entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Invisible Target


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** ***** *** * ** ***** 80%
 

 
Drei unterschiedliche Gesetzeshüter (mit unterschiedlichen Motiven) rotten sich zusammen, um eine fiesen und äußerst tödlichen Bande Dingfest zu machen. Brachiale Action, ein guter Plot und ein wahres Stunt-Feuerwerk sowie der Sohn von Jackie Chan ergeben einen Hong-Kong-Blockbuster auf höchstem Niveau.

Invisible Target (FSK 18)


Ein Millionenraub wird mitten am Tag in der Innenstadt begangen. Vier von sieben Waisen, die seit ihrer Kindheit als Kriminelle leben, begehen diesen Coup und gehen dabei so clever wie brutal vor. Ihr Anführer ist Tien (Jacky Wu), der scheinbar älteste der vier Geschwister – die anderen drei sind bei einem vergangenen Coup ums Leben gekommen. In unmittelbarer Nähe des Überfalls auf den Geldtransporter befindet sich ein Juwelier, in welchem die Verlobte von Detective Chan Chun (Nicholas Tse) gerade Ringe bestellt. Durch die gewaltige Explosion kommt auch die junge Frau ums Leben – und damit beginnt ein Rachefeldzug, der die Grenzen des Überschaubaren sprengt…

Denn der heißblütige Chan Chun ist nicht allein. Der coole Inspector Carson Fong Yik Wie (Shawn Yue) jagt nach einer blutigen Fahrzeugkontrolle die Gangsterbande ebenso wie der junge und äußerst gesetzestreue Officer Wai King Ho (Jaycee Chan, Sohn von Jackie Chan). Dessen Bruder wurde nämlich einst als verdeckter Ermittler in die Gruppierung eingeschleust und gilt seither als vermisst. Gemeinsam bestehen die drei unterschiedlichen Gesetzeshüter nun jede Menge Schießereien, brutale Martial-Arts-Kämpfe und werden schnell selbst zu Verdächtigen. Da sie aber nicht aufgeben und außerhalb der gesetzlichen Norm ermitteln, decken sie so ganz nebenbei eine riesige Verschwörung auf, die bis hoch ins Polizeipräsidium führt. Dort findet auch eine der brachialsten Endsequenzen in Hong Kongs aktueller Geschichte statt…

Invisible Target (FSK 18)
Lets get ready for some Martial Arts...


Fäuste fliegen, Tritte werden verteilt. Verfolgungsjagden über Dächer, mörderische Schießereien und eine Menge interner Schweinereien. Noch ein paar coole Typen und die Story scheint perfekt. Doch ganz so einfach ist es nicht und so nehmen sich die Macher des Films Zeit, um sowohl die Hauptgeschichte, als auch die Nebenstränge miteinander zu verbinden. Auch die Charakterzeichnung der drei Ermittler bekommt ihren wichtigen Rahmen verpasst und so wird aus einem erst schlichten Actionthriller ein Film mit leichtem Tiefgang, der von Anfang bis Ende die Handlung komplettiert. Erst dadurch wird aus dem Streifen eine Art Blockbuster, da er mit allem abschließt, ohne dabei zu weit abzudriften.

Die Zeiträume, wo sich der Streifen mal etwas zieht, sind dann auch vollgepackt mit genialen Kampfszenen und leichtem Humor. Der ist auch bitter nötig, denn hier hat es die gute Seite wirklich mit einer fiesen Bande zu tun, die eins wahrlich gut kann: töten. Da hilft es, auch mal zu schmunzeln ob der mancherorts zelebrierten Gewalt. Dass die Asiaten gerne durch die Gegend springen, fliegen und sich dabei das ein oder andere Körperteil anknacksen können, zeigt dann auch der Abspann, der (nach einem Blick auf die Zukunft der Überlebenden) manche Outtakes zu bieten hat, die einen auch mal kurz in erschrecken können.

Invisible Target (FSK 18)
Jaycee Chan (Sohn von Jackie Chan), Shawn Yue und Nicholas Tse.

Am Ende ist „Invisible Target“ ein Film, der es überraschender Weise nie in die deutschen Kinos schaffte. Dafür ist dieser FSK-18-Streifen inzwischen auch auf Blu-ray zu bekommen und für einen Popcorn-lastigen DVD-Abend bestens geeignet. Vor allem Fans von Filmen aus Fernost werden hier sicher nicht enttäuscht.

Invisible Target (FSK 18)

Invisible Target (FSK 18)Invisible Target (FSK 18)

Jetzt invisible target (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Naam yi boon sik / Nan er ben se
 
ohne Kinostart in:
27.10.2007
 
Genre:
Actionthriller / Krimi / FSK 18
 
Regie:
Benny Chan
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(80%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
19.08.2012 20:15 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.