entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Invictus - Unbezwungen


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** *** *** ***** * ***** ***** 90%
 

 
Nach 27 Jahren Haft wird der Anti-Apartheid-Kämpfer Nelson Mandela (Morgan Freeman) freigelassen und ins politische Amt gewählt. Fortan versucht er als Präsident, das Land sowohl im Herzen als auch im Sport wieder zu vereinen. Mit Matt Damon als Rugby-Kapitän, der die 'Springboks' zum Titel führen will. Basierend auf einer wahren Geschichte ist dieser Film mehrfach für den Oscar nominiert und ein Cineclub-Filmtipp!

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Nelson Mandela (Morgan Freeman) ist wieder zurück...


Der Film beginnt in Südafrika im Jahr 1990. Nelson Mandela (Morgan Freeman) kommt nach einer 27-jährigen Haftstrafe als politischer Gefangener wieder auf freien Fuß und alle Farbigen im Land bejubeln die Freilassung. Es herrscht Apartheid in Südafrika und die weiße Bevölkerung beobachtet die Freilassung skeptisch. Bei den ersten demokratischen Wahlen im Jahr 1994 gewinnt schließlich die Partei Nelson Mandelas, ANC, die Wahl durch die Zulassung der farbigen Bevölkerung zu den Wahlen, und schließlich startet hier dann die eigentliche Geschichte in dem Film. Nelson Mandela ist der erste farbige Präsident in Südafrika, und in dem Regierungsgebäude sind schon die meisten Angestellten (Weiße) dabei, ihre Koffer zu packen.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Im Regierungsgebüde zieht ein frischer Wind ein.

Doch bei dem ersten Amtsantritt in seinem neuen Büro stellt der neue Herr im Haus mal gleich klar, dass es für ihn keine Rassentrennung gibt und er jeden braucht, der ihn unterstützt und einen guten Job machen will. Bei den persönlichen Bodyguards des neuen und alten Präsidenten erzeugt dies zunächst Unverständnis und Ärger, nach der langen Unterdrückung trauen die neuen Bodyguards den Weißen nicht. Mandela, der von den meisten Farbigen einfach kurz 'Madiba' gerufen wird, wendet sich neben seinen vielen politischen Verpflichtungen zunächst dem südafrikanischen Rugby-Team, den 'Springboks' zu.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Francois Pienaar (Matt Damon) erfährt einiges über Mandelas Zeit im Gefängnis.

In einem Jahr findet die Rugby-Weltmeisterschaft in Südafrika statt und das Team verliert ein Spiel nach dem anderen und die Motivation ist kurz vor dem Abgrund. Doch Mandela, der früher selbst mal Rugby gespielt hatte und ein Fan dieses Sports ist, lädt den Kapitän der 'Springboks', Francois Pienaar (Matt Damon), zum Tee ein und fragt ihn, wie er sein Team bis zur WM aufbauen will. Er erzählt dem Spieler von seiner langen Haftzeit auf der Gefängnisinsel Robben Island, in der er sich durch das Gedicht um "Invictus" ("Unbezwungen") immer wieder motiviert und gestärkt hat.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Der Rugby-Kapitän schwört seine 'Springbroks' auf den Titelkampf ein.

Der Kapitän ist von dem neuen Präsidenten angetan, insbesondere nach einem Mannschaftsausflug zu der mittlerweile verlassenen Gefängnisinsel Robben Island. Das Team entwickelt einen neuen Teamgeist und trainiert härter als je zuvor. Sie wollen bei der anstehenden Weltmeisterschaft nicht untergehen und wollen ihrem Land Stärke zeigen. Schließlich ist es soweit und die WM beginnt. Das ganze Land ist im Fieber und der Erfolg des Teams lässt das komplette Land jubeln. Das Team will jetzt alles, den Titel. Doch da haben die starken Gegner aus Frankreich und vor allem die 'All Blacks' aus Neuseeland mit Ihren Stars etwas dagegen.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Mit aufrührerischen Botschaften wird versucht, das Volk auch im Sport zu vereinen.


Der Film "Invictus" zeigt eindrucksvoll den neu gewählten Präsidenten Südafrikas, der die Versöhnung der schwarzen und weißen Bevölkerung durch den Sport versucht. Durch die Apartheid gibt es nach dem Regierungswechsel viele Farbige, die nunmehr Rache an den Weißen für die lange Zeit der Unterdrückung nehmen wollen. Doch Mandela, der übrigens herausragend durch Morgan Freeman gespielt wird, möchte das Volk vereinen und gleiche Rechte für alle schaffen und denkt nicht an die Vergangenheit zurück. Für ihn zählt die Zukunft. Die weiße Bevölkerung liebt Rugby und ihr Team, die 'Springboks'. Also widmet Mandela seinem Ziel, dem südafrikanischen Team zum Erfolg bei der WM zu verhelfen, viel Zeit. Dabei stößt er zunächst nur auf wenig Verständnis. Insbesondere seine engsten politischen Berater und Vertrauten sowie seine Tochter Zindzi (Bonnie Henna) können ihn in seinen Entscheidungen oft nicht verstehen.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Der sportbegeisterte Mandela unterstüzt die Rugby-Nationalmannschaft mit ganzem Herzen.

Im neuen Film von Clint Eastwood dreht sich fast alles um Rugby. In dem Film kann man die Emotionen der Bevölkerung zum Amtsantritt Mandelas und schließlich die Veränderungen durch die Weltmeisterschaft gut miterleben. Eine ganze Nation fiebert schließlich dem Endspiel entgegen. Das ganze erinnert ein wenig an das Fußballmärchen der WM in Deutschland 2006 und passt hervorragend zum aktuellen sportlichen Ereignis 2010 in Südafrika, der Fußballweltmeisterschaft.

Für den Film muss man kein Rugby-Fan sein oder die Regeln dieses Sports kennen. Durch den Sport Rugby kommt man dem Land Südafrika näher und erlebt eindrucksvoll durch die perfekt abgestimmte Filmmusik den Wandel, den es durch den neuen Präsidenten gab. Ein tolles Filmerlebnis, das einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf geht. Morgan Freeman spielt dabei exzellent die Rolle des Präsidenten und hat hierfür eine Auszeichnung verdient. Diesen Film sollte man auf keinen Fall verpassen, schon gar nicht so kurz vor der Fussball-WM in Südafrika.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)
Matt Damon und der einstige Rugby-Kapitän Südafrikas Francois Pienaar.


  • Genau eine Woche vor Kinostart des Films, also am 11.02.2010, jährte sich Nelson Mandelas Freilassung zum 20. Mal. Dies wurde in Südafrika ausgiebig gefeiert. Leider konnte Mandela an der dazugehörigen Begehung der ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island nicht teilnehmen, da er mit seinen 91 Jahren gesundheitlich dazu nicht mehr in der Lage ist. Die Insel wurde Mitte der 90er zum Naturschutzgebiet erklärt und aus dem Gefängnis wurde ein Museum.
  • Wie bereits in der Kritik angesprochen ist das Jahr 2010 für Südafrika ein historisches wertvolles. Sowohl Mandelas Freilassung vor genau 20 Jahren schreibt Geschichte, als auch der erste WM-Erfolg des landeseigenen Rugby-Teams unter Mandelas Führung ist nun 15 Jahre her. Zudem findet die Fifa-Fußball-WM in diesem Jahr dort statt und dürfte sowohl für die Fans, als auch für das Land, ein unvergessliches Erlebnis werden.

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)

Invictus - Unbezwungen (mit Morgan Freeman und Matt Damon)

Jetzt invictus unbezwungen (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD/BD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Invictus
 
deutscher Kinostart am:
18.02.2010
 
Genre:
Drama / Biographie / Sport-Historie
 
Regie:
Clint Eastwood
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Frank (89%),
Olaf (91%),
Martin (64%)
 
Texte:
Frank
 
Diesen Film bewerten!
 


TV-Termine

DatumUhrzeitSender
19.02.2012 15:30 Pro 7
18.02.2012 20:15 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.