entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Es begann im September


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* ** *** * *** **** *** ** 55%
 

 
Einmal in seinem Leben ist Will (Richard Gere) richtig verliebt - doch dann läuft ihm und Charlotte (Winona Ryder) die Zeit davon.


Es begann im SeptemberWill Keane (Richard Gere, siehe Foto rechts) ist der Besitzer eines In-Restaurants. Neben seiner Leidenschaft für gute Speisen mag er besonders die Gesellschaft attraktiver, junger Damen. Richtig verliebt hat er sich dabei allerdings bisher noch nicht. Will liebt die Abwechslung und hat sich auch einen netten Spruch zurechtgelegt, mit dem er spätestens nach ein paar Wochen jede Frau wieder "los wird".

Als er die Mutter einer seiner ersten Freundinnnen in seinem Lokal trifft, ist er relativ überrascht, als er deren Enkelin sieht. Das Geburtstagskind des Abends ähnelt ihrer Mutter auffallend. Trotz des enormen Altersunterschieds von über 20 Jahren beginnen die beiden schon bald eine Romanze.

Doch das Liebesglück steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Nicht nur dass Will seine Angewohnheit, bei jeder sich bietenden Gelegenheit mal eben mit einer Frau zu schlafen, nicht ablegen kann. Zu allem Übel ist Charlotte (Winona Ryder) auch noch schwer herzkrank - sie hat noch maximal ein Jahr zu leben.

Als sich die Lage zuspitzt, erkennt Will, dass er wirklich zum ersten Mal in seinem Leben bis über beide Ohren verliebt ist, und setzt nun alles daran, Charlottes Leben durch eine gewagte Operation verlängern zu lassen!


Es begann im SeptemberDiese Lovestory ist nicht wirklich unterhaltsam. Ob das an den beiden Hauptdarstellern liegt, die es - außer am Filmende - nicht wirklich schaffen, dass ihre Liebe echt wirkt. Oder ob es einfach nur an der langsamen und abschweifenden Erzählweise liegt... Insgesamt ist das Thema wohl auch schon etwas oft verwendet worden. Auf jeden Fall entschädigt das Ende des Films für einiges...

Richard Gere ist sicherlich ein guter Schauspieler. Dass der grauhaarige Charmeur den sexsüchtigen Frauenheld überzeugend darstellt, kann man allerdings nicht behaupten. Auch Winona Ryder (siehe Foto) bietet kaum Überraschungen. Meistens lächelt sie - und sonst nichts.

Ein paar gut besetzte Nebenrollen sorgen dafür, dass "Es begann im September" nicht zu 100 Prozent auf die beiden Hauptdarsteller konzentriert ist. Elaine Stricht als Großmutter Dolly und Vera Farmiga als Wills Tochter Lisa fallen positiv auf.

Wer auf ein paar frische, neue, herbstliche Bilder einer Lovestory aus New York steht und sich auch zwischendurch gerne mal ein paar Minuten vom Film ablenken lassen möchte, ohne gleich den Faden zu verlieren, wird sicherlich mit diesem Film zufrieden sein. Allen anderen ist wohl eher ein schönes Video zu empfehlen...

Es begann im September (mit Richard Gere und Winona Ryder)
Das Paar beim Tanzen...

Es begann im September (mit Richard Gere und Winona Ryder)
Wills liebstes Hobby ist das Kochen, auch schon mal
für alle Angestellten seines eigenen Restaurants...

Jetzt es begann im september (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Autumn in New York
 
deutscher Kinostart am:
12.10.2000
 
Genre:
Lovestory
 
Regie:
Joan Chen
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(55%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
03.04.2015 04:40 RTL 2
06.12.2014 ²) 04:25 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.