entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Chicago


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** **** ***** *** *** ***** 93%
 

 
Catherine Zeta-Jones, Renée Zellweger, Richard Gere und weitere Stars in dem Musicalfilm des Jahres. 3 Golden Globes und 13 Oscar-Nominierungen lassen Großes erwarten: Cineclub-Filmtipp!

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere


Chicago 1929, Velma Kelly (Catherine Zeta-Jones) ist die glamouröseste Tänzerin in Chicagos heißestem Nachtclub. Männer liegen ihr zu Füßen und viele Frauen beten sie an, weil sie auch so sein wollen wie sie. Besonders die naive Roxie Hart (Renée Zellweger) träumt schon lange davon, ganz oben zu stehen und die Männer mit ihrem Gesang zu betören. Das kommt Fred Casely (Dominic West) gerade recht. Er erzählt Roxie von seinen angeblichen Verbindungen im Showbusiness und schon landet sie auf seiner Besetzungscouch. Doch schon bald offenbart er Roxie, dass er eigentlich nur auf Sex mit ihr aus war und in einer Kurzschlussreaktion erschießt Roxie ihren Liebhaber. Ihrem Mann Amos (John C. Reilly) erzählt sie, er wäre ein Einbrecher und eigentlich war Amos bereit seinen Kopf für sie hinzuhalten. Doch die Nachbarin klärt alles auf und keine Stunde später ist Roxie schon im Gefängnis.

Nun hat sie wenigstens eines mit ihrem großen Vorbild gemeinsam: Auch Velma Kelly sitzt wegen zweifachen Mordes in Untersuchungshaft. Doch der Star-Anwalt Billy Flynn (Richard Gere) übernimmt die beiden Fälle und protzt damit, dass er noch nie einen Fall mit einer weiblichen Mandantin verloren hat. Innerhalb von wenigen Wochen macht Flynn Roxie zum Medienliebling und durch fiese Manipulationen aus dem naiven Blondchen einen unschuldigen Vamp.

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere


Musicals sind nun nicht wirklich jedermanns Sache, doch dieses erneuert tatsächlich das angestaubte Fach der Musicalfilme. Fast alle Lieder finden in der Phantasie und auf der Showbühne statt und steigern so zwar das Artifizielle, was Musicals anlastet, kommen aber dennoch glaubhafter an. Der treibende, swingende Groove des 20er-Jahre-Jazz lässt eigentlich niemanden still sitzen. Noch überraschender ist aber, wie gut Catherine Zeta-Jones und Renée Zellweger singen, auch das Tanzen sieht wunderbar aus. Richard Gere tanzt und steppt (!), was das Zeug hält, und auch bei seinen gesanglichen Parts schlägt er sich passabel.

Die Handlung ist für ein Musical erstaunlich umfangreich und weiß zu fesseln. Letztlich wird ein Stück amerikanischer Kulturgeschichte erzählt, aber gleichzeitig eine zynische Mediensatire aufgearbeitet. In der Idee der Liedumsetzung wurde „Chicago“ erstaunlicherweise sogar von Lars von Triers „Dancer in the Dark“ inspiriert, Trotzdem bleibt „Chicago“ der fröhliche Grundton anhaften, den Musicals meistens haben.

„Chicago ist brillantes und glänzendes Popcornkino. Bereits mit drei Golden Globes dekoriert und 13fach für den Oscar nominiert.

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard GereChicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard GereChicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere

Chicago mit Catherine Zeta-Jones, Renee Zellweger und Richard Gere

Jetzt chicago (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Chicago
 
deutscher Kinostart am:
27.02.2003
 
Genre:
Musical
 
Regie:
Rob Marshall
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(93%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
04.07.2014 20:15 ZDF Neo
09.10.2013 22:35 Sixx
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.