entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Punch Drunk Love


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** *** ** **** ** **** ***** 88%
 

 
„Ich habe eine Liebe in meinem Leben, die macht mich stärker, als du dir vorstellen kannst.“ Adam Sandler macht eine schauspielerische Kehrtwende und beweist, was wirklich in ihm steckt.

Punch Drunk Love mit Adam Sandler und Emily Watson


Barry Egan (Adam Sandler) sitzt in seinem Büro und telefoniert, doch das Büro ist eine Lagerhalle und was genau er macht, wird irgendwie nicht klar. Doch als wenige Minuten später eine junge blonde Frau namens Lena (Emily Watson) auftaucht, um ihren Wagen zur Reparatur in der benachbarten Werkstatt abzugeben, ist sofort klar, Barry hat sich über beide Ohren verliebt. Bislang lief in seinem Leben nicht alles wirklich rund. Er hat sieben Schwestern, die ihre ganze Energie darauf verwenden, ihn zu nerven und ihn mit unmöglichen Frauen verkuppeln zu wollen. Das alles treibt Barry zu unkontrollierbaren Gewaltausbrüchen, bei denen er alles, was in seiner Nähe ist, kurz und klein schlägt. Doch Barry ist eine ganz eigene Genialität zuzuschreiben. Beim Einkaufen im Supermarkt entdeckt er eine Superaktion. Für zehn Produkte einer bestimmten Marke bekommt man 500 Flugmeilen gutgeschrieben. Wild auf der Suche nach dem billigsten Produkt entdeckt er den Pudding im 4er-Pack. Dabei wird aber jeder einzelne Becher berechnet, so kann er für 2,50 Dollar 500 Flugmeilen abstauben. Für eine Investition von ungefähr 3000 Dollar für immer umsonst fliegen. Und Flugmeilen sind fast so gut wie Bargeld (Auf dieser wahren Geschichte beruht im übrigen die ganze Filmidee). So kann er seiner Traumfrau Lena auch nach Hawaii nachfliegen, doch kann diese Beziehung gut gehen?

Punch Drunk Love mit Adam Sandler und Emily Watson


Regisseur P.T. Anderson, in Deutschland vor allem bekannt durch „Boogie Nights“ und „Magnolia“, bringt hier seinen neuen Coup in die deutschen Kinos. Ausgezeichnet in Cannes reicht das neue Werk aber natürlich nicht an „Magnolia“ heran, doch das wusste P.T.Anderson schon beim Dreh von „Magnolia“, dass das sein bester Film wird.

Punch Drunk Love mit Adam Sandler und Emily WatsonDie Überraschung des Films ist natürlich Adam Sandler, der bislang ausschließlich Schlagzeilen mit Filmen der untersten Schublade machte, sein Fäkalhumor kannte keine Grenzen. Nach all dem nun den psychisch kranken Barry Egan zu verkörpern, der an ein gänzlich anderes Publikum gerichtet ist, ist verdammt mutig, doch gekonnt meistert er den Parcours. An seiner Seite spielt die bezaubernde Emily Watson, die noch nie so elfenhaft über die Leinwand schwebte. Endlich sehen wir, was Jean-Pierre Jeunet sah, als er Emily Watson die Rolle der „fabelhaften Amélie“ auf den Leib schrieb. Doch Emily Watson sagte ab, wahrscheinlich ihr größter Karrierefehler. In „Punch-Drunk Love“ glänzen außerdem die beiden Stammschauspieler von P.T.Anderson: Luis Guzmán („Safecrackers“) als Mitarbeiter von Barry und Philip Seymour Hoffman als Abzocker Dean Trumbell. Bislang war Philip Seymour Hoffman in völlig anderen Rollen zu sehen: Die Drag-Queen in „Makellos“ oder der Krankenpfleger in „Magnolia“ sind wahrscheinlich vor allem dem deutschen Publikum noch in Erinnerung, hier kann er mal richtig das Schwein raushängen lassen.

P.T.Anderson kreierte einen melancholischen Film über unsere Zeit. Mal Komödie, mal Drama, immer fesselnd. Eine Zeit in der man mit zehn Puddingbechern nach Hawaii fliegen kann und in der sich ein Bruder nur mit Gewalt gegen sieben Schwestern durchsetzen kann.

Ob der kommerzielle Erfolg sich bei diesem Werk einstellt, wird sich noch zeigen, denn für eingefleischte Adam-Sandler-Fans ist es sicher zu anspruchsvoll.

Punch Drunk Love mit Adam Sandler und Emily Watson

Punch Drunk Love mit Adam Sandler und Emily Watson

Jetzt punch drunk love (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Punch Drunk Love
 
deutscher Kinostart am:
17.04.2003
 
Genre:
schwarze Komödie
 
Regie:
Paul Thomas Anderson
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(88%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
29.03.2017 23:30 BR
26.04.2014 ²) 03:20 3Sat
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.