entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

The Million Dollar Hotel


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** ** ***** ** ***** **** 79%
 

 
Tom Tom springt vom Dach des Hotels, der Film von Wim Wenders erklärt, wie es dazu kam. Drama mit Mel Gibson, Jeremy Davies und Milla Jovovich.

The Million Dollar Hotel
Der Anfang des Films geht tief unter die Haut!
Tom Tom (Jeremy Davies) steht auf dem Dach des
Million Dollar Hotels, nimmt Anlauf - und springt...


The Million Dollar HotelTom Tom ist vom Dach gesprungen! Im Fluge wendet er sich an den Zuschauer und stellt die Selbsterkenntnis seines Lebens fest...

Rückblende: Wenige Tage zuvor geschah im "Million Dollar Hotel" ein Mord. Agent Skinner (Mel Gibson) wird in die Absteige geschickt, um unter den Bewohnern den Mörder ausfindig zu machen. Diese sind jedoch alle mehr oder weniger geistig verwirrt, als Randobjekte der Gesellschaft haben sie in der ehemaligen Nobelhütte eine neue Bleibe gefunden, in der sie (normalerweise) nicht gestört werden.

The Million Dollar HotelDoch mit der Ruhe ist es aus. Weil der Sohn eines Senators vom Dach stürzte und dieser nicht an einen Selbstmord glaubt, drängt er Skinner, den Mord mit allen Mitteln aufzuklären, die ihm einfallen. Und dieser hat selbst in seinem Leben schon sehr viel mitgemacht (er kann nur mit einigen technischen Tricks mit seinem kaputten Rücken überhaupt noch arbeiten). Schnell stellt Skinner fest, dass er mit direkten Fragen nicht weiterkommt. Kurzerhand manipuliert er die Wasserversorgung des Hotels, so dass es keine funktionierenden Toiletten mehr gibt. Vor versammelter Mannschaft verkündet er in der wasserdurchfluteten Eingangshalle seine Bedingungen für eine konstruktive Zusammenarbeit.

The Million Dollar HotelScheinbar ständig in der Nähe "des Schpeschel-Eischent" bleibt Tom Tom, dessen Liebe zu Eloise (Milla Jovovich, siehe Foto) Skinner gnadenlos ausnutzt, um die beiden gegeneinander auszuspielen...

Als durch eine erzwungene Zeugenaussage einer der Hotelbewohner inhaftiert wird, und die anderen sich um das Erbe des Toten, einige wertvolle Teergemälde, betrogen sehen, bitten sie Tom, ihnen zu helfen, - und die Lage eskaliert...


"Warum springt jemand vom Dach eines Hotels?" diese Frage verfolgt der Zuschauer. "Wer hat Easy ermordet?" diese Frage verfolgt Agent Skinner. Und irgendwo zwischen diesen beiden Fragen, zahlreichen verrückten Personen, einer Charakterstudie und einer Liebesgeschichte bewegt sich Wim Wenders' Werk.

The Million Dollar HotelDabei ist die Atmosphäre, die in diesem Gemäuer, das sich Hotel nennt, entsteht, nahezu erdrückend. Neben dem professionell unterkühlt auftretenden Mel Gibson (siehe Foto rechts) reißt Jeremy Davies als Tom Tom alle in seinen Bann. Er, der Dumme, ist zugleich der Einzige, der alle Zusammenhänge kennt, und derjenige, der am wenigsten darüber weiß. Leicht zu beeinflussen, hat er trotzdem seinen eigenen Willen. Und wie gruselig sind die Erkenntnisse über den Sinn des Lebens, die er zu Beginn und am Ende des Films von sich gibt.

The Million Dollar HotelAuf der anderen Seite ist dort Milla Jovovich (siehe Foto rechts), die in ihrer Rolle als barfüßiger Buchfanatikerin völlig aufgeht, allerdings im Film eine konstante Entwicklung ihres Charakters erlebt, und von Tom mit einem hellen Moment (der Trauer) belohnt wird...

Während Hotel, Gäste und Ermittler zunächst wie wild zusammengewürfelt wirken, kommt im Verlaufe der Handlung nach und nach Struktur in die zahlreichen Nebenrollen der Handlung. Agent Skinner teilt aus - und steckt ein... Die Hotelbewohner raufen sich zusammen, machen einen Plan... Alles das wird eingerahmt von einem teilweise recht unterhaltsamen, oft aber richtig bedrückend wirkenden Soundtrack, der die Stimmung untermauert.

Auch wenn sich das alles jetzt fast ausschließlich positiv anhört, muß man feststellen, dass dieser Film sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Wim Wenders rechnet mit den Gedankengängen des Zuschauers. Die leichte Kost für den Familienausflug am Wochenende ist "The Million Dollar Hotel" auf keinen Fall. Es gehört schon etwas dazu, sich über zwei Stunden (scheinbar) ausschließlich mit den Problemen einer gesellschaftlichen Randgruppe zu beschäftigen - und sich dabei auch noch gut unterhalten zu fühlen!

The Million Dollar HotelThe Million Dollar Hotel
Jessica (Gloria Stuart) ist die Älteste im Hotel.
Eloise und Tom verstecken sich in einer kleinen Bar,
in der Eloise auch endlich die ungewohnten Schuhe loswird.

Jetzt the million dollar hotel (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Million Dollar Hotel
 
deutscher Kinostart am:
10.02.2000
 
Genre:
Drama
 
Regie:
Wim Wenders
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(81%)
&
Kö(76%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
05.02.2012 ²) 00:10 Tele 5
13.05.2009 ²) 00:55 Arte
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.