entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Johanna von Orleans


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* *** ** **** *** - ***** ** 65%
 

 
Luc Besson inszeniert eine Neuauflage des historischen Stoffes um Jeanne d’Arc. In der Hauptrolle: Milla Jovovich.


Johanna von OrleansDer geschichtliche Inhalt dürfte hinlänglich bekannt sein. Für alle, die es trotzdem noch mal nachlesen wollen, hier eine kurze Zusammenfassung:

Das Bauernmädchen Jeanne (Milla Jovovich, im Foto rechts) hat göttliche Eingebungen. Er beruft sie zur Befreierin Frankreichs. Sie soll den französischen Armeen helfen, den 100jährigen Krieg zu gewinnen und Dauphin Charles VII (John Malkovich) auf zum Thron verhelfen. Durch Beharrlichkeit gelingt es ihr, den Dauphin von ihr zu überzeugen. Als sie in englische Gefangenschaft gerät, will der Dauphin nichts mehr von ihr wissen und geht nicht auf die Lösegeldforderung ein, obwohl das französische Volk dafür gesammelt hat. Jeanne wird vor ein klerikales Gericht gestellt und 1431 hingerichtet.


Johanna von OrleansLuc Besson versucht, durch brillante Bilder und ein Staraufgebot die bekannte Story wett zu machen. In Nebenrollen Faye Dunaway als die Schwiegermutter von Charles VII und Dustin Hoffman als Jeannes Gewissen. Milla Jovovich gibt ihr Bestes, doch leider wirkt sie stellenweise so überdreht und hysterisch, dass die historische Figur ins Lächerliche gezogen wird. Durch ihre Wandlungsfähigkeit sieht sie mit langen Haaren aus wie das naive Bauernmädchen und mit kurzen schon fast wie ein junger Mann.

Die religiöse Thematik des Films mag so manchen Kinogänger von diesem Film abgehalten haben. Erst gegen Ende des Films findet sich eine plausible Erklärung für Jeannes Gotteseingebungen und der religiöse Schleier wird dem Film genommen. John Malkovich spielt in alter Gefährliche-Liebschaften-Manier den gelangweilten Herrscher, der es sich mit Wein, Weib und Gesang gemütlich macht. Bis es soweit ist, ist ihm die Hilfe eines jungen Bauernmädchens natürlich gerade recht, viel kaputt machen kann sie ohnehin nicht mehr.

Johanna von Orleans (mit Milla Jovovich)

Die Geschichte wurde schon über 40mal verfilmt, umso erstaunlicher, dass Trendsetter Luc Besson sich erneut an diesen Stoff macht. Man kann diese Verfilmung zu den Besten und Längsten, aber auch zu den Blutrünstigsten zählen. Den McDonalds-Besuch sollten zartbesaitete an diesem Abend lieber sein lassen. Ein schöner Film, für Fans aber kein Muss.

Johanna von Orleans (mit Milla Jovovich)

Johanna von Orleans (mit Milla Jovovich)

Jetzt johanna von orleans (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Joan of Arc
 
deutscher Kinostart am:
13.01.2000
 
Genre:
Historienverfilmung
 
Regie:
Luc Besson
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(65%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
16.07.2017 22:35 Tele 5
12.12.2015 22:00 Servus TV
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.