entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

The Lair - Staffel 1


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** * ** * ** ** * ** 37%
 

 
Der Sexclub „The Lair“ ist Jagdrevier und Unterschlupf für eine Gruppe von Vampiren, denen Journalist Thom (David Moretti) und Sheriff Trout (Colton Ford) auf der Spur sind. 6-teilige erste Staffel der lahmen Mystery-Serie.

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)


The Lair ist ein schwuler Sexclub, der so privat und geheim ist, dass nur Mitglieder und speziell eingeladene Gäste Zutritt erhalten. Besitzer des Clubs ist der unsterbliche Vampiranführer Damien (Peter Stickles), dessen Autorität von seinem aufrührerischen Geschäftsführer Colin (Dylan Vox) untergraben wird. Als ihr Gefangener vertraut der Lokaljournalist Thom (David Moretti) einem Diktiergerät seine Geschichte an, denn ein paar Stunden später soll er den Vampiren als Imbiss dienen:

Eric (Michael Von Steele) hat eine Einladung erhalten und betritt The Lair ohne zu wissen, dass sich dort hauptsächlich Vampire herumtreiben und auf Menschenjagd gehen. Am Tag darauf findet Sheriff Trout (Colton Ford) Erics Leichnam; ein weiteres Opfer in einer rätselhaften Mordreihe, für die er keine Erklärung hat.

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)
Eric (Michael Von Steele) hat nicht mehr lange zu leben, denn Colin (Dylan Vox) ist hungrig.

Der verschüchterte Frankie (Brian Nolan) arbeitet im Club als Hausmeister und zu seinen Aufgaben gehört die Entsorgung der Leichen. Allmählich möchte er aussteigen und vertraut deswegen als Informant bei einem geheimen Treffen Thom eine jener Ketten an, die Zugang zu The Lair gewähren, denn Frankie erhofft sich, dass die Machenschaften im Laden auffliegen.

Thoms Freund Jonathan (Jesse Cutlip) hat Thom bei dem Treffen mit Frankie beobachtet und macht ihm eine eifersüchtige Szene, denn er glaubt, die Kette sei ein Liebesgeschenk. Um Frankie zur Rede zu stellen, begibt sich Jonathan in den Club. Weil Jonathan nachts nicht nach Hause kommt, macht sich Thom mit seiner Redaktionskollegin Laura (Beverly Lynne), die die Kette mit einem Buch über regionale Mythen in Verbindung bringen kann, große Sorgen um Jonathan. Zu Recht…

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)
Thoms Freund Jonathan (Jesse Cutlip) begibt sich ins Reich von Damien (links, Peter Stickles).


Sechs Folgen à knapp 25 Minuten umfasst die erste Staffel von "The Lair“, die in Deutschland als Doppel-DVD erschienen ist, obwohl der Umfang auch auf einer einzelnen DVD Platz gefunden hätte. Die Serie erscheint im 16:9-Format mit dem englischen Originalton und optionalen deutschen Untertiteln; ein 24-minütiges Making-of und einige Trailer sind als Bonusmaterial beigefügt, während die amerikanische DVD-Box noch Outtakes und eine Fotogalerie enthält.

Angepriesen wird "The Lair“ als ‚in jeder Hinsicht extrascharf’, doch leider zeigt sich schnell, dass die Serie in jeder Hinsicht lahm und langweilig ist: Das Schauspiel der so gut wie unbekannten Darsteller ist großteils eher blamabel und unfreiwillig komisch, die Geschichte krude, voller Lücken und mit wenig Sinn und Verstand zusammengeschustert, das Erzähltempo stark gedrosselt und die obligatorischen ein bis zwei Softpornoszenen pro Folge bar jeder Sinnlichkeit oder Verzückung.

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)
(A) Immerhin sehen die Darsteller ziemlich gut aus.
(B) Ex-Pornostar Colton Ford als Sheriff Trout.

Statt auf die dem Vampirthema inhärente Sinnlichkeit zu setzen, wie sie sich z.B. in "Bram Stokers Dracula“ entfaltet, wird in "The Lair“ Erotik mit nackter Haut verwechselt. Statt einer wirklich spannenden Geschichte, präsentiert Autor und Regisseur Fred Olen Ray Versatzstücke und Plattitüden: Vampirboss Damian wird zu einer schlechten Kopie von Dorian Gray und der einzige weibliche Charakter ist eine Frau, die sich von ihrem Freund schlagen und herumkommandieren lässt.

"The Lair“ verspielt sämtliche Chancen auf gute Unterhaltung. Die einzige Form, sich die Serie anzuschauen, besteht wohl darin, ein paar gute Freunde einzuladen, mehrere Flaschen Wein bereit zu stellen, sich dann der muskulösen Körper zu erfreuen und vor allem nach Vorbild des "Mystery Science Theatre 3000“ über die furchtbaren blonden Haare von Colin, die seltsamen Antikkostüme, die Bissspuren, die erst links, dann rechts am Hals sind, und sonstige Absurditäten abzulästern.

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)


  • Ex-Pornostar Colton Ford verfolgt nicht nur eine Schauspiel-, sondern auch eine Musikkarriere. Proben seiner Musik könnt ihr hier hören.
  • Peter Stickles spielte den Stalker Caleb in John Cameron Mitchells "Shortbus“.

  • Cineclub-Kritik: The Lair - Staffel 2

Für alle Bilder gilt:
© by PRO-FUN MEDIA

The Lair - Staffel 1 (Pro-Fun)

Jetzt the lair (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Lair - Season 1
 
ohne Kinostart in:
29.04.2009
 
Genre:
Fantasy / Krimi-Thriller-Soap
 
Regie:
Fred Olen Ray
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin (37%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.