entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

The 6th Day


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** * ** ***** **** * * ** 57%
 

 
Arnold Schwarzenegger wird geklont - und ist davon gar nicht begeistert.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)


Und am sechsten Tage schuf Gott den Menschen und als er fertig war, sah er, dass es gut war.

Schöne neue Welt. Das Klonschaf Dolly war der Anfang. Am 26.06.2000 ging die Nachricht um die Welt, dass das menschliche Genom entschlüsselt wurde und bald darauf begannen die Wissenschaftler mit dem wahnwitzigen Experiment, einen Menschen in seiner gesamten Komplexität zu klonen. Das Experiment schlug fehl und die Welt einigte sich auf das sogenannte "Sechste-Tag-Gesetz", das den Klonvorgang eines Menschen verbietet.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)An seinem Geburtstag verlässt der Helikopterpilot Adam Gibson (Arnold Schwarzenegger) in gewohnter Weise sein Zuhause und fährt gemeinsam mit seinem Kompanion Hank (Michael Rapaport, im Foto rechts neben Arni) zu ihrer Firma. An diesem Tag fliegen sie ein Snowboardteam in die Berge. Nach ihrer Rückkehr vom Shuttelflug unterschreiben sie einen Vertrag mit einem Multimillionär, der seine geschäftigen Finger in so ziemlich allen Bereichen der Wirtschaft verteilt hat. Der Sicherheitsfanatiker besteht neben der Unterschrift des Vertrages zusätzlich noch auf einem Bluttest -der Drogen wegen- und einem Retinascan (die Netzhaut des Auges). Adam tauscht den für ihn gebuchten Flug mit seinem Partner und fährt statt dessen in ein Einkaufszentrum. Der Hund der Familie war am Morgen gestorben und die wunderbare Welt der Genetik macht es einer Firma namens "Repet" möglich, das verstorbene Haustier zu klonen und mit samt seinen Gedächtnisengrammen zu reproduzieren.

Als Adam am Abend jedoch wieder nach Hause kommt, ist seine Geburtstagsfeier schon im vollen Gange, alle Gäste sind eingetroffen und er beobachtet sich selbst durch das Fenster dabei, wie er die Kerzen seiner Geburtstagstorte ausbläst. Im gleichen Moment taucht eine aufgestylte Frau in Begleitung eines hünenhaften Mannes auf, die ihn auffordert sie zu begleiten und ihm am Rande erklären, dass er geklont wurde. Dass Adam sich damit nicht einverstanden zeigt, verwundert kaum, und so beginnt seine wahnwitzige Flucht durch die Stadt ohne Rücksicht auf Verluste, auf der Suche nach der Wahrheit, nach seinem Leben und den Gründen für das absurde Geschehen.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)
Auf der Pressekonferenz geht's nicht nur um geklonte Tiere...


"The 6th Day" entstand nach der Parole: Arni auf die Leinwand. Der Film hat keinen wirklichen Tiefgang und das komplexe Thema des Klonens und der Genetik wurde auf banalste Weise ausgeschlachtet. Im weiteren Verlauf ist der Streifen nichts weiter als ein hin und her, wenn es darum geht auf der Flucht zu sein, die Höhle des Löwen einzudringen, eine Masterfloppy zu klauen, oder seine Familie wieder zurückzubekommen.

Schwarzenegger erblüht derweil in der oberflächlichen Rolle des alleskönnenden, grobschlächtigen Piloten mit Familiensinn. Die einzige Rolle im Film, mit der sich wirklich etwas anfangen lässt, ist die des Doktors, der verständlich die ethischen Fragen der Genetik in sich ausfechtet und den Klonvorgang bis zum Ende als einen Frefel anssieht.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)
...und jetzt noch ein kleiner Netzhautscan! Tut auch ganz bestimmt nicht weh!

Fazit: Auch noch so viele Knalleffekte, ermordete Klone und verworrene Verfolgungen verschaffen "The 6th Day" keinen richtigen Filmspaß. Auch dieser Film gehört wohl in die Katgeorie, keiner braucht ihn, aber jeder sieht ihn, was nicht zuletzt an der Werbekampagne und dem Hauptdarsteller liegt. Das ändert jedoch nichts daran, dass Arnold Schwarzenegger sich mit "The 6th Day" auf ähnlich schwammigen Boden wie bei "End of Days" (lief ein Jahr zuvor) bewegt.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)
Der Herr im weißen Kittel ist übrigens Hollywood-Ikone Robert Duvall.

The 6th Day (mit Arnold Schwarzenegger)

Jetzt the 6th day (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
6th Day
 
deutscher Kinostart am:
14.12.2000
 
Genre:
Action / Sci-Fi
 
Regie:
Roger Spottiswoode
 
Dieser Film wurde bewertet von:
DJMK(57%)
 
Texte:
DJMK
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
30.07.2017 ²) 00:40 RTL 2
19.11.2016 22:05 RTL Nitro
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.