entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Unknown Identity


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** ***** *** *** **** ***** 90%
 

 
Nach einem Unfall muss Dr. Martin Harris (Liam Neeson) feststellen, dass ein anderer Mann sein Leben weiterlebt. International besetzter und gut durchdachter Thriller, der mit Berliner Kulissen und starken Leistungen von Bruno Ganz und Diane Kruger hervorsticht. Cineclub-Filmtipp.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Noch ist alles in Ordnung: Das Ehepaar Harris (Liam Neeson & January Jones)
bei ihrer Ankunft in Berlin.


Dr. Martin Harris (Liam Neeson) und seine Frau Elizabeth (January Jones) kommen gemeinsam am Flughafen Berlin Tegel an, um den Biotech Kongress zu besuchen, an dem Professor Leo Bressler (Sebastian Koch) seine neuesten von Prinz Shada (Mido Hamada) finanzierten Forschungsergebnisse vorstellen will. Auf dem Weg zum Hotel Adlon Kempinski bleibt versehentlich ein Aktenkoffer mit Martin Harris’ Ausweispapieren am Flughafen stehen. Daher betritt dieser gar nicht erst das Hotel, sondern kehrt direkt mit dem nächsten Taxi zum Flughafen zurück, um seinen Aktenkoffer zu holen. Doch auf der Taxifahrt passiert etwas denkbar unwahrscheinliches: Die Taxifahrerin Gina (Diana Kruger) weicht einer von einem vorausfahrenden Laster fallenden Truhe aus und das Taxi stürzt in die Spree und geht unter. Mit letzter Kraft gelingt es Gina, sich selbst und den bewusstlosen Dr. Harris aus dem Taxi zu befreien. Da sie ohne Lizenz fuhr, entfernt sie sich dann aber schnell von der Unfallstelle…

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Das Taxi stürzt von der Berliner Oberbaumbrücke.

Als Martin Harris wieder zu sich kommt, liegt er im Krankenhaus und es sind vier Tage vergangen. Er kann sich nur noch völlig bruchstückhaft an das Geschehene und sein bisheriges Leben erinnern. Aber er weiß seinen Namen und drängt seinen behandelnden Arzt Dr. Farge (Karl Markovicz) zur Entlassung, damit er zu seiner Frau ins Hotel Adlon zurückkehren kann. Dort jedoch erwartet ihn ein Schock: Nicht nur, dass seine Frau ihn nicht erkennt, nein, ein anderer Mann hat seinen Platz als „neuer“ Dr. Martin Harris eingenommen und lebt nun sein Leben. Obwohl er zunächst versucht, Herrn Strauss, den Sicherheitschef des Adlons, zu überzeugen, muss Martin Harris schnell einsehen, dass er nach einer anderen Lösung suchen muss. Aber auch die Gina, die er mit Hilfe ihres Kollegen Biko (Clint Dyer) schnell ausfindig macht, kann ihm nicht helfen – genauso wenig wie Professor Leo Bressler, der ihn ja auch nur von e-Mails und Telefonaten kennt. Doch es gibt Hoffnung, weil Krankenhausschwester Gretchen (Eva Löbau) ihm glaubt und ihm die Adresse von Herrn Jürgen zusteckt.

Doch mittlerweile sitzt Martin Harris ein Killerkommando im Nacken, das über Leichen geht, um ihn auszuschalten. Trotzdem schafft er es schließlich seine Verfolger abzuschütteln und sucht Ernst Jürgen (Bruno Ganz) auf. Dieser entpuppt sich als Ex-Stasi-Offizier und hat tatsächlich das Talent und die Macht zu helfen. Damit setzt er jedoch eine Kettenreaktion in Gang, die ihn, Gina, Martin Harris und noch einige andere Menschen in Lebensgefahr bringt…

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Ernst Jürgen (Bruno Ganz) hilf Martin Harris (Liam Neeson)
bei der Suche nach seiner Identität.


Geschickt haben die Drehbuchautoren Oliver Butcher und Stephen Cornwell es verstanden, das Beste aus der Buchvorlage „Unknown White Male“ von Didier van Cauwelaert herauszuholen. Dabei haben sie einerseits genau hingeschaut, warum die „Bourne Identität“ im Zusammenspiel zwischen Matt Damon und Franka Potente“ so gut funktioniert hat und die gemeinsamen Szenen von Diana Kruger und Liam Neeson daran orientiert. Andererseits haben sie das Geschehen aus dem Buch von Paris nach Berlin verlegt und damit eine ganze Reihe „unverbrauchter“ Großstadtkulissen in die Geschichte eingebaut. Der ganz große Pluspunkt des Films ist aber in jedem Fall die in sich geschlossene Geschichte, die mit einer schlüssigen Auflösung ein rundes Ende findet (was angesichts der ersten halben Stunde des Films nicht unbedingt zu erwarten war).

Mit gutem Fingerspitzengefühl sind sowohl Haupt- als auch Nebenrollen von „Unknown Identity“ besetzt worden. Liam Neeson überzeugt als gedächtnisloser Wissenschaftler, der mit starkem Willen und hoher Intelligenz darum kämpft, sein altes Leben wiederzubekommen. An seiner Seite hätte manche Filmpartnerin verblassen können. Nicht so Diana Kruger, die Liam Neeson in nichts nachsteht, mit ihrer ganzen Attraktivität und Kraftbürstigkeit punktet und von Stephanie Kellner mit bosnischem Akzent wunderbar synchronisiert wurde (lt. eigener Aussage vor allem aus Zeitgründen). Überraschend gut setzt sich darüber hinaus Bruno Ganz in Szene, der sich im Gegensatz zu Kruger sowohl in der englischen als auch in der deutschen Fassung selbst spricht. Obwohl nicht von der Hand zu weisen ist, dass Bruno Ganz’ Szenen ihm allesamt buchstäblich auf den Leib geschrieben wurden, gehören sie ohne jeden Zweifel zu den besten des Films.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Harris (Liam Neeson) trifft sich mit Gina (Diane Kruger)
und dem ehemaligen Stasi-Mitarbeiter Ernst Jurgen (Bruno Ganz).

Der Anteil, den Actionszenen in diesem Film ausmachen, ist für einen in Berlin spielenden Thriller hoch, zumal wenn (Teile von) Stunts an auffindbaren Drehorten stattgefunden haben und nicht ausschließlich im Studio vor dem Green Screen. Auch wenn manchmal das eine oder andere „hineinkonstruiert“ wirkt, sorgt „Unknown Identity“ für ein hohes Spannungsniveau. Auffallend ist außerdem, dass dieser Streifen, bei dem so viele Unbeteiligte wie beiläufig das Zeitliche segnen, von der FSK ab 12 eingestuft wurde – hier hätte man auch mit FSK16 rechnen können.

Insgesamt stellt „Unknown Identity“ ein Vorzeigebeispiel für eine qualitativ hochwertige Kinoproduktion mit deutscher Beteiligung dar, die es schafft, ein breites Publikum zu begeistern, und die einen Kinobesuch oder DVD-Abend in jedem Fall wert ist.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Im "Tresor" im ehemaligen E-Werk an der Köpeniker Straße entstand die
Nachtclubszene, in der sich Gina (Diane Kruger) und Martin Harris (Liam Neeson)
für einen kurzen Moment vor ihren Verfolgern verstecken können.


  • Der Auto-Stunt, bei dem das Taxi mit Liam Neeson und Diane Kruger in die Spree fällt, wurde an der Berliner Oberbaumbrücke gefilmt, die die beiden Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg verbindet.
  • Der bekannte Synchronsprecher Torsten Michaelis (u.a. die Stammstimme von Wesley Snipes und Martin Lawrence) hat einen Cameo-Einsatz als Taxifahrer am Berliner Flughafen Tegel.
  • Martin Harris trifft seine Frau in einer Museumsausstellung wieder. Während die Außenaufnahmen dieser Szenen die Neue Nationalgalerie zeigen, enstanden die Szenen der Ausstellung selbst im Charlottenburger Museum für Fotografie.
  • Der im Film erwähnte Flughafen Tegel diente nicht als Drehort. Die dortigen Szenen entstanden allesamt am Flughafen Leipzig.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Martin Harris (Liam Neeson) versucht, vor Prof. Bressler (Sebastian Koch)
seinen Gegenspieler (Aidan Quinn) zu entlarven.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)
Gina (Diane Kruger) versucht verzweifelt Harris (Liam Neeson) vor seinen Verfolgern zu warnen.

Unknown Identity (mit Liam Neeson, Diane Kruger und Bruno Ganz)

Jetzt unknown identity (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Unknown
 
deutscher Kinostart am:
03.03.2011
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Jaume Collet-Serra
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Bernd(90%),
RS(89%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
John ForsytheBernd Rumpf
Diane KrugerStephanie Kellner
January JonesIlona Otto



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
07.01.2017 20:15 Vox
07.04.2016 20:15 Vox
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.