entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Die Insel der Abenteuer


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** ** **** - **** ***** 87%
 

 
Als Nim (Abigail Breslin) eine Mail von Alex Rover bekommt, denkt sie an den Actionheld ihrer Lieblingsbücher und bittet kurzerhand um Hilfe. Doch Alexandra Rover (Jodie Foster) ist nur die Autorin und das genaue Gegenteil einer Actionheldin. Von ihrem Alter Ego (Gerald Butler) überredet, reist sie trotzdem zur Rettung in den Südpazifik.

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler


Als Jack (Gerald Butler) mit dem Boot aufbricht, um seltenes Plankton zu suchen, ahnt er noch nicht, welches Abenteuer seiner 11jährigen Tochter Nim (Abigail Breslin) bevorsteht, mit der er seit Jahren auf einer einsamen Insel im Südpazifik lebt. Als wenig später ein Sturm den Segelmast seines Boots umknickt, treibt Jack einige Seemeilen von der Insel entfernt allein auf dem Meer, während Nim auf der Insel auf sich allein gestellt ist.

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler
Nims Daddy Jack (Gerard Butler) und sein Boot...

Doch Nim ist dort nicht isoliert. Denn sie hat Internet-Zugriff und darf die Mails ihres Vaters lesen und beantworten. Zu ihrer Überraschung entdeckt sie in der Inbox eine Anfrage von Alex Rover, ihrem Idol. Seit Jahren schon verschlingt Nim jedes Wort der dicken Bücher, in denen Alex von seinen Abenteuern berichtet. Natürlich ist Nim von der Idee begeistert, dass Alex ausgerechnet sie um Rat fragt und antwortet fleißig. Als ihr Vater nach zwei Tagen immer noch nicht zurück ist, bittet sie den Actionheld schließlich um Hilfe und teilt ihm die Koordinaten der Insel mit.

Doch am anderen Ende sitzt gar kein Actionheld, sondern Alexandra Rover (Jodie Foster), die Autorin der Bücher. Denn Alex Rover (Gerald Butler) ist nur eine Figur, die in ihrer Fantasie entstanden ist, mit der sich Alexandra aber auch wie mit einem richtigen Menschen unterhalten kann. Und in einer eben solchen Unterhaltung überzeugt der Actionheld schließlich die unter Platzangst leidende, öffentlichkeitsscheue Autorin, über ihren Schatten zu springen, in den Südpazifik zu reisen und Nim zu retten. Das erste reale Abenteuer der echten Alex Rover beginnt!

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler
Nim (Abigail Breslin) verschlingt mit Vorliebe alle Bücher über ihren Helden Alex Rover.


Die Idee, dass ein Actionheld und Titelfigur einer Buchserie von einer Autorin erschaffen wird, die mit ihrer Ängstlichkeit und Unerfahrenheit das genaue Gegenteil dessen darstellt, ist schon sehr gut. Der Konflikt, in den die Autorin gerät, wenn ihr Alter Ego um Hilfe gerufen wird, bietet zudem viel Spielraum für eine kreative Geschichte. Doch alleine darauf einen Film aufzubauen? Erscheint das nicht als allzu gewagt? Vom ersten Eindruck her sicherlich – aber schon mit dem ersten Auftreten von Jodie Foster sind alle Zweifel wie weggewischt! Und tatsächlich scheint sie sich im Laufe des Films mit jedem Schatten, über den Alex Rover springen muss, noch weiter zu steigern: Einfach sehenswert!

Außerdem passt sich auch Abigail Breslin in der Rolle der kleinen Nim wunderbar in die mit zahlreichen kreativen Ideen zum Leben erweckte Welt der Autorin Wendy Orr ein. Es vergeht kaum ein Augenblick in diesem Film, ohne eine kleine Überraschung. Die Stilmittel, die Mark Levin und Jennifer Flackett gewählt haben, treffen auf den Punkt. Sei es die Pappfiguren-Theater-Optik der von Nim erzählten Vorgeschichte, die Verfolgung von E-Mails um den Erdball, oder die Diskussionen zwischen der Autorin Alexandra und ihrem Alter Ego Alex, der durch Gerald Butler dargestellt für den Zuschauer als vollständiger Charakter ebenso real ist, wie für Alexandra – nicht jedoch für alle anderen Beteiligten. Ein schönes Beispiel hierfür ist der „Türschwellen-Kampf“ - siehe Foto:

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler
Autorin Alexandra (Jodie Foster) wird von ihrer Romanfigur Alex (Gerard Butler) über die Türschwelle gezerrt.

"Die Insel der Abenteuer" ist Familienunterhaltung, wie man es sich besser nicht wünschen kann. Die kleine Nim ist die Verkörperung des Kindertraums, auf einer einsamen Insel zu leben. Dass sie dem Held ihrer Fantasie begegnen darf – wenn er auch anders aussieht als erwartet –, entspricht einem weiteren Wunschtraum. Und auch die ergänzende Handlung ist familientauglich: Nims Vater Jack treibt zwar ohne Segel im Meer und wird von Haien umkreist, löst seine Situation aber im Stile von MacGyver. Und die bösen Piraten, die auf die Insel einfallen, sind eigentlich nur nervende, aber im Prinzip auch harmlose Kreuzfahrttouristen. Durch den parallelen Ablauf von Nims Inselverteidigung, Alexandras Reise und Jacks Bootsreparatur entwickelt sich ein langsam steigender Spannungsbogen, der den Film besonders kurzweilig macht.

"Nim’s Island“, so der Originaltitel, bietet alles, was zu einem gelungenen Kinobesuch für die ganze Familie dazugehört – und zählt vor allem dank Abigail Breslin und Jodie Foster zu den besten Filmen dieses Kinosommers.

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler
Erst nach einem Nervenzusammenbruch überwindet Alexandra (Jodie Foster) ihre Furcht.

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler
Gut so, denn Nim warten schon auf ihren Helden Alex Rover.

Die Insel der Abenteuer mit Abigail Breslin, Jodie Foster under Gerard Butler

Jetzt die insel der abenteuer (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Nim's Island
 
deutscher Kinostart am:
19.06.2008
 
Genre:
Abenteuer / Komödie
 
Regie:
Mark Levin & Jennifer Flackett
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(87%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Abigail BreslinMarie-Christin Morgenstern
Jodie FosterHansi Jochmann
Gerard ButlerNicolas Böll



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
14.05.2017 15:00 ZDF
07.01.2017 10:10 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.