entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Paranoia - Riskantes Spiel


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** *** **** *** ***** *** **** **** 84%
 

 
Adam Cassidy (Liam Hemsworth) ist schön und intelligent. Trotzdem lässt sich der junge und ehrgeizige Software-Entwickler nur allzu leicht in die Firmen-Fehde zweier Konzerne verwickeln. Von Robert Luketic sehr routiniert inszenierter Wirtschaftsspionage-Thriller, der mit Topbesetzung in den Nebenrollen punktet (Gary Oldman, Richard Dreyfuss und Harrison Ford).

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel


Während der eigene Vater ums Überleben ringt und die Krankenkasse die Versicherung gekündigt hat, strebt der ehrgeizige Softwareentwickler Adam Cassidy (Liam Hemsworth) auf den Höhepunkt seiner bisherigen Karriere zu. Er hat einen Termin beim Vorstand seines Arbeitgebers Wyatt Corp., um eine neue Idee zu präsentieren und hoffentlich den Zuschlag für die Bildung eines eigenen Projektteams zu erhalten. Doch der Vorsitzende Nicolas Wyatt (Gary Oldman) interessiert sich mehr für seinen Tee als für die Ideen seines wahrscheinlich kreativsten Mitarbeiters. Völlig frustriert haut Adam in der folgenden Nacht mit der Firmenkreditkarte über 16.000 Dollar in einem Nachtclub auf den Kopf. Ein Fehltritt, der ihn ins Gefängnis bringen könnte – oder ihn erpressbar macht. Das erkennt auch Wyatt sofort und fordert von Adam, dass dieser zu Eikon Systems, der Firma seines Konkurrenten und ehemaligen Mentors Jock Goddard (Harrison Ford), wechselt, um die Details des neuen Smartphones zu stehlen.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Wyatt Corp. CEO Nicolas Wyatt (Gary Oldman) hat Adam (Liam Hemsworth)
nach seinem Fehltritt in der Hand.

Obwohl Adam von der Idee gar nicht begeistert ist, stimmt er zwangsläufig zu und unterzieht sich mit Hilfe der Psychologin Dr. Bolton (Embeth Davidtz) einer Stilkorrektur. Aus dem lässig-lasziven Mitzwanziger aus bürgerlichem Haus wird so über Nacht ein Mitglied der High Society, der in passend zusammengestellten Markenoutfits auf Augenhöhe mit Firmenboss Jock sprechen kann – den idealen muskulös-schlanken Körper bringt Adam glücklicherweise schon mit…

Als Adam zum Bewerbungsgespräch eintrifft, ist er schockiert. Denn ihn erwartet Emma Jennings (Amber Heard), ein One-Night-Stand von jenem 16.000-Dollar-Club-Abend. Trotzdem schafft er es, seine Rolle zu spielen und seinen neuen Job zu bekommen. Doch was als kleine Spionage gedacht war, entwickelt sich mehr und mehr zu einem Teufelskreis ohne Ausweg. Während Adam es nur mit Mühe schafft, sich nicht in seinen Lügen zu verstricken, taucht plötzlich das FBI auf und zeigt Adam Bilder von den Leichen der vorherigen von Wyatt beauftragten aber erfolglosen Spione.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Nicolas Wyatt (Gary Oldman) bangt um den Erfolg seines neuen Smartphones.


Es ist immer so eine Sache, wenn ein Autor über ein zu seinem Zeitpunkt technisch unwahrscheinliches Thema ein Buch schreibt und dieses dann noch während der Filmproduktion von einer aktuellen Debatte überholt wird. Doch in dem gleichnamigen Buch von Joseph Finder aus dem Jahr 2004 geht es eigentlich um eine klassische Fehde zwischen mächtigen Personen und einer „kleinen“ Figur, die als Marionette unter die Räder gerät. Daher kann man von diesem Film auch keinen Beitrag oder gar eine Positionierung zur aktuellen politischen Abhör-Debatte erwarten.

Während man im ersten Drittel von „Paranoia“ noch geglaubt haben könnte, Liam Hemsworth könne eigentlich nicht wirklich viel mehr als gut auszusehen (als Höhepunkt sei hier die Swimming-Pool-Szene erwähnt), schafft er es zum Ende des Films tatsächlich, glaubhaft die Angst zu vermitteln, die angesichts der Ausweglosigkeit seiner Situation nach und nach von ihm Besitz ergreift. Natürlich kommt er dabei nicht an Harrison Ford und vor allem Gary Oldman oder auch seinen Film-Vater Richard Dreyfuss heran. Während die drei Herren, die Dreh- und Angelpunkt der Geschichte sind, auffallend oft im besten Licht inszeniert werden, verkommen die weiblichen Rollen leider zur reinen Staffage. Dachte man am Anfang noch, Embeth Davidtz könnte eigenständige Akzente setzen, rückt sie schnell sehr stark in den Hintergrund. Und Amber Heard ist von Anfang bis Ende mehr als blass, müsste ihr doch eigentlich das Herz brechen angesichts der Lügengeschichte – davon ist jedoch viel zu wenig zu sehen.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Hilft Emma Jennings (Amber Heard) Adam (Liam Hemsworth) tatsächlich dabei,
sich in der neuen Firma hochzuschlafen?

Nachdem Robert Luketic seinen Film geschickt mit einer halben Rückblende gestartet hat und dann in seiner flotten Erzählweise seine ganze Routine ausspielt, um die tragische Entwicklung zu zeichnen, die seine Hauptfigur unaufhörlich durchlebt, zerstört das abrupte und viel zu einfache Ende die gesamte Atmosphäre. Hatten die Drehbuchautoren schon vorher all ihr Pulver verschossen oder konnten sie einen Missstand der Buchvorlage einfach nicht ausgleichen? Zum Glück spielen Ford, Oldman und Hemsworth hier über die Unzulänglichkeiten einfach hinweg. Was damit am Ende bleibt, ist ein routinierter Thriller der ein aktuelles Thema mit klassischen Genre-Elementen mischt und über fast die ganze Laufzeit Spaß macht. Fans von Liam Hemsworth werden sich darüber hinaus freuen, dass Robert Luketic seinem Hauptdarsteller ein paar erotischen Szenen gegönnt hat.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Adam (Liam Hemsworth) fühlt sich ständig beobachtet.


  • Paranoia - Riskantes Spiel ist am 28. Januar 2014 auf DVD Blu-ray und VoD erschienen.
  • Es ist nicht zu übersehen, dass dieser Film von der Firma mit dem angebissenen Apfel gesponsort wurde.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Adam Cassidy (Liam Hemsworth) genießt sein Leben im Luxus.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Adam (Liam Hemsworth) will die Firmenbosse mit ihren eigenen Waffen schlagen.

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel
Adam (Liam Hemsworth) möchte nicht so enden wie sein Vater (Richard Dreyfuss).

Liam Hemsworth in Paranoia - Riskantes Spiel

Jetzt paranoia riskantes spiel (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Paranoia
 
deutscher Kinostart am:
19.09.2013
 
Genre:
Thriller
 
Regie:
Robert Luketic
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(78%)
&
Frank(89%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Liam HemsworthLeonhard Mahlich
Gary OldmanUdo Schenk
Amber HeardAnne Helm



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
14.03.2017 20:15 Pro 7 Maxx
21.01.2017 20:15 Pro 7
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.