entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Schwer verliebt


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** *** ** **** * **** **** 78%
 

 
Nach einer unfreiwilligen „Behandlung“ sieht Hal (Jack Black) nur noch die innere Schönheit der Frauen – und verliebt sich folgerichtig in Rosemary (Gwyneth Paltrow), die eigentlich mehr als drei Zentner wiegt.

Schwer verliebt mit Jack Black und Gwyneth Paltrow
Noch ahnt Hal (Jack Black) nicht, warum Rosemary (Gwyneth Paltrow)
so viel trinken kann.


Hal (Jack Black) und sein Kumpel Steve (Joe Viterelli) haben kein Glück bei Frauen: Entweder die Frauen sind schön und die beiden Männer blitzen ab, oder sie sind nicht ganz so schön – und folgerichtig uninteressant. Diese Einstellung erzählt Hal auch seinem Leidgenossen, mit dem er im steckengebliebenen Fahrstuhl hockt.

Wenig später ist die Welt wie verwechselt. Überall um Hal wimmelt es von den schönsten Frauen. Und während Steve, der die Frauen so sieht, wie sie wirklich aussehen, Hals neuen Frauengeschmack nicht versteht, kann Hal sich nur noch über die Essgewohnheiten seiner neuen Freundin Rosemary (Gwyneth Paltrow) wundern. Die für Hal absolut schlanke Rosemary futtert viel mehr als dieser – kein Wunder, eigentlich wiegt sie ja auch mehr als drei Zentner. Bis über beide Ohren verliebt, hält Hal bei Rosemarys Eltern um dessen Hand an und bekommt, da er in der Firma von Rosemarys Vater arbeitet, prompt auch einen besseren Posten.

Doch sein Freund kann das nicht länger mit ansehen. Er findet schließlich das Codewort heraus und beendet die Hypnose, die Hals Sinne verdreht. Plötzlich sieht Hal alle Menschen wieder so, wie sie wirklich aussehen und – was noch schlimmer ist – er erkennt Rosemary noch nicht einmal wieder. Schnell glaubt diese, er habe sie nur wegen des Jobs umgarnt und ist zutiefst verletzt. Doch Hal merkt schnell, wie sehr ihm Rosemary fehlt und greift schließlich nach der letzten Chance, sie zurückzugewinnen.

Schwer verliebt mit Jack Black und Gwyneth Paltrow
Langsam häufen sich die Merkwürdigkeiten in der Beziehung von Hal
(Jack Black) und Rosemary (Gwyneth Paltrow).


Eigentlich haben die Farelly-Brüder mit „Schwer verliebt“ nur den klassischen Stoff einer Körpertausch-Komödie ein wenig abgeändert. Dazu noch ein recht passabler Jack Black und eine wie immer gute Gwyneth Paltrow und fertig ist der Komödie-Hit? Ganz so einfach ist es leider nicht.

Von Anfang an ist das Tempo dieser Komödie hoch. Die Charaktere werden grob umrissen, auf wesentliche Eigenschaften reduziert, und es gibt jede Menge kleinere und größere Gags. Die meisten allerdings gehen zu lasten der Dicken oder sonst wie von der Natur oder Krankheiten Entstellten. Dass daneben manchmal die Liebesgeschichte an sich fast untergeht, ist etwas schade. Wunderbar ist jedoch, wie die Schauspieler, die von Hal und von den anderen ja teilweise völlig unterschiedlich wahrgenommen werden, diese Unterschiede darstellen. Manchmal ist es das spannendste an einer Szene, wann man endlich erfährt, wie eine Person nun wirklich aussieht...

Schwer verliebt mit Jack Black und Gwyneth Paltrow
...und so sieht Rosemary (Gwyneth Paltrow,
links neben Jack Black) in Wirklichkeit aus.

Das Schönste an diesem Film ist aber sicherlich die positive Stimmung in der er uns zurücklässt. Die Charaktere sind bereit, aus ihren Fehlern zu lernen und schließlich nicht ihre Umgebung oder ihre Wahrnehmung der Umgebung zu ändern sondern sich selbst. Nach dem Film bleibt ein guter Denkanstoss für den eigenen Alltag: Wie oft schieben wir einen Menschen eigentlich nach dem ersten Blick in eine Schublade? Sind wir eigentlich bereit, Veränderungen an uns selbst und unserem Leben zuzulassen, wenn wir mit dem, was wir wahrnehmen, unzufrieden sind?

Schwer verliebt mit Jack Black und Gwyneth Paltrow

Jetzt schwer verliebt (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Shallow hal
 
deutscher Kinostart am:
14.02.2002
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Peter Farrelly und Bobby Farrelly
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(78%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
03.04.2017 22:15 SuperRTL
05.04.2016 20:15 SuperRTL
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.