entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Kill Your Darlings


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** *** ***** **** ***** **** 91%
 

 
Der angehende Poet Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe) und seine Uni-Freunde Lucien Carr (Dane DeHaan), Jack Keruac (Jack Huston) und William Burroughs (Ben Foster) geraten 1944 unter Mordverdacht an David Kammerer (Michael C. Hall). John Krokidas' Debütfilm ist anspruchsvoll, schwungvoll, jazzig und unglaublich gut besetzt.

Kill Your Darlings
Die Begründer der Beat Generation freunden sich vor ihrem Ruhm an der Uni an.


Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe), Sohn eines Poeten, wird 1944 an der Columbia University in New York angenommen. Schnell freundet er sich mit Lucien Carr (Dane DeHaan) aus seinem Literaturkurs an. Lucien möchte eine revolutionäre Bewegung begründen, doch ist er völlig unbegabt, selbst zu schreiben. Dies ist ein Grund, warum sich Lucien mit angehenden Schriftstellern wie Jack Keruac (Jack Huston) und William Burroughs (Ben Foster) umgibt. Diese Gruppe von jungen Studenten lehnt es ab, sich durch bestehende Normen der Gesellschaft beschränken zu lassen. Darum experimentieren sie unter dem Namen "Die Neue Vision" mit Drogen, Sexualität und neuen Formen der Lyrik.

Kill Your Darlings
Lucien Carr (Dane DeHaan) erhebt sich gegen die Institutionen.

Lucien hat jedoch ein weiteres Problem: David Kammerer (Michael C. Hall), ein ehemaliger Professor, der als Hausmeister arbeitet, um in Luciens Nähe zu sein, weil er Lucien liebt. Und irgendwann hat Lucien diese Zuneigung erwidert. Jetzt wäre er David gerne los, doch ist er noch von David abhängig, weil dieser die Uniarbeiten für Lucien schreibt. Als David ertrunken aufgefunden wird, stehen Lucien, Jack und William unter Mordverdacht – und Allen ist der einzige, der Lucien vor dem Knast bewahren könnte…

Kill Your Darlings
Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe, rechts) ist sehr von Lucien fasziniert.


"Kill Your Darlings" sorgte 2013 beim Sundance und Filmfest Venedig für Furore, denn Daniel Radcliffe, der wegen der Harry-Potter-Reihe zurzeit einer der bestbezahlten Filmschauspieler Hollywoods ist, versucht, sich von dem Image des Zauberlehrlings zu befreien. Obwohl die Potter-Brille der Ginsberg-Brille ziemlich ähnlich ist, muss man sagen, dass es Radcliffe wirklich gelingt – und das nicht nur wegen der schwulen Sexszene.

Selbstverständlich ist es für Schauspieler immer interessant, solche Persönlichkeiten wie die Beat-Poeten zu mimen. Deswegen hat sich auch hier eine spektakuläre Riege erfolgreicher (Jung-)Stars versammelt, so etwa Golden-Globe-Gewinner Michael C. Hall ("Dexter", "Six Feet Under"), Jack Huston ("Eclipse – Biss zum Abendrot"), Ben Foster ("X-Men – Der letzte Aufstand"), Dane DeHaan ("Chronicle", "Lincoln", "Metallica – Through The Never") sowie Elizabeth Olsen, die jüngere Schwester der Olsen-Zwillinge. Sie alle überzeugen entweder durch sehr authentische (Foster) oder sehr intensive (DeHaan) Darstellungen.

Kill Your Darlings
William Burroughs (Ben Foster, links), Allen und Lucien hecken was aus...

Und das, obwohl "Kill Your Darlings" ein doch recht kleiner Indie-Debütfilm ist und Mit-Produzent John Krokidas nach wenigen Kurzfilmen vor über 12 Jahren erstmals bei einem langen Film Regie führt. Doch das bemerkenswerte Drehbuch, dass Krokidas mit seinem ehemaligen Unimitbewohner Austin Bunn schrieb und das auf wahren Begebenheiten im Leben der großen Beat-Poeten basiert, überzeugt. Wie es auch der fertige Film tut.

Für die Beat Generation spielte Jazz wegen der besonderen Rhythmik und Harmonik eine besondere Rolle. Darum verwundert es nicht, dass Jazzmusik in "Darlings" ebenfalls stark eingesetzt wird. Spannend wird es allerdings, wenn der Zuschauer bemerkt, dass die zirkuläre Erzählung und der Filmschnitt einen ganz eigenen, jazzigen Erzählrhythmus erschaffen. Das ist eine der großen Leistungen des Films. Dann wiederum setzen die Filmemacher anachronistisch moderne Musik ein wie z.B. "Wolf Like Me" von TV on the Radio oder den M83-Remix von Bloc Partys "The Pioneers", die in den entsprechenden Filmmomenten enorme emotionale Kraft entfalten.

Kill Your Darlings
Luciens ehemaliger Geliebter David Kammerer (Michael C. Hall) bittet Allen um Hilfe.

Der Film ist für ein generelles Publikum gedacht, obwohl mehrere der Beat-Poeten schwul oder bisexuell waren und die unerwiderte Liebe von Kammerer für Carr ebenso wie Ginsbergs Zuneigung zu Carr die Motoren der Filmhandlung sind. Doch Liebe, Sehnsucht und Poesie sind universell und sollten niemanden abschrecken. Zumal in "Darlings" die sexuelle Orientierung völlig unaufdringlich, fast beiläufig vermittelt wird. Vielleicht mag aber auch die Neugierde auf Radcliffes erste (und recht kurze) homosexuelle Sexszene ein Antrieb sein, sich auf Krokidas' Film einzulassen.

Doch obwohl der Film künstlerisch anspruchsvoll ist und auch einige Familienprobleme von Ginsberg erzählt werden, sorgen die Lausbubenstreiche und Experimente der Studenten für einige mitreißende und flotte Sequenzen. Auf jeden Fall hat "Kill Your Darlings" wenig mit den anderen Beat-Filmen in letzter Zeit zu tun, weder mit dem Keruac-Film "On the Road", der nicht dieselbe Kraft wie die Romanvorlage hat, noch dem sehr künstlerischen Ginsberg-Film "Howl – Das Geheul" mit James Franco. "Darlings" ist ein bewegendes Kriminaldrama mit lyrisch-musikalischem Einschlag und zählt wohl zu den interessantesten Indie-Filmen des Jahres.

Kill Your Darlings
Lucien probiert viel aus.


  • "Kill Your Darlings" feierte seine Deutschland-Premiere im Oktober 2013 beim Filmfest homochrom in Köln und Dortmund.
  • Die Geschehnisse, die in "Kill Your Darlings" dargestellt werden, wurden 1945 auch von Jack Kerouac und William S. Burroughs im autobiografischen Roman "And the Hippos Were Boiled in Their Tanks" niedergeschrieben, welcher jedoch erst 63 Jahre später im Jahre 2008 veröffentlicht wurde.

Kill Your Darlings

Kill Your Darlings

Kill Your Darlings

Kill Your Darlings

Jetzt kill your darlings (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Kill Your Darlings
 
deutscher Kinostart am:
30.01.2014
 
Genre:
Drama / Filmbiographie
 
Regie:
John Krokidas
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Martin(91%)
 
Texte:
Martin
 
Diesen Film bewerten!
 




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.