entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Sprich mit ihr


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** **** ** ***** *** ***** **** 90%
 

 
Benigno liebt Alicia. Marco liebt Lydia. Die beiden Frauen liegen aber im Koma. Wie geht man mit einer solchen Situation um? Ein filmisches Gedicht nach Almodóvar.

Sprich mit ihr
Marco (Darío Grandinetti)


Benigno (Javier Cámara) liebt die schöne Baletttänzerin Alicia (Leonor Watling). Leider wird diese Liebe nicht erwidert. Alicia liegt nämlich nach einem Unfall im Koma. Benigno kümmert sich um sie und pflegt sie. Von Alicias Familie wurde er als persönlicher Pfleger angestellt.

Auch Marco (Darío Grandinetti) ist verliebt. Doch die Stierkämpferin Lydia (Rosario Flores) wird bei einem Unfall in der Arena so schwer verletzt, dass sie in ein künstliches Koma versetzt wird. Marco kann mit dieser Situation nicht umgehen, für ihn ist Lydia praktisch tot, aber dennoch kann er nicht Abschied nehmen. In der Klinik lernt er Benigno kennen und die Männer, die so verschieden sind und doch so viel gemeinsam haben, freunden sich an.

Benigno kann die Scheu von Marco verstehen und gibt ihm den absoluten Rat: Sprich mit ihr! Marco bringt es zwar nicht von jetzt auf gleich fertig, so mit einer leblosen Frau zu reden, aber er lernt es, besser mit der Situation umzugehen.

Doch Marco muss beruflich ins Ausland und bittet Benigno, ab und zu nach Lydia zu sehen. Als Marco wiederkehrt, ist Benigno in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, Alicia im Koma geschwängert zu haben.

Sprich mit ihr
Benigno (Javier Cámara)


Pedro Almodóvar bricht wie so oft in seinen Filmen ein echtes Tabuthema unserer Gesellschaft. Natürlich wissen wir, dass viele Menschen im Koma liegen, doch kaum jemand führt sich vor Augen, dass die Körperfunktionen so weit noch funktionieren, dass eine Frau sogar schwanger werden kann. Noch dazu hat Benigno gewissermaßen eine „tote Frau“ vergewaltigt.

Den Kloß, den man im Hals haben müsste, verscheucht Meister Almodóvar gekonnt durch seine leichten Bilder. Virtuos springt er in Gegenwart und Vergangenheit hin und her, dass einem schwindlig werden könnte.

„Sprich mit ihr“ ist ein filmisches Gedicht, dass wirklich unter die Haut geht. Die wunderbaren farbenorgiastischen Bilder wird man lange nicht vergessen. Der Tabubruch geschieht ganz nebenbei und wird so praktisch von jedem akzeptiert. Almodóvar sichert sich mit diesem Werk seinen Platz als einer der besten europäischen Regisseure unserer Zeit.

Sprich mit ihr
Auch die beiden Frauen verstehen sich gut.

Sprich mit ihr
Lydia (Rosario Flores)

Sprich mit ihr
Die Ballettlehrerin (Geraldine Chaplin) mit ihrer Schülerin Alicia (Leonor Watling)

Sprich mit ihr

Jetzt sprich mit ihr (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Hable con ella
 
deutscher Kinostart am:
08.08.2002
 
Genre:
Drama
 
Regie:
Pedro Almodóvar
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(90%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
04.02.2013 22:50 MDR
30.06.2010 ²) 02:30 ARD
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.