entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Keine halben Sachen


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** ***** *** **** *** ** **** 88%
 

 
Matthew Perry wird unfreiwillig zum Kopfgeldjäger und damit zum Gejagten, denn Bruce Willis macht keine halben Sachen...

Keine halben Sachen (mit Matthew Perry und Bruce Willis)
Oz und Cynthia bangen um ihr Leben.


Nicholas "Oz" Oseransky (Matthew Perry) führt keine tolle Ehe. Seine Frau plant mit ihrer Mutter seinen Mord, er selbst (als Zahnarzt) gehört ohnehin zur selbstmordgefährdeten Bevölkerungsgruppe. Was den beiden Frauen an ihm nicht passt? Er hat einen Berg Schulden von seinem Vater geerbt und kann sie nicht abzahlen und seine Frau ist halt ein Luxusweib.

Ins Haus nebenan zieht nun ein neuer Nachbar ein und Oz bemerkt sofort, dass es sich um den berühmten Serienmörder Jimmy "die Tulpe" Tudeski (Bruce Willis) handelt, der als Kronzeuge des letzten großen Mordfalles wieder auf freiem Fuß war.

Oz‘ Frau erkennt ihre Chance und schickt ihren Mann umgehend nach Chicago, wo der Kopf der Verbrecherbande sitzt, da auf Jimmy bestimmt ein Kopfgeld ausgesetzt ist (oder zumindest ein "Finderlohn"). Dummerweise hat sich Oz schon mit Jimmy angefreundet und würde ihn am liebsten gar nicht verraten, sondern lieber eine schöne Woche in Chicago verbringen.

Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

In Chicago warten die Verbrecher schon auf ihn und prompt verliebt sich Oz in die schöne Cynthia (Natasha Henstridge), die sich dummerweise als die Frau von Jimmy entpuppt und zudem von vielen Leuten umgebracht werden soll.

Keine halben Sachen (mit Matthew Perry und Bruce Willis)
Und schon wieder: Oz steht neben sich und Jimmy hat den Überblick.


Die Inhaltsangabe hört sich ja schon sehr turbulent an, und so ist der Film auch. Zum Glück hat Regisseur Jonathan Lynn auf unlineare Erzählweise verzichtet, was ja bei Gangsterkomödien sehr gerne verwendet wird.

"Keine halben Sachen" ist eine herrliche Komödie, über die man nicht zu viel wissen sollte, da die Überraschung während des Filmvergnügens doch nicht außer Acht zu lassen ist.

Das Casting ist gut gelungen. Bruce Willis und Amanda Peet (Oz‘ Zahnarzthelferin Jill) sind Serienkiller, die eigentlich nette Menschen sind, aber irgendeinen Job muss ja jeder haben. Matthew Perry dagegen läuft die ganze Zeit völlig aufgelöst durch den Film und kann sein Schicksal nicht so recht fassen. Man wird bei seinem Anblick ein wenig an Cary Grant in "Arsen und Spitzenhäubchen" erinnert, doch leider fehlt ihm noch ein wenig von dessen Charme.

Tja, wer sich öfter solche Filme ansieht, ist im Falle eines Falles auf alles vorbereitet. Viel Spaß!

Keine halben Sachen (mit Matthew Perry und Bruce Willis)
Jimmy macht seinem Spitznamen alle Ehre.

Keine halben Sachen (mit Matthew Perry und Bruce Willis)

Jetzt keine halben sachen (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The whole nine Yards
 
deutscher Kinostart am:
20.04.2000
 
Genre:
Gangsterkomödie
 
Regie:
Jonathan Lynn
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(88%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
25.06.2017 ²) 00:55 RTL 2
18.02.2017 23:35 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.