entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Conan


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** *** **** ** ** ** *** 62%
 

 
Nachdem bereits Arnold Schwarzenegger in dem Film Conan der Barbar sein Glück versuchte, zu glänzen, kommt nun eine neue Version des Mythenspektakels mit Jason Momoa in die Kinos. Dabei soll sich dieser Film allerdings durch viele zusätzliche Mythen und Magie und natürlich auch jede Menge Action, die in 3D nicht mit dem Film von 1982 zu vergleichen ist, von seinem Vorgänger absetzen.

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)


In einer Phantasiewelt, die sich zeitlich wohl irgendwo im Mittelalter abspielen könnte, wird Conan (Jason Momoa), der Barbar, auf dem Schlachtfeld durch einen Schnitt in den Bauch der tödlich verletzten Kriegermutter geboren und durch den cimmerischen Stammeshäuptling Corin, seinen Vater (Ron Perlman), gerettet. Bereits in jungen Jahren ist Conan kräftig und trainiert die Kampfkunst und lernt dabei vieles von seinem Vater. Bei einem Wettlauf durch den Wald unter dem männlichen Nachwuchs des Stammes tauchen auf einmal unheimliche andere Krieger auf. Alle laufen weg, nur der jugendliche Conan stellt sich ihnen und bringt sie alle mit seinen Kampfkünsten um. Anschließend gewinnt er nicht nur den Wettkampf, sondern präsentiert dem Stamm auch noch die vier abgeschlagenen Köpfe der fremden Krieger.

Doch den vier Spähern aus Hyboria folgen kurz darauf noch unzählige weitere Krieger, die von dem dunklen Banditenführer Khalar Zym (Stephen Lang) angeführt werden. Das Dorf wird niedergemetzelt und der junge Conan muss mit ansehen, wie sein Vater, durch einen mit glühendem Eisen gefüllten Behälter über seinem Kopf, deren Kette Conan festgehalten hatte, solange er konnte, schließlich verbrennt. Der Banditenführer mit seiner noch jungen Tochter, die eine begabte Hexe ist, findet in dem Dorf das letzte ihm noch fehlenden Teil einer uralten magischen Maske, die ihm zu unglaublicher Macht und Herrschaft verhelfen soll. Doch um die Maske zu aktivieren, braucht er noch eine reinblütige Jungfrau, nach der er nun sucht.

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)

Es vergehen einige Jahre und Conan ist inzwischen ein kräftiger Krieger, der mit seinem Piratenfreund Artus (Nonso Anozie) durch die Gegend zieht und Sklaven von ihren Händlern befreit und sich anschließend des Dankes der hübschen leicht bekleidetet Sklavinnen bedient. Doch dann erkennt er in einer Spelunke einen der Gefolgsleute des mittlerweile mächtigen Herrschers Khalar Zym wieder. Er folgt ihm und will sich für die Zerstörung seines Dorfes und den Tod des Vaters rächen, während der dunkle Kriegeranführer immer noch nach der reinblütigen Jungfrau sucht. Eine blutige und kampfreiche Jagd beginnt….

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)


Marcus Nispel hatte als Regisseur bisher vor allem in Werbesport und Musikvideos mit einigen Auszeichnungen geglänzt und in Horrorfilmen wie Freitag der 13 oder in dem Spielfilm Pathfinder Regie geführt. Wer bei dem neuen Conan auf viele neue technischen Raffinessen im Vergleich zu dem Film von 1982 hofft, wird aber eher enttäuscht sein. Sicherlich gib es ein paar gute Effekte und ein paar Szenen sind in 3D schön gemacht. Aber insbesondere die 3D-Effekte bestechen in dem Film nur sehr selten und sind noch beim Abspann mit Sternenregen am imposantesten. Teilweise sind Szenen mit schnellem Kameraschwenk sogar aufgrund des 3D unscharf bzw. mit leicht verzerrtem Bild. Leider kommt auch die schauspielerische Leistung von dem Kraftprotz Jason Momoa nicht an die seines Vorgängers Arnie heran. Aber es geht ja hier nicht um den Vergleich zwischen dem alten und dem neuen Conan… Insgesamt ist die Story einfach etwas dünn und die teils plumpen Sprüche von Conan sorgen nebenbei hin und wieder für ein paar Lacher. In dem Film sind viele blutige Szenen, wobei man eigentlich nie wirklich Blut sieht und auch ansonsten die vermeintlich brutalen Szenen komplett geschnitten sind. Wer also hier brutale Action erwartet, kann lange darauf warten.

Insgesamt bleibt die neue Verfilmung von Conan hinter den erhofften Erwartungen an den Film deutlich zurück und ist allenfalls auf DVD in der 2D-Fassung für einen Abend tauglich.

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)


Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)

Conan, der Barbar (mit Jason Momoa)

Jetzt conan (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Conan the Barbarian (3D)
 
deutscher Kinostart am:
08.09.2011
 
Genre:
Action / Fantasy
 
Regie:
Marcus Nispel
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Frank(62%)
 
Texte:
Frank
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Jason MomoaMatti Klemm
Stephen LangKlaus-Dieter Klebsch
Rachel NicholsMarie Bierstedt



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
28.02.2017 22:20 Pro 7 Maxx
24.12.2016 ²) 03:50 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.