entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Wanted


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** **** ***** *** ** * **** 82%
 

 
Vom langweiligen Schreibtischhengst zum krassen Hitman - und Angelina Jolie als Begleitung... Jungstar James McAvoy hat verdammtes Glück und der bekannteste Regisseur Russlands seinen neuesten Actionknaller. Gelungene Comic-Adaption und ein Cineclub-Genretipp!

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Fühl dein Adrenalin - und dann mach sie fertig!


Ein langweiler Bürojob, eine nervige Chefin, eine zickige Freundin und ein verlogener bester Kumpel. All das sind Dinge, die Wesley Gibsons Leben zu bieten hat. Seine ständige Unterdrückung von Hass und Verzweiflung stürzen den jungen Mann immer wieder in Depressionen und veranlassen ihn, sich mit Medikamenten ruhig zu halten. Doch während Wesley (James McAvoy) inzwischen einfach nur noch still vor sich hin funktioniert, wird ein knallharter Hitman von einem anderen seiner Zunft auf geniale Art und Weise ermordet.

Dies führt nun dazu, dass die hübsche und schussgewaltige Amazone Fox (Angelina Jolie) aufkreuzt und Wesley offenbart, dass sein Vater jener getötete Hitman sei und dass durch dessen plötzliches Ableben nun der Platz in der Bruderschaft frei geworden ist. Diese Stelle solle Wesley jetzt einnehmen, denn es wäre von Geburt an seine Bestimmung gewesen und bald schon könne er Rache üben am Mörder seines Vaters. Doch plötzlich ist dieser Mörder selbst vor Ort und will Wesley nun scheinbar ebenfalls töten. Sein Name ist Cross (Thomas Kretschmann) und dieser Hitman ist ebenso zielsicher wie die sexy Fox. Nach einer waghalsigen Rettungsaktion mit viel Blei und Blech landet Wesley in den geheimen Räumen besagter Bruderschaft, für die sein Vater einst getötet hat.

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Hitgirl Fox (Angelina Jolie) ballert sich den Weg frei.

Angeführt vom ehrwürdigen Sloan (Morgan Freeman) erfährt der überforderte Bursche nun, was die Haupteigenschaft aller Mitglieder genau ist: Es sind starke, durch Stress oder pure Action ausgelöste Adrenalinschübe, die das Herz bis zu 400 Mal in der Minute schlagen lassen und dafür sorgen, dass die Person jenen Adrenalinmoment in Zeitlupentempo vor sich sieht. Dass auch Wesley diese Fähigkeit besitzt zeigt sich, als Sloan ihn zwingt, normalen Fliegen mit einer Schusswaffe die Flügel von ihren winzigen und schnell beweglichen Körpern zu schießen...

Nachdem das auch tatsächlich gelingt, erklärt sich Wesley am darauffolgenden Tag bereit, der Bruderschaft bei zu treten und seinen Vater, den er bis dahin nie wirklich kennen lernen konnte, zu rächen. Doch vorher muss sich der bis dahin 'normale Bürger' vielen Übungen und verdammt schmerzhaften Prüfungen unterziehen, die ihn erst zu der Art von Hitman machen, welche die Bruderschaft beherbergt. Während der Tage und Wochen in der gut getarnten Einrichtung wird Wesley auch in die Existenzgründe und die Geschichte der Organisation eingeführt. Er erfährt, dass die Ziele der Bruderschaft lediglich durch verborgene Codes einer übergroßen Nähmaschine vorhergesagt werden. Und als der Auftrag nun endlich lautet, seinen Vater zu rächen, muss Wesley völlig überraschend erkennen, dass die wirklichen Feinde in seinem neuen, wahrlich aufregenden Leben ihm näher sind, als er jemals für möglich gehalten hätte...

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Sloan (Morgan Freeman) erklärt Wesley, woran man
die Vorhersehungen der großen Textilmaschine erkennt.


In den letzten zwei Jahren hatte der russischen Regisseur Timur Bekmambetow mit seinen beiden Actionfilmen “Wächter der Nacht“ und “Wächter des Tages“ bereits für Aufsehen gesorgt und gilt seitdem als Wunderkind der modernen Filmszene. Knapp vier Jahre nach seinem imposanten Regiedebüt schickt der Russe nun Hollywoodstars durch ein Actioninferno der Superlative! Viele Vergleiche zu Topfilmen wie “Matrix“ oder “Mr. & Mrs Smith“ werden von den Zuschauern dabei sicherlich mehrmals gezogen worden sein, doch wenn man solche Vorreiter des modernen Actiongenres mal außer Acht lässt, wird einem bei “Wanted“ definitiv die teilweise extrem hohe Schnittgeschwindigkeit in den jeweiligen Szenen ebenso positiv auffallen, wie die unverblümte Härte der hier stattfindenden Schusswechsel.

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
S-Bahn-Surfen einmal anders...

Wie im wahren Leben, nur noch einen Tick besser und genauso fantastisch, wie der geneigte Fan es sich für manche Videospiele wünschen würde, wirken die Baller- und Crashszenen hier. Die Momentaufnahmen in Slow-Motion schaffen ein optisch großartiges Feeling bei den Adrenalinmomenten der jeweiligen Hauptfiguren und lassen die Actionszenen noch intensiver wirken, als ohnehin schon. Mit modernsten Mitteln gelingt es der Filmcrew außerdem, viele am Computer erschaffene Momente absolut realitätsgetreu aussehen zu lassen. Doch wer sich darüber informiert hat, welche Personen Regisseur Timur Bekmambetow bei seiner Arbeit um sich hatte, dürfte von alledem dennoch nicht überrascht sein – von Komponist Danny Elfman, der mit seiner passend eingesetzten und aufdringlichen Musik für die richtige Stimmung sorgt, mal ganz abgesehen, sind Kameramann und Schnittverantwortlicher alte Hasen im Actiongenre (weitere Infos zu diesen beiden Personen findet ihr unten bei den Hintergründen).

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Ein Mann, eine Sünde: Cross (Thomas Kretschmann) ist der Erzfeind der Bruderschaft.

Doch auch die ausgewählten Schauspieler leisten gute Arbeit. Allen voran James McAvoy, der laut Timur Bekmambetow das Herzstück des Films ist, zeigt einen guten Übergang vom Looser zum Hitman. Sicherlich war das auch nicht allzu schwer, baut sich die Story des Films doch mehr auf der Action, als wie durch tiefgründigen Hintergrund auf. Dennoch sind die Darsteller allesamt zu loben. Angelina Jolie passt, wie nicht anders zu erwarten, gut in ihre Rolle als knallharte Amazone. Morgan Freeman als Kopf einer Geheimorganisation ist wie üblich sehr souverän und der deutsche Exportschlager Thomas Kretschmann kann sich in seiner Rolle als ruhiger und dennoch durchsetzungsstarker Einzelkämpfer einmal mehr beweisen.

Was bleibt ist ein Film, der in seiner inhaltlichen Schnelllebigkeit kaum zu überbieten ist (“Crank“ lässt grüßen) und genau deswegen auch so wunderbar funktioniert. Die flach gehaltene Story lässt der umfassend modernen FSK-18-Gewalt, die in jedem Moment herausragend platziert wirkt, gezielt großen Spielraum und sorgt für brilliante Action mit großartigen Schnitten und prima Momentaufnahmen. Cineclub-Genretipp!


Als Kameramann diente hier C. Mitchell Amundsen, der schon bei Transformers und Transporter – The Mission für gestochen scharfe Bilder sorgte. Und für die gelungene Schnitttechnik ist kein geringerer als David Brenner verantwortlich, der bereits an Actionstreifen wie Independence Day, The Day After Tomorrow und World Trade Center rumschnipseln durfte.

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Der Hitman springt mitten durch das Panoramafenster.

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
Die Zeiten beschissener Arbeit und verfressener Vorgesetzter ist endgültig vorbei...

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)
...jetzt zählt nur noch eins: reines Adrenalin und die pure Action!

Wanted (mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgen Freeman und Thomas Kretschmann)

Jetzt wanted (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Wanted
 
deutscher Kinostart am:
04.09.2008
 
Genre:
Action (FSK 18)
 
Regie:
Timur Bekmambetov
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway (82%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
James McAvoyJohannes Raspe
Morgan FreemanJürgen Kluckert
Angelina JolieClaudia Urbschat-Mingues



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
09.12.2016 22:35 RTL 2
25.12.2015 23:40 RTL
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.