entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Kill Zone S.P.L.


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** **** **** ***** *** *** ***** 90%
 

 
Manchmal passen die Beweise zum Fall und manchmal muss man die Beweise dem Fall anpassen. Detektiv Chung (Simon Yam) lässt sich auf dieses Wagnis ein und steht fortan auf der Abschussliste vom Triaden Boss Wong Po (Sammo Hung). Cineclub-Filmtipp!


Bei einem Autounfall werden der einzige Kronzeuge und dessen Frau getötet. Dank dieses Unfalls kommt der Triaden Boss Wong Po (Sammo Hung) nun aus der Haft frei und der Prozess gegen ihn wird eingestellt. Detektiv Chan Kwok Chung (Simon Yam) adoptiert derweil die Tochter des getöteten Kronzeugen und setzt fortan alles daran, den Mafia-Paten hinter Gitter zu bringen. Doch die Zeit rennt, denn in Chungs Kopf wächst ein bösartiger Tumor.

Kill Zone S.P.L.
Auftragskiller Jack (Wu Jing) ist nicht nur ein Talent am Messer...

Drei Jahre später soll Detective Chung durch Inspektor Ma Kwan (Donnie Yen) ersetzt werden. Noch in der ersten Nacht der Einarbeitungszeit lernen sich Po und Inspektor Kwan kennen. Am nächsten Tag wird die Leiche eines verdeckten Ermittlers gefunden. Detective Chung hat sofort den Paten im Visier, kann aber mangels Beweisen keine Ermittlungen einleiten - doch durch Zufall wurde der Mord aufgezeichnet! Und das Band zeigt auch, dass Po den Polizisten mit einem Golfschläger malträtiert hat, aber ermordet wurde der Cop von einem von Pos Untergebenen.

Chung und seine Kollegen beschließen, das Band zu manipulieren, um Po ein für alle mal ins Gefängnis zu bringen. Noch in derselben Nacht wird der eigentliche Mörder hingerichtet und auch Inspector Kwan schließt sich ihnen an. Denn er selbst hat vor Jahren einen ähnlichen Fehler gemacht… Und so wird Po alsbald festgenommen, agiert aber selbst aus der Zelle weiter als Pate und es kommt wie es kommen muss: Eine Kopie des Bandes taucht auf, Po kommt frei und Chung und seine Leute werden zum Abschuss freigegeben.

Kill Zone S.P.L.
...sondern auch im Nahkampf!


Selbst nach mehr als 100 Filmen beweist Sammo Hung, dass er es immer noch drauf hat. Trotz seines Alters von 55 Jahren und einer gewissen Leibesfülle kann er immer noch kämpfen wie so manch junger Hüpfer. Seine Rolle als Triaden-Boss spielt er perfekt, sie scheint ihm ohnehin auf den Leib geschnitten zu sein - und so verkörpert der füllige Asiate die ältere Generation Hongkongs bravourös! Die junge Generation wurde mit Donnie Yen und Wu Jing sehr gut besetzt und läuft in diesem düsteren und atmosphärisch dichten Thriller zur Höchstform auf. Die Atmosphäre lässt sich mit dem Streifen “Infernal Affairs“ vergleichen, ist aber definitiv kein Abklatsch.

Kill Zone S.P.L.
Am Ende heißt es "alt vs. jung" (links: Sammo Hung).

Die Kämpfe sind gut choreografiert, genauso wie die Stunts. Es macht einfach Spaß, zuzuschauen, wenn der altgediente Cop Simon Yam einen ultrageschmeidigen Paten jagt oder wenn sich der Nachwuchs mit einem blond gefärbten Auftragskiller rumschlagen muss. Trotz all dieser Actioneinlagen kommt der Aspekt eines Dramas nicht zu kurz. Besonders das traurige Ende unterstreicht dies noch einmal deutlich.

“Kill Zone S.P.L.“ ist ein Topfilm, den man gesehen haben sollte und ist in der heimischen Videothek keineswegs fehl am Platze - Cineclub-Filmtipp!

Kill Zone S.P.L.
Inspector Kwan (Donnie Yen) findet immer einen Weg.

Kill Zone S.P.L.

Jetzt kill zone spl (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
S.P.L.: Sha po lang / Kill Zone
 
ohne Kinostart in:
11.01.2007
 
Genre:
Kriminalfilm / Actionthriller
 
Regie:
Wilson Yip
 
Dieser Film wurde bewertet von:
rAm(90%)
 
Texte:
rAm
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
12.12.2010 ²) 04:05 Pro 7
01.08.2009 ²) 00:45 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.