entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Die Pute von Panem - The Starving Games


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ** - * *** ** * * 46%
 

 
Meine Güte, was eine Ansammlung von Schwachsinn. Trotzdem funktioniert die gesellschaftskritische Ebene der „Verhungerspiele“ fast besser als im Original, während Maiara Walsh mit viel Mühe gegen Effekte auf iPhone-Niveau anspielt.

Die Pute von Panem - The Starving Games
Alle wollen Kantmiss (Maiara Walsh) an den Kragen…


Weil Dale (Brant Daugherty) und Kantmiss Evershot (Maiara Walsh) ihre Familien nicht verlassen können, müssen sie in ihrem fast verhungerten Distrikt 12 ausharren. Als bei der alljährlichen Ernte für die Verhungerspiele dann von der pinken Effoff (Lauren Bowles) auch noch ihre Schwester Petunia (Kennedy Hermansen) gezogen wird, glaubt sich Kantmiss schon erlöst, kann aber schließlich dem Dackelblick Petunias nicht widerstehen und meldet sich doch freiwillig, ebenso wie Peter Malarkey (Cody Allan Christian), der sein Leben lang in Kantmiss verliebt war und sie sogar auf ihrer Natur-Toilette beobachtet hat.

Bald schon müssen Kantmiss und Peter gegen die anderen in der Arena ums Überleben kämpfen, während Präsident Snowballs (Diedrich Bader) die Spiele auf seinem iPad verfolgt und Regisseur Seleca (Dean West) die Spiele über Siri steuert.

Die Pute von Panem - The Starving Games
Peter (Cody Christian) und Kantmiss (Maiara Walsh) verabschieden
sich von den Menschen in District 12 – jeder auf seine Art.


Die Drehbuchautoren-Regisseure Jason Friedberg und Aaron Seltzer lassen bei dieser Parodie mal wieder keine Gelegenheit aus, um mit einer Überzahl unkomischer Lückenfüller-Witze jede Sekunde möglichst unterhaltsam auszufüllen. Leider springt dabei nur an den allerwenigsten Stellen tatsächlich ein Funke auf den Zuschauer über. Dafür kann man die Apple-Produktpalette in allen Ausprägungen genießen. Spezial-Effekte sehen aus wie nachträglich (auf dem iPhone) mit Bad Robots „Action Movie FX“ bearbeitete Filmsequenzen, immer wieder kommt Siri zum Einsatz und die eingeschobene ZEN-Sequenz von Halfbricks Fruit Ninja sieht aus… nunja… wie Fruit Ninja halt.

Die Pute von Panem - The Starving Games
Kurzzeitig erlebt Kantmiss (Maiara Walsh) eine Vision als Avatar
und vereint sich mit einem Weggefährten (Nick Gomez).

Dass der Film trotzdem nicht ganz untergeht, liegt an der leidlich gut gegen alle Unzulänglichkeiten anspielenden Maiara Walsh und ist außerdem der Tatsache geschuldet, dass überraschenderweise diese Parodie fast mehr vom ursprünglichen, gesellschaftskritischen Aspekt der inszenierten (Ver-)Hungerspiele transportiert als der Originalfilm. Hier werden Kameramänner gezeigt, die das Geschehen filmen, es wird eine Werbepause zur Halbzeit eingefügt und außerdem gibt es eine Szene mit – wenig geistreicher aber in ihrer Symbolkraft trotzdem wirkungsvoller – Manipulation des Publikums.

Für einen Trash-Film-Abend ist dieser Film sicherlich auf gutem Niveau. Dabei werden diejenigen, die das Original kennen, etwas mehr von den nachgeäfften Szenen haben…

Die Pute von Panem - The Starving Games
Präsident Snowball (Diedrich Bader) und seine recht Hand
Seleca (Dean J. West) beraten sich über die STARVING GAMES.


"Die Pute von Panem" ist auf DVD/Blu-ray/VoD erhältlich ab 6. Juni 2014.

Die Pute von Panem - The Starving Games
Auch eine Kantmiss (Maiara Walsh) verliert mal die Geduld…

Die Pute von Panem - The Starving Games

Jetzt die pute von panem (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Starving Games
 
deutscher Kinostart am:
09.01.2014
 
Genre:
Komödie / Parodie
 
Regie:
Jason Friedberg & Aaron Seltzer
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(46%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Maiara WalshMarieke Oeffinger
Cody ChristianTim Schwarzmeier
Lauren BowlesCarin C. Tietze



TV-Termine

DatumUhrzeitSender
30.04.2017 21:55 RTL 2
²) Sendezeiten bis 05:00 Uhr sind in der Nacht zum Folgetag.




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.