entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Best in Show


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** ** * - * * - ** 31%
 

 
Wer gewinnt den Hundewettbewerb? 90 Minuten lang quälen uns skurile Charaktere und peinliche Dialoge.

Best in Show


In diesem Film dreht sich alles um einen Hundewettbewerb, d.h. eigentlich geht es vielmehr um die Personen, die mit ihren Hunden an so einem Wettbewerb teilnehmen. Im Interviewstil erzählen die einzelnen Personen ihre Geschichte in die Kamera. Hier einige Beispiele:

Der Anglerladenbesitzer Pepper (Regisseur Christopher Guest) ist heimlicher Bauchredner und kommt mit seinem Bluthund Hubert. Ein Herrenoberbekleidungsvertreter (Eugen Levy) muss immer wieder feststellen, wer so alles heiße Nächte mit seiner Frau (Catherine O'Hara) erlebt hat. Und das Damenpärchen (Jane Lynch) & Jennifer Coolidge) das den Star-Pudel "Rhapsody in White" führt, lernt plötzlich die Gefühle füreinander kennen...

Best in Show
Jane Lynch (bekannt aus "Glee") und Jennifer Coolidge (bekannt aus "2 Broke Girls")
als Damenpärchen mit Star-Pudel namens "Rhapsody in White".


Um Hunde soll es in diesem Film nicht gehen, das ist klar. Aber um eine gut erzählte Geschichte wohl auch nicht, das steht fest. Was bei dem Versuch, die einzelnen Wettkampfteilnehmer zu charakterisieren, herausgekommen ist, kann man am besten als wilde Anhäufung skuriler, teilweise peinlich berührender, manchmal zumindest mäßig witziger Szenen beschreiben. Regisseur Guest stellt die Extreme gegeneinander und zerpflückt die Szenen zu einem wild zerstreuten Haufen. Dabei scheut er vor keiner Geschmacklosigkeit zurück.

Total daneben ist der bekloppte TV-Kommentator der Hundeshow Trevor Beckwith (Jim Piddock), der das ganze letzte Drittel des Films mit unsinnigen Kommentaren um sich wirft. Wenn man so etwas hören will, dann kann man Fußball im Fernsehen anschauen - und sehen will man das schon gar nicht.

Best in Show
Wenn Gerry Fleck (Eugen Levy) wüsste, wen seine Frau (Catherine O'Hara) alles hatte...

Also: Bevor noch irgendjemand bei dieser Komödie auf den Hund kommt, besser diesen nehmen und eine Runde Gassi gehen - da haben alle dann bestimmt mehr davon.

Best in Show

Best in Show

Jetzt best in show (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Best in Show
 
deutscher Kinostart am:
01.03.2001
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Christopher Guest
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(31%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.