entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Baymax - Riesiges Robowabohu


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** **** *** **** **** - *** ***** 86%
 

 
Nach dem Tod seines Bruders Tadashi entwickelt Hiro dessen Erfindung, den Erste-Hilfe-Roboter Baymax weiter, um einen maskierten Schurken aufzuhalten, der Hiros eigene Erfindung geklaut hat und damit die Stadt San Fransoyko unsicher macht. Superhelden-Animationsabenteuer mit humorvoller Synchronisation.

Baymax - Riesiges Robowabohu


Irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft, in der die Robotik schon deutlich weiterentwickelt ist, vertreibt sich der kleine Hiro mit seinem selbstgebauten Roboter bei illegalen Fights die Zeit. Doch oft, wenn er dort gewinnt, ist er auf die Hilfe seines großen Bruders Tadashi angewiesen, der ihn mit seinem Motorroller abholt und in Sicherheit bringt. Tadashi und auch Tante Cass, bei der die beiden wohnen, wäre es viel lieber Hiro würde wie sein großer Bruder an der Universität von Professor Callaghan studieren anstatt sein Talent bei illegalen Roboterwettkämpfen zu vergeuden. Daher nimmt er ihn einfach mal mit in sein Labor, damit er einen Eindruck von den Mitstudentin, ihren Idee und Arbeiten und von seinem Projekt bekommt: Dem Erste-Hilfe-Roboter und Gesundheitsassistent Baymax. Und Hiro lässt sich tatsächlich überzeugen. Doch für die Aufnahme bei der Uni braucht er eine Idee, die Professor Callaghan überzeugt.

Tatsächlich kommt Hiro diese zündende Idee nach einigem Grübeln: Er konstruiert einen Miniroboter, der mit anderen seiner Art interagiert und sich über einen Hirnsensor per Gedankenbefehl steuern lässt. Mit seiner Präsentation auf der Erfindermesse bekommt er nicht nur das erhoffte Stipendium von Professor Callaghan, sondern er erregt auch die Aufmerksamkeit von Alistair Krei, dem skrupellosen Leiter eines Technologiekonzerns. Leider währt die Freude nicht lange, denn nur kurz nach Ende der Veranstaltung bricht in der Uni ein verheerendes Feuer aus, in dem nicht nur Hiros Erfindung vernichtet wird, sondern auch Professor Callaghan und Tadashi umkommen.

Baymax - Riesiges Robowabohu
Baymax braucht noch ein paar Updates...

Hiro versinkt daraufhin für einige Zeit in einer tiefen Depression. Erst die zufällige Aktivierung von Baymax und dessen eigenwillige Behandlungsmethoden schaffen es Hiro wieder aufzurütteln. Und als er erkennt, dass ein maskierter Bösewicht seine Erfindung missbraucht, will er herausbekommen, was dieser vorhat und ihn aufhalten. Doch dazu braucht er die Hilfe der Freunde seines Bruders und von Baymax – und sie alle brauchen ein paar Upgrades, um es mit dem gefährlichen Gegner aufnehmen zu können…

Baymax - Riesiges Robowabohu
... und die Freunde von Hiros verstorbenem Bruder auch.


Baymax ist rasantes, unterhaltsames Popcornkino. Dabei überzeugt sowohl die technische Umsetzung von Animation und Hintergründen (z.B. Regen an einer Scheibe, der durch das Licht einer Straßenlaterne an der Wand der Treppe sichtbar wird), als auch der Ideenreichtum der Geschichte. Hinzu kommt eine überraschend humorvolle Synchronisation, die Dialekte verwendet und Baymax für den einen oder anderen Lacher sorgen lässt. Ein Highlight ist zudem die aus dem Trailer bekannte Selbstbehandlung von Baymax mit Tesafilm auf der Polizeiwache. Glücklicherweise nimmt der Trailer ansonsten nicht zu viel von der Superhelden-Handlung vorweg.

Insbesondere in der zweiten Filmhälfte wirkt der Film weniger wie eine Disney-Animation als vielmehr wie direkt aus dem Marvel-Univerum entführt. Die temporeiche, actionlastige Handlung lässt die eine oder andere Schwäche bei den Charakteren in den Hintergrund rücken und fesselt junge wie alte Zuschauer gleichermaßen.

Baymax - Riesiges Robowabohu
Willkommen in San Fransoyko.

Eine hübsche Idee ist die Kreation der fiktiven Stadt San Fransoyko, die mit ihrer Architektur, der Golden-Gate-Bridge, den Cable-Cars und den Wind-Turbinen am Himmel den Kontrast zwischen Science-Fiction und Traditionellem wunderbar einfängt und die nebenbei eine nette Kulisse für eine rasante Auto-Verfolgungsjagd bildet.

Baymax hat eine Robowabohu im Titel, ist aber keineswegs durcheinander oder wüst, sondern vollkommen durchdacht, mit Robotern auf der guten und der bösen Seite, die aber jeweils nur Partner der menschlichen Helden und Bösewichte sind. Am Ende des Films sollte man sich übrigens den gesamten Abspann anschauen, da dieser nicht nur alle deutschen Synchronsprecher aufzählt (und das sind in diesem Film wirklich sehr viele), sondern auch ganz zum Schluss noch mit einer kleinen Szene eine Andeutung auf eine mögliche Fortsetzung macht – ganz im Stil der Marvel-Filme.

Baymax - Riesiges Robowabohu

Baymax - Riesiges Robowabohu

Baymax - Riesiges Robowabohu

Baymax - Riesiges Robowabohu

Jetzt baymax (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Big Hero 6
 
deutscher Kinostart am:
22.01.2015
 
Genre:
Animation
 
Regie:
Don Hall
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(86%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Links




 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Weitere Bilder von Baymax - Riesiges Robowabohu]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.