entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Max und Moritz Reloaded


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
- - - * * - - - 3%
 

 
Hirnlose Ansammlung von Schwachsinn - gewürzt mit deutschen Liedern: Das ist so schlecht, dass es manchmal fast schon wieder witzig wird...

Max und Moritz reloaded


Max (Willi Gerk) und Moritz (Kai Müller) werden nach einem Streich von der Hamburger Polizei in ein Thüringer Erziehungscamp geschickt. Die beiden schwulen Ex-Soldaten Axel (Sebastian Krumbiegel) und Henry (Toni Krahl) beißen sich nun ebenso die Zähne an den beiden aus, wie der Bordellbesitzer Hanne (Ben Becker). Und Max und Moritz wollen eigentlich nur eins: Endlich ihr erstes Mal mit Paula (Franziska Petri), der Hamburger Sozialarbeiterin, erleben.

Max und Moritz reloaded
Die Mutter und...

Max und Moritz reloaded
...die angehimmelte Sozialarbeiterin Paula (Franziska Petri


Max und Moritz erzählen dumme, aufgesetzte Dialoge und hampeln die halbe Zeit nur herum. Alle anderen Akteure sind so mit der Darstellung ihrer jeweiligen Klischees beschäftigt, dass jede Spannung verloren geht. Die immer wieder einsetzenden deutschen Gesangspassagen nehmen keinerlei Rücksicht auf möglicherweise vorhandenen Musikgeschmack des Publikums und werden alle samt gnadenlos bis zum Ende ausgespielt. Dass die eingestreuten Gags und filmischen Mittel teilweise einfallsreich sind (wie der Heiligenschein beim Vortrag über Pelze), kann den Film leider auch nicht retten.

Max und Moritz reloaded
Sie haben ihr Ziel erreicht.

Wenn es in Sneak-Previews eine Höchststrafe gibt, dann diese: Man sieht einen Trailer und denkt sich: „Meine Güte, was für ein Schwachsinn“ – und dann beginnt als nächstes genau dieser Film... Erstaunlicher Weise dauerte es bei „Max und Moritz reloaded“ dann sogar doch fast 15 Minuten bis die langsame aber stetige Abwanderung derjenigen begann, die das sinnlose und langatmige Geschehen nicht länger ertragen konnten. Und wirklich: Für diesen Film braucht man einen ganz besonderen Humor, ein benebeltes Bewusstsein oder man macht sich in der Gruppe darüber lustig. Anders ist es einfach nur zu schade für das Geld und die Zeit.

Max und Moritz reloaded
Ein Traumpaar.

Max und Moritz reloaded

Jetzt max und moritz reloaded (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Max und Moritz Reloaded
 
deutscher Kinostart am:
28.04.2005
 
Genre:
Trash-Komödie
 
Regie:
Thomas Frydetzki & Annette Stefan
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(3%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.