entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Asterix und die Wikinger


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** **** **** **** *** * *** **** 72%
 

 
Eine schwere Aufgabe für Asterix und Obelix: Sie sollen aus „Grautvornix“ einen Krieger machen – und dann wird der „Meister der Angst“ auch noch von den Wikingern entführt... Zeichentrickfilm nach dem Comic „Asterix und die Normannen“.

Asterix und die Wikinger


Asterix und Obelix glauben zunächst an eine leichte Aufgabe, als Majestix sie bittet, seinen Neffen Grautvornix zum Krieger auszubilden. Doch als Grautvornix mit seiner Brieftaube „S-M-S-ix“ aus Lutetia eintrifft, ahnen sie schnell, dass der Fall kniffliger wird als gedacht. Grautvornix ist nämlich weit davon entfernt ein Krieger zu sein – und alle Versuche von Asterix und Obelix bringen nur wenig Veränderung. Einzig in einem ist Grautvornix spitze: Er ist der Meister der Angsthasen.

Genau deshalb wird er schließlich von den Wikingern entführt, denen der Druide Cryptograf erzählt hat, Angst verleihe Flügel...

Asterix und die Wikinger
Die Wikinger kennen keine Angst.


Die musikalischen Darbietungen von Grautvornix stellen einen massiven Stilbruch dar. Die Szenen mit zu moderner Musik tanzenden Galliern sind grottenschlecht und wirken unnatürlich. Allerdings stehen sie auch im maximalen Kontrast zu der ansonsten sehr angenehmen instrumentalen Untermalung des Films.

Insgesamt wirkt der Film viel zu kurz, dafür aber sehr nah am Comic „Asterix und die Normannen“, der nicht, wie in einigen anderen Filmen, um Ideen aus anderen Comics erweitert wurde. Der Film setzt wenige „klassische“ Asterix-Elemente sparsamer ein, als die Vorgänger. Dafür gibt es einige moderne Ideen: Z.B. stiehlt die Brieftaube „S-M-S-ix“ Idefix die Schau. Die Taube vibriert, wenn sie eine Nachricht erhält und kann die Botschaft mit dem Schnabel in Holz oder Eis picken.

Asterix und die Wikinger
S-M-S-ix soll eine Botschaft überbringen.

Nach rund 75 Minuten bleibt die Erinnerung an einen gelungenen Asterix-Film, der sich ohne die unpassenden Musik-Einlagen sicherlich in die Reihe der Klassiker „Asterix der Gallier“ und „Asterix und Kleopatra“ hätte einordnen können...

Asterix und die Wikinger
Es ist hoffnungslos: Grautvornix wird den Hinkelstein nie hoch bekommen.

Asterix und die Wikinger
Obelix findet gefallen an dem neuen Tanzstil.

Asterix und die Wikinger
Grautvornix hat Angst...

Asterix und die Wikinger

Jetzt asterix und die wikinger (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Astèrix et les Vikings
 
deutscher Kinostart am:
11.05.2006
 
Genre:
Zeichentrick
 
Regie:
Stefan Fjeldmark und Jesper Møller
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(75%)
&
Frank(69%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
27.11.2016 14:40 SuperRTL
26.11.2016 20:15 SuperRTL
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.