entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Watermark


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
*** ** ** - *** - ***** **** 61%
 

 
Wasser ist die Lebenskraft die uns alle verbindet. Mit seiner Vielfältigkeit setzen wir es fast überall ein. Entdeckt Wasser neu als Lebensspender und umfassende Ressource!

Watermark
Die Folgen von Wassermangel sind verheerend.


Es wird sich ganz dem Wasser gewidmet. Ruhige Szenen dominieren die Atmosphäre des Films. Lange Passagen, in denen geschwiegen wird, sind keine Seltenheit. Auf diese Weise stellt das Filmteam den Zuschauer immer vor die Frage der Intention. Ein schönes Beispiel ist der große Staudamm in China: Es werden nur positive Seiten gezeigt. Ist das ausgetrocknete Flussbett des Colorado Rivers in Mexiko etwa ein Hinweis auf mögliche Konsequenzen? Fest steht jedenfalls, dass die chinesische Regierung dem kanadischen Filmteam sicherlich Restriktionen auferlegt hat.

Während die Kraft der gezeigten Bilder enorm ist, teilweise sogar nie zuvor im Film visualisierte Eindrücke vermittelt, bleiben die Aussagen der begleitenden Interviews zumeist blass. Selbst die eiszeitlichen Klimaforscher scheinen sich zwischen Gemeinplätzen und unspektakulären Erkenntnissen zu verlaufen, wäre es doch so einfach gewesen, eine Hypothese, die von dieser prähistorische Forschung gestützt wird, in den Film einzubauen. Doch so bleibt die Eisforschung ein Teil der Ansammlung unterschiedlicher Aspekte und Rollen, die Wasser für die Menschen in der heutigen Zeit spielt. Nicht mehr oder weniger tiefsinnig, wie der Surfwettbewerb vor der amerikanischen Küste.

Watermark
Wasser: mystisch und wundervoll! Eine der definitiven Aussagen des Films.
Die gesellschaftskritischen Facetten muss sich der Zuschauer aus dem Kontext erschließen.

Die harmonischen Bilder erzeugen dennoch insgesamt eine angenehme Stimmung, in der der Zuschauer die facettenreiche Schönheit des Wassers erfasst. Gelegentlich werden ineinander übergehende Fotos gezeigt, welche von einer melancholischen Musik unterlegt sind. Ich rate jedem, sich diesen Film in Ruhe anzuschauen und sich ein wenig vom Wasser treiben zu lassen… Wer Ungeduld mit in den Kinosaal nimmt, wird ihn schnell nach einigen Minuten wieder verlassen!

Watermark
Eins der vielen Wasserprojekte, das in internationaler Kritik steht:
der chinesische Riesen-Staudamm Xiluodu am Jinsha Fluss.

Watermark
Reis-Terassen in Fernost.

Watermark

Watermark
Kreisförmige Bewässerungssysteme zur landwirtschaftlichen Nutzung
in Texas, USA, nehmen mehr als 45.000 m² ein.

Watermark

Jetzt watermark (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Watermark
 
deutscher Kinostart am:
15.05.2014
 
Genre:
Dokumentation
 
Regie:
Jennifer Baichwal & Edward Burtynsky
 
Dieser Film wurde bewertet von:
ML (66%)
RS (55%)
 
Texte:
ML & RS
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.