entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Alt, neu, geliehen & blau


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** *** *** **** *** **** ***** 87%
 

 
Katrine (Sidse Babett Knudsen) und Jonas (Søren Byder) wollen heiraten, doch auch zwei Tage vor der Hochzeit kann noch so allerhand dazwischen kommen. Bittersüße Komödie aus Dänemark.

alt, neu, geliehen & blau


Katrine (Sidse Babett Knudsen) ist glücklich, denn bald wird sie heiraten. Jonas (Søren Byder), ihr Auserwählter, ist einfach wundervoll; sie haben eine tolle Wohnung und auch die Schwiegermutter ist in Ordnung. Doch Katrine hat es nicht so mit der Wahrheit.

Sie kann ihrer Schwester Mette (Lotte Andersen) nicht sagen, dass sie so glücklich ist, denn diese leidet an schweren Depressionen. Seit ihr Freund Thomsen (Björn Kjellman) sie einfach verlassen hat und nach Afrika gegangen ist, ist Mette in der psychiatrischen Anstalt. Nach einem Selbstmordversuch stellt sie eine Gefahr für sich selbst dar.

Und dann taucht plötzlich, mitten in den Hochzeitsvorbereitungen Thomsen bei Katrine auf. Auch das will Katrine ihrer wartenden Schwester nicht sagen. Nach der ersten Wiedersehensparty ruft Katrine für Thomsen beim Gesundheitsamt wegen seines HIV-Tests an, doch die Nachricht, dass dieser positiv ausgefallen ist, kann Katrine ihm auch nicht sagen. Am Ende steht sie vor einem Scherbenhaufen, den sie wohl nicht mehr kitten kann.

alt, neu, geliehen & blau


Der zweite Spielfilm von Newcomerin Natasha Arthy lässt schon deutlich die dänische Schule erkennen. „Alt, neu, geliehen & blau“ ist eine herrliche Tragikomödie, die von himmelhochjauchzend bis zum Tode betrübt und wieder zurück alles bietet.

Katrine hat in der zweiten Hälfte des Filmes nicht viel zu lachen, dafür darf man als Zaungast lachen, wenn man die beiden Junggesellen-Verabschiedungen betrachtet. Interessanterweise macht sich Jonas am Morgen der Hochzeit auf und trägt das Brautkleid von Katrine.

alt, neu, geliehen & blau

Sidse Babett Knudsen dominiert den Film, sie schafft es, die Leinwand erstrahlen zu lassen. Doch auch die zwei männlichen Co-Stars, die flankierenm spielen hervorragend. So entstand ein luftigleichter und doch bittersüßer Film, der es trotz dieser Gegensätze schafft, eine Einheit darzustellen.

Vergnüglicher Filmspass, nicht ohne Anspruch, auch für jene, die nicht demnächst heiraten wollen.

alt, neu, geliehen & blau

alt, neu, geliehen & blau

Jetzt alt neu geliehen und blau (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Old, new, borrowed & blue
 
deutscher Kinostart am:
03.06.2004
 
Genre:
Tragikomödie
 
Regie:
Natasha Arthy
 
Dieser Film wurde bewertet von:
hope(87%)
 
Texte:
hope
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
25.04.2011 ²) 00:30 3Sat
15.10.2009 22:25 3Sat
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.