entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** **** **** *** * ***** ***** 91%
 

 
Der junge Pi (Suraj Sharma) wächst mit seiner Familie in Indien auf, als sie eines Tages beschließt nach Kanada auszuwandern. Auf der Überfahrt sinkt jedoch das Schiff und Pi kann sich gerade so auf ein Rettungsboot flüchten. Er ist jedoch nicht der Einzige dort…

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger


„Piscine Molitor“ ist womöglich der einzige indische Junge, der nach einem Pariser Schwimmbad benannt wurde. Er hat es nicht leicht in der Schule, denn seine Mitschüler machen sich über seinen merkwürdigen Namen lustig. Als er sich jedoch durch exzellenten Scharfsinn einen neuen Namen macht, nennen ihn alle nur noch „Pi“. Schon früh interessiert sich Pi für Religionen und Spiritualismus. Seine Eltern, die einen Zoo betreiben, gründen ihren Glauben jedoch auf der Wissenschaft. Eines Tages fassen sie den Entschluss, ihre Tiere gewinnbringend im Ausland zu verkaufen und nach Kanada auszusiedeln.

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

Auf der Überfahrt gerät das Schiff in einen Sturm und kentert. Pi kann als Einziger in ein Rettungsboot flüchten. Am nächsten Tag trifft er einige Tiere wieder, die seine Eltern im letzten Moment noch freilassen konnten. Unter diesen bricht sofort ein Krieg aus: Die Hyäne unternimmt mehrere Versuche, das verletzte Zebra zu fressen. Das Orang-Utan-Weibchen protestiert. Doch im letzten Moment stößt der Tiger aus seinem Versteck hervor und tötet die Hyäne schlagartig. Die anderen Tiere sind bereits schon tödlich verwundet worden und sterben nach kurzer Zeit.

Pi findet sich in einer aussichtslosen Situation wieder: Alleine mit dem bengalischen Tiger Richard Parker an Deck eines kleinen Rettungsbootes. Um dessen gefährlichen Klauen zu entgehen, setzt Pi sich auf eine aus Schwimmwesten und Rudern zusammengeflickte Schwimmboje ab. Da er bald einsieht, dass er Richard Parker nicht zähmen kann, versucht er, diesen zu bändigen und entwickelt schon bald ein Gefühl der Fürsorge für das gefährliche Raubtier. Auf ihrer Reise erfahren die beiden noch jede Menge spektakulärer Ereignisse. Werden sie es am Ende schaffen, gemeinsam auf See zu überleben?

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger


Zunächst fallen dem Zuschauer die unendlich schönen Bilder auf, die der Film in verschiedenen Szenen zeigt: Die leuchtenden Quallen, der Buckelwal, der aus dem Wasser herausschießt, der vorbeizischende Schwarm fliegender Fische… Die Auswahl ist schier endlos!

Die Animation des Tigers ist besonders hervorzuheben. Bei den Dreharbeiten wurde sehr selten ein realer Tiger verwendet – z.B. bei den Schwimmszenen. Der brillant animierte Tiger strahlt eine beeindruckende Präsenz aus, die mit der eines wirklichen Tigers wohl kaum vergleichbar wäre.

Jegliche Bewegung des Wassers wirkt echt: Die tosenden Wellen, die sachte Strömung, als auch der Seegang an sich. Der Zuschauer hat das Gefühl, dass Pi und Richard Parker wirklich allein auf hoher See isoliert sind – und nicht in irgendeinem Schwimmbecken.

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

Der bislang unbekannte Schauspieler Suraj Sharma beweist sich durch eine gute schauspielerische Leistung. Sie wirkt echt und ist der Story angemessen. Dies war bestimmt nicht der letzte Film, den wir mit ihm bewundern dürfen.

Obwohl die Handlung bodenständig beginnt, driftet sie zusehends ins Fantastische ab. Die Tiere verleihen der Geschichte zudem etwas Fabelartiges. Und als Pi zum Schluss eine andere Version der Geschichte in Kurzform erzählt, wird deutlich, dass es mehr als eine Art gibt, seine Erlebnisse auszulegen. Ist der Tiger etwa die Bestie in ihm, die im Kampf ums Überleben all die grausamen Dinge tut, zu denen er nicht in der Lage ist? Wer waren dann die anderen Tiere in seiner Geschichte? Was hat es mit den anderen außergewöhnlichen Begegnungen auf sich?

Wie weit man diese Geschehnisse interpretiert, ist jedem selbst überlassen. Vermutlich ist es eine Frage des Glaubens, welche Version einem letzten Endes plausibel vorkommt. Eins ist jedoch sicher: Mit der Verfilmung des Romans „Schiffbruch mit Tiger“ ist Ang Lee eine kunstvolle Parabel gelungen, die Auge und Seele gleichzeitig verzaubert.

Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

Jetzt live of pi (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Life of Pi
 
deutscher Kinostart am:
26.12.2012
 
Genre:
Drama / Fantasie
 
Regie:
Ang Lee
 
Dieser Film wurde bewertet von:
ML(94%)
RS(91%)
Frank(85%)
 
Texte:
ML
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Suraj SharmaPatrick Baehr
Irrfan KhanIlja Richter
Ayush TandonNicolas Rathod



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
28.05.2016 20:15 Sat.1
03.11.2014 09:25 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.