entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Mystic River


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** *** ***** ** **** ***** 91%
 

 
Unser Leben ist geprägt von Entscheidungen: Wie sich die Dinge zwischen den Kindern Jimmy, Sean und Dave in East Buckingham, dem rauen Arbeiterviertel von Boston, im Fluss der Zeit entwickeln, zeigt der neue Film von Clint Eastwood.

Mystic River


Jimmy Markum (Sean Penn) ist erschüttert, als seine 19-jährige Tochter Katie brutal ermordet aufgefunden wird. Der Cop Sean Devine (Kevin Bacon) übernimmt den Fall. Sein Partner ist Whitey Powers (Laurence Fishburne), der nur langsam herausfindet, in welcher Beziehung Jimmy zu Sean steht, und was die beiden mit dem Hauptverdächtigen Dave Boyle (Tim Robbins), der im Laufe der Ermittlungen als Täter favorisiert wird, verbindet.

Jimmy ist blind vor Schmerz, er will den Mörder seiner Tochter finden und er setzt alles daran, dieses Ziel zu erreichen. Im Optimalfall, bevor die Polizei den Täter in die Finger kriegt. So schickt er, der Boss einer kriminellen Bande ist, seine Leute los, um den Mörder zu finden. Die Spuren führen ihn - wie auch die Polizei - zu Dave Byle (Tim Robins). Der Mann ist ein emotionales und psychisches Wrack, denn ihm ist in seiner Kindheit etwas unbeschreiblich Grausames widerfahren. Dennoch hat er eine Familie und einen Sohn, den er sehr liebt. Gemeinsam leben sie mit Jimmy in derselben Stadt, haben aber keinen Kontakt zueinander.

Mystic River

Jimmy fragt sich oft, ob er den Tod seiner Tochter hätte verhindern können, wenn er sich anstelle von Dave vor 25 Jahren entschieden hätte, in den Wagen der Fremden zu steigen. Und ob sich die Dinge zwischen ihnen in den vergangenen Jahren dann anders entwickelt hätten.

Der Tod des jungen Mädchens und die Trauer wühlt alle in Jimmys Umgebung auf, besonders Dave wird durch Katies Ermordung an die traumatischen Ereignisse seiner Kindheit erinnert, wodurch er sich immer auffälliger verhält und seiner Frau Angst macht. Die vertraut sich Jimmy an. Und tritt damit eine verhängnisvolle Kette von Ereignissen los.

Mystic River


In diesem Film ist das zentrale Thema nicht der Mordfall und dessen Lösung, sondern die Verbindung der drei Männer Jimmy, Sean und Dave, die ihren Dreh- und Angelpunkt in einer einzigen Entscheidung hat, die Dave vor 25 Jahren getroffen hat. Regisseur Clint Eastwood (auch Produktion und Musik) zeigt deutlich, wie jeder der Beteiligten seinen Sack mit Problemen zu tragen hat und wie jeder anders mit der Vergangenheit umgeht.

Ein Außenseiter in dieser Geschichte ist Whitey Powers, er kennt keinen der Beteiligten und auch nicht deren Geschichte. Er ist das Element der Balance und der Objektivität im Rahmen der Ermittlungen. Indem er das Augenmerk immer wieder auf den Fall lenkt, verhindert er, dass die Geschichte in eine emotionale Schieflage gerät.

Zum Schluss konzentriert sich die Zukunft der drei Männer, die früher Freunde wahren, wieder in einem Augenblick und in einem Moment der Entscheidung.

Mystic River

Somit ist der Film ein waschechtes Drama und wenn ich sonst kein Freund dieser Kost bin, so muss ich dennoch die Regie und die hervorragende Darstellung so wie auch die gelungene Inszenierung dieses Films loben. Mystic River verfügt über eine sehr harmonisch gestaltete Spannungskurve, die nicht mit der Dramatik kollidiert, sondern sie weich akzentuiert. Clint Eastwood ist wirklich ein Allrounder, der auch mit der Musik zum Film den richtigen Ton getroffen hat. Meine Empfehlung deshalb: "Unbedingt ansehen."

Mystic River

Jetzt mystic river (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Mystic River
 
deutscher Kinostart am:
27.11.2003
 
Genre:
Drama
 
Regie:
Clint Eastwood
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Powder(91%)
 
Texte:
Powder
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
01.08.2013 ²) 02:40 Kabel 1
31.07.2013 ²) 00:45 Kabel 1
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.