entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

L.A. Crash


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** ***** *** **** *** ***** ***** 92%
 

 
Paul Haggis zeigt, was passiert, wenn der Schmelztiegel der unterschiedlichen in Los Angeles lebenden Kulturen und Religionen eine Kettenreaktion nach der anderen auslöst. Oscargewinner 2006 (Bester Film) und ein Cineclub-Filmtipp mit Matt Dillon (Bester Nebendarsteller), Sandra Bullock, Brendan Fraser, Don Cheadle, Ryan Philippe, Thandie Newton, Terrence Howard und Ludacris.

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)


Der nüchtern denkende Cop Graham Walters (Don Cheadle) und seine Kollegin Ria (Jennifer Esposito) erleiden einen Autounfall mit einer Vietnamesin, und zwar genau an dem Ort, an dem sich schon kurz vorher weitere Ereignisse zugetragen haben müssen. Walters erkundigt sich daher gleich, was vorliegt - der Film beginnt.

Rückblende: Der pakistanische Ladenbesitzer Farhad (Shaun Toub) kauft sich im "Ammunation" (US-Waffenladenkette) zusammen mit seiner Tochter Dorie (Bahar Soomekh) eine Waffe, um sich vor möglichen Überfällen besser schützen zu können. Nachdem Farhad vom Verkäufer beleidigt wird, was er sich natürlich nicht bieten lassen will, muss Dorie ihn kurzerhand vor die Tür schicken, um den Handel doch noch vollziehen zu können - und das, ohne zu wissen, was sie da eigentlich kauft...

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)
Ladenbesitzer Farhad (Shaun Toub) kauft sich eine Waffe...

Gleichzeitig in der Innenstadt: Die Kumpels Anthony (Chris 'Ludacris' Bridges) und Peter (Larenz Tate) sind 2 Afroamerikaner mitten in LA. Während sich Anthony ständig über die Rassendiskriminierung in Amerika beschwert, raubt er mit seinem Kumpel dennoch stets die "ahnungslosen Weißen" aus. Als beide dann sogar auf offener Straße und mit vorgehaltenen Waffen den Wagen des Bezirksstaatsanwalts Rick Cabot (Brendan Fraser) und seiner Frau Jean (Sandra Bullock) stehlen, ahnen sie nicht, was bald darauf noch alles auf sie zukommt.

Unterdessen werden Walters und Ria zu einer Autoschießerei gerufen, bei der ein Cop ums Leben gekommen ist. Ria und Walters sind ein eingeschworenes Team und beide teilen sich im Übrigen nicht nur die jeweiligen Fälle....

Inzwischen im Haus des Staatsanwalts: Während seine Frau dem mexikanischen Schlosser Daniel (Michael Pena), der die Türschlösser zur besseren Sicherheit austauscht, misstraut und dieses dann auch lautstark ihrem Mann mitteilt, sucht dieser mit seinen Mitarbeitern nach einer Möglichkeit, den Autodiebstahl zu verharmlosen, um somit "die weiße und schwarze Wählerschaft" schon vor möglichen Zeitungsberichten zu besänftigen.

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)
Anthony (Ludacris) und Peter (Larenz Tate) streiten über die alltägliche Rassendiskriminierung.

Derweil versucht der rassistische Streifenpolizist Ryan (Matt Dillon) via Telefon in einem Schnellimbiss in der Innenstadt ärztlichen Rat einzuholen, um seinem kranken Vater besser helfen zu können. Als er zurück im Wagen ist, hören er und sein Kollege Hansen (Ryan Phillippe) die Fahndung nach dem Wagen des Generalstaatsanwalts, während gerade ein ähnlicher Wagentyp an ihnen vorbei fährt... Hansen erkennt zwar sofort am Nummerschild, dass es nicht das gesuchte Auto ist, aber Ryan hält den Wagen dennoch an. Während Hansen den Fahrer, den bekannten Serienregisseur Cameron Thayer (Terence Howard) kontrolliert, untersucht Ryan dessen Frau Christine (Thandie Newton) etwas zu "intensiv"... Als Thayer sich dann auch noch bei Ryan entschuldigt, um somit der angedrohten Verhaftung zu entgehen, verliert seine Frau allerdings völlig den Respekt vor ihm...

Mittlerweile trifft Daniel bei sich zu Hause ein und findet seine kleine Tochter unter ihrem Bett vor. Sie teilt ihm mit, dass sie einen Schuss gehört hat. Um sie zu beruhigen, hängt Daniel ihr "einen unsichtbaren Umhang um, den er als kleiner Junge von einer Fee bekommen hatte". Was Daniel nicht weiß: Seine Tochter wird diesen "Umhang" bald darauf auch noch gut gebrauchen können...

Zur gleichen Zeit 'cruisen' Anthony und Peter durch LA und scherzen rum, doch der Spaß nimmt ein schnelles Ende, als sie urplötzlich unbeabsichtigt einen Vietnamesen überfahren - und das Unheil nimmt seinen Lauf: Dank weiterer (von den beiden völlig unabhängig stattfindender) dummer Zufälle, beginnt eine Kettenreaktion. Alle erwähnten Personen „kollidieren“ irgendwie miteinander, so dass Los Angeles, ein bekannter Schmelztiegel der Kulturen, seinen "üblichen" Wahnsinn erlebt...

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)
Officer Ryan (Matt Dillon) rettet ausgerechnet die vorher von ihm
bei einer Kontrolle unsittlich berührte Christine (Thandie Newton) vor dem sicheren Tod.


Gefühlsecht und absolut authentisch zeigt Regisseur Paul Haggis den offenbar alltäglichen Wahnsinn einer Stadt wie Los Angeles, in der die unterschiedlichsten Kulturen und Bevölkerungsgruppen eng beieinander leben und doch völlig unterschiedliche Leben führen.

Mit dem Oscar für "Bester Film 2006" und einem Aufgebot an talentierten Darstellern weiß dieser Film dank des sensiblen und immer noch aktuellen Themas (vor allem in Amerika) den Zuschauer zum Nachdenken zu bewegen und lässt einen jeden ganz nebenbei den Puls dieser bunt gemischten Metropole spüren. Unbedingt ansehen! Vor allem Matt Dillon besticht durch seine glänzende Darstellung eines fiesen Polizisten und ist somit der Gewinner des Oscars in der Kategorie "bester Nebendarsteller 2006"! Auch Sandra Bullock kann in diesem ebenfalls Film zeigen, was sie noch kann, außer lieb zu sein... Cineclub-Filmtipp!

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)
Regisseur Paul Haggis im Dialog mit Sandra Bullock.


  • Der Film wurde der große Abräumer der Oscarverleihung 2006.
  • Regisseur Paul Haggis schrieb das Script zu "Million Dollar Baby"
  • Der Rapper Ludacris spielt hier seine erste Rolle - und er spielt sie gut.
  • Gastauftritt vom Schauspieler Tony Danza (war Hauptdarsteller der Comedyserie "Wer ist hier der Boss").
  • Schauspieler Don Cheadle produzierte den Film mit.
  • Bereits im Jahr 1999 inszinierte Doug Liman den Film "Go - life begins at 3 am", in dem eine Gruppe von Teenagern in L.A. unterschiedliche Geschichten parallel erleben, die dann in einem "Crash-Finale" kollidieren.

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)

L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)L.A. Crash (Oscar-Gewinner 2006)

Jetzt la crash (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Crash
 
deutscher Kinostart am:
04.08.2005
 
Genre:
Drama
 
Regie:
Paul Haggis
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(92%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Sandra BullockBettina Weiß
Don CheadleDietmar Wunder
Keith DavidHolger Schwiers



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
27.01.2016 23:55 BR
09.07.2015 13:45 Arte
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.