entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Revenge Of The Warrior


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ** *** ***** *** * ** **** 76%
 

 
Tony Jaa begibt sich erneut in eine große City, um zurück zu holen, was die bösen Stadtmenschen einst gestohlen haben.

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa


Der bescheidene Dorfjunge Kham (Tony Jaa) lebt friedlich und zurückgezogenen mit seinem Vater und einer Elefantenfamilie in der thailändischen Wildnis. Als er eines Tages gemeinsam mit seinem Erzeuger zum thailändischem König reist, um diesem die beiden kostbaren Elefanten als Geschenk zu machen, wird Khams Vater ermordet und die beiden beeindruckenden Tiere kurzerhand von einer gewissen Madame Rose (Xing Jing) und ihren fiesen Handlangern gestohlen und nach Australien verschifft.

So begibt sich der sonst so friedfertige Kham in die große Stadt, um seine beiden Freunde vor exzentrischen Feinschmeckern zu bewahren und die kriminelle Bande zu erschlagen. Hilfe erfährt er dabei von dem Polizist Mark (Petchtai Wongkamlao) und einem ortskundigen Mädchen. Während Kham und seine Helfer also alles daran setzen, wieder für Recht und Ordnung zu sorgen, schlittern sie immer weiter in ein Verbrechersyndikat, das weitaus größer ist, als anfangs gedacht...

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa
Wo Khams Liebe einst begann...


Und wieder schafft es Tony Jaa, feinsten Kampfsport auf ganz hohem Niveau zu präsentieren. Schon bei "Ong Bak" wusste der kleine Asiate das Publikum mit seiner Technik zu überzeugen. Und auch diesmal - vor allem in den Massenkampfszenen - bleibt dem Zuschauer garantiert die Spucke weg! Da macht auch die teilweise schwache Darstellung der eigentlichen Handlung nicht viel aus, denn die Action entschädigt mal wieder für so vieles.

Tony Jaa ist also auch weiterhin auf dem Vormarsch, einer der ganz großen Actiondarsteller in den sicherlich unzählig folgenden Kampfsportfilmen zu werden. Wenn er noch ein bisschen an seiner Mimik und schauspielerischen Leistung feilt, wird aus ihm auf jeden Fall noch ein ganz Großer.

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa
...wird sie auf ewig weiterleben.


  • Eigentlich sollte der Streifen in Deutschland als "Ong-Bak 2" anlaufen, wurde aber aufgrund von Fanprotesten vom Namen her dann doch so gelassen.
  • Abgesehen davon, dass die Darsteller zum großen Teil wieder die Selben sind, sitzt erneut Prachya Pinkaew auf dem Regiestuhl und schrieb auch hier wieder mit am Drehbuch.

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa
Are you ready for some Action?

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa

Revenge of The Warrior mit Tony Jaa
Ganz rechts "TK" (Wrestlingstar Nathan Jones).

Revenge of The Warrior mit Tony JaaRevenge of The Warrior mit Tony Jaa

Jetzt revenge of the warrior (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Tom-Yum-Goong
 
deutscher Kinostart am:
06.07.2006
 
Genre:
Action / Martial Arts
 
Regie:
Prachya Pinkaew
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(76%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
21.01.2013 22:15 Kabel 1
15.04.2012 ²) 00:30 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Weitere Bilder von Revenge Of The Warrior]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.