Gun Shy)
Der jähzornige Mafiosi Fulvio Nesstra (Oliver Platt) ist ganz schön sprunggewaltig...

Und da ist ein Andy Lauer: Einen Wallstreet Banker soll er darstellen, aber dabei wirkt er nicht nur wie ein Clown, nein, seine Auftritte sind auch noch nahezu identisch, obwohl sie an den verschiedensten Orten spielen. Von Spontanität keine Spur, statt dessen gibt's Frohsinn aus der Retorte...

Einen wahren Lichtblick stellt dagegen die musikalische Untermalung des Films dar. Immer passend und dabei abwechslungsreich sorgt die Musik für die richtige Stimmung beim Zuschauer, der zumindest am Filmende nicht enttäuscht wird. Der 'Showdown' von "Gun Shy" ist wirklich gelungen.

Die Idee, den Drogenfahnder in die Selbsthilfegruppe zu schicken, ist gut. Als Serienfolge hätte man daraus aber sicherlich mehr machen können, als in dieser Form des Kinofilms. Kein Highlight dieses Kinosommers, aber trotzdem noch recht gut anzuschauen.

Ein Herz und eine Kanone (Gun Shy)

Jetzt ein herz und eine kanone (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Gun Shy
 
deutscher Kinostart am:
29.06.2000
 
Genre:
Krimikomödie
 
Regie:
Eric Blakeney Eric Blakeney
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(64%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
30.05.2012 20:15 Tele 5
21.04.2010 20:15 Tele 5
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.