entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Was das Herz begehrt


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** **** *** ***** *** **** ***** 89%
 

 
Harry Sanborn (Jack Nicholson) ist der ewige Junggeselle, der grundsätzlich nur mit Frauen unter 30 ausgeht, bis er Erica (Diane Keaton) trifft!

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)


Harry Sanborn (Jack Nicholson) ist der ewige Junggeselle, der grundsätzlich nur mit Frauen unter 30 ausgeht. Mit seiner neuesten Flamme Marin (Amanda Peet) will er ein romantisches Wochenende im Strandhaus ihrer Familie auf Long Island verbringen. Dort treffen sie Erica Barry (Diane Keaton), Marins Mutter, eine erfolgreiche, geschiedene Theaterautorin. Harry und Erica sind zwei Menschen, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten.

Als Harry dann im Schlafzimmer von Marin einen Herzanfall erleidet, lässt Erica sich widerwillig überreden, den Junggesellen bei sich aufzunehmen, bis er wieder transportfähig ist. Es kommt zu einer Menge peinlicher aber urkomischer Zwischenfälle und der alte Schwerenöter staunt nicht schlecht: Erstmals fühlt er sich zu einer Frau hingezogen, die altersmäßig zu ihm passt. Und obwohl Erica Harry zunächst vehement abgelehnt hat, entdeckt auch sie die Liebe neu.

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)

Jedoch bekommt Harry Konkurrenz durch seinen charmanten und jugendlichen Arzt Julian Mercer (Keanu Reeves) der Erica den Hof macht. Als Harry wieder gesund ist kehrt er nach New York zurück und lebt sein altes Leben weiter. Bei einem zufälligen Zusammentreffen in einem New Yorker Restaurant kommt es dann zum Eklat zwischen Harry und Erica. Völlig aufgelöst fährt sie zurück nach Long Island und startet eine Heul-Arie, wie sie Hollywood noch nicht gesehen hat. In einem emotionalen Aufschrei schreibt sie sich alles vom Herzen.

Harry, der mal wieder mit Beklemmungen in der Brust die örtliche Notaufnahme besucht, erkennt dass sich etwas ändern muss. Seine Liebe zu Erica hat ihn nachhaltig verändert, mehr als er sich zunächst eingestehen will - diesmal muss er wirklich über seinen Schatten springen, damit sich noch alles zum Guten wendet.

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)


„Was das Herz begehrt“ ist eine spritzige Liebeskomödie der Autorin/Regisseurin Nancy Meyers („Was Frauen wollen“, „Ein Zwilling kommt selten allein“). Jack Nicholson und Diane Keaton passen super zusammen, da sprüht der Witz da geht es rund. Die Story ist nicht unnötig kompliziert sondern einfach stringent praktisch und gut. Die Musik von Hans Zimmer bringt die Situation stets auf den Punkt. Diane Keaton ist in Hochform, auch visuell! Ein toller Film den man unbedingt gesehen haben muss. Deshalb anschauen und kaputtlachen. Es lohnt sich!

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)


Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)

Was das Herz begehrt - Somthing's Gotta Give (mit Jack Nicholson und Diana Keaton)

Jetzt was das herz begehrt (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Something's Gotta Give
 
deutscher Kinostart am:
12.02.2004
 
Genre:
Liebeskomödie
 
Regie:
Nancy Meyers
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Powder(89%)
 
Texte:
Powder
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
08.01.2017 20:15 Sixx
28.02.2016 20:15 Sixx
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.