entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Willkommen bei den Sch'tis


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** *** * *** * *** ***** 82%
 

 
Kulturelle Unterschiede gibt es nicht nur zwischen den Kontinenten sondern sogar innerhalb der eigenen Nation: Auch wenn Philippe (Kad Merad) die Sch’tis zunächst gar nicht verstehen kann, schließt er sie schon bald ins Herz. Mitreißende französische Komödie von und mit Dany Boon.

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)
Philippe (Kad Merad) und Antoine (Dany Boon).


Eigentlich wartet der Postbeamte Philippe (Kad Merad) seit Jahren auf seine Versetzung an die Cote d'Azur, die die Rettung für seine Ehe mit Julie (Zoé Félix) darstellen könnte. Doch was er auch anstellt, entweder wird er übergangen oder beim Schummeln erwischt. Schließlich muss Philippe sogar seine Strafversetzung in den kalten Norden Frankreichs hinnehmen.

Gewappnet gegen die Gefahren des Nordens (u.a. mit einem dicken Parka gegen die eisige Kälte) tritt Philippe schließlich seine neue Stelle an. Er wird empfangen von Antoine (Dany Boon), dessen merkwürdige Aussprache er zunächst überhaupt nicht verstehen kann. Weil seine Dienstwohnung völlig unmöbliert ist und er ja nicht auf dem Boden übernachten kann, schläft er schließlich bei Antoine, der noch bei seiner Mutter wohnt. In den folgenden Tagen lernt Philippe sein neues Team und die unterschiedlichen, ihm fremden Gewohnheiten im Leben der Sch’tis kennen. Nach und nach wachsen ihm die außerordentlich gastfreundlichen und aufgeschlossenen Menschen ans Herz und er fühlt sich sichtlich wohl.

Und auch seiner Ehe scheint die Versetzung gut zu tun: Jedes Wochenende fährt Philippe zurück in den Süden und seine Frau, die selbstverständlich annimmt, er durchlebe im Norden die Hölle, bemuttert und bemitleidet ihn wie noch nie zuvor. Es läuft also zum ersten Mal alles rund in Philippes Leben – bis Julie sich entscheidet, ihren Mann in den Norden zu begleiten und die Hölle an seiner Seite zu durchleben...

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)
Die Freunde bereiten Philippes Frau Julie (Zoé Félix) einen gebührenden Empfang...


Das Grundthema von „Willkommen bei den Sch’tis“ ist nicht neu: Zuletzt ging es beispielsweise in „Outsourced“ um einen New Yorker der nach Indien versetzt wurde und sich dort kulturell „akklimatisieren“ konnte. Hier handelt es sich jedoch nicht um verschiedene Kontinente, sondern um Unterschiede in einem Land. Eigentlich sprechen die Menschen dieselbe Sprache und doch ist diese so verschieden, dass man sich nicht versteht. Dass bei der Synchronisation des Films aus dem Französischen eine „Kunstsprache“ entwickelt und keiner der bekannten deutschen Dialekte verwendet wurde, ist als deutlicher Pluspunkt zu werten – so wirkt der Film überall gleich und man kann sich noch besser in die Situation hineinversetzen, in die Philippe geraten ist.

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)
Phillipe ist anfänglich nicht begeistert von der Frittenbude auf dem Marktplatz von Bergues.
Doch seine Mitarbeiter Annabelle (Anne Marivin), Yann (Guy Lecluyse) und Fabrice (Philippe Duquesne)
geben die Hoffnung nicht auf.

Vor allem die Riege der äußerst sympathischen Schauspieler und darunter insbesondere das Zusammenspiel von Kad Merad und Dany Boon ist es, was die Zuschauer mitreißen und zu wahren Lachsalven veranlassen kann. So macht Kino Spaß! Und auch die weiteren Rollen sind bis ins Detail treffsicher mit Darstellern besetzt, die ihre Charaktere durchweg intensiv und nuancenreich verkörpern, – besonders Line Renaud als Antoines Mutter kann dabei begeistern.

„Willkommen bei den Sch’tis“ gehört zu den Filmen, die mit positiver Grundstimmung und mit einer in hohem Unterhaltungswert verpackten pädagogischen Lehre eine so intensive Wirkung hinterlassen, dass allein der Gedanke an oder das Gespräch mit Freunden über eine Szene wie die versuchte alkoholfreie Postzustellrunde einem ein Schmunzeln auf die Lippen bringt. Diesen Film darf man sich gerne mehrfach und möglichst in großer Gesellschaft anschauen!

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)
Antoine beichtet seiner lieben Frau Mama (Line Renaud), dass er bald ausziehen wird.

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)
Philippe hat einen über den Durst getrunken...

Willkommen bei den Sch'tis (von und mit Dany Boon)

Jetzt willkommen bei den schtis (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Bienvenue chez les Ch'tis
 
deutscher Kinostart am:
30.10.2008
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Dany Boon
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS (86%),
Conway (80%),
rAm (73%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Kad MeradMichael Lott
Dany BoonChristoph Maria Herbst
Zoé FélixChristin Marquitan



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
07.02.2017 20:15 Servus TV
07.01.2017 20:15 BR
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.