entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Der Knastcoach


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ***** * * *** * * **** 66%
 

 
Das gute Zusammenspiel von Will Ferrell und Kevin Hart hat dafür gesorgt, dass aus dieser völlig absurden Idee der Anchorman-Autoren Ian Roberts und Adam McKay am Ende eine unterhaltsame Buddy-Komödie geworden ist, die zwar kein Klischee auslässt, aber trotzdem viele Lacher auf ihrer Seite hat.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)


Mit allem hätte der Investment-Banker James King (Will Ferrell) gerechnet. Aber nicht damit, ausgerechnet am Abend seiner Verlobungsfeier verhaftet und wenig später zu 10 Jahren Hochsicherheitsgefängnis verurteilt zu werden. Nun hat er genau 30 Tage Zeit, sich auf den Knast vorzubereiten. Eine Unterredung mit seinem schwarzen Autowäscher Darnell Lewis (Kevin Hart) bringt den mit Vorurteilen aufgezogenen Weißen auf die Idee, Darnell als Knastcoach zu engagieren. Und der absolut ehrenwerte Familienvater Darnell lässt James in dem Glauben, er wüsste, wie es im Knast zugeht, da er das angebotene Honorar sehr gut gebrauchen kann.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)

So wird James Haus nach und nach in einen Trainingsparcours umgewandelt – sehr zur Freude von James Angestellten, die munter mitmischen. Auch Außenmissionen in den Park, eine Schwulenbar und zu einer Motorradgang stehen auf dem Programm. Obwohl dies alles den weichlichen Büromenschen James mehr als einmal an seine Grenzen bringt, macht er doch nach und nach erste Fortschritte – sehr zum Leidwesen seiner Gegner, die ihn am liebsten für immer verschwunden wüssten.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)
James besucht auch Darnells Familie.


Gibt es eigentlich noch eine amerikanische, massentaugliche Komödie, bei der nicht auf Klischees herumgeritten und diverse mehr oder weniger sperrige Gegenstände in Körperöffnungen ein- und ausgeführt werden? Zuletzt war es Seth Rogen, hier ist es Will Farrell und eine an einer Zahnbürste befestigte Rasierklinge sowie eine Pistole. ..

Etan Cohen, Regisseur und langjähriger Wegbegleiter von Will Ferrell, wollte seinen ersten abendfüllenden Spielfilm rund um seine Hauptfigur inszenieren. Trotzdem ist es Kevin Hart gelungen seinen Co-Star zeitweise an die Wand zu spielen: Highlight sind hier die multiplen Persönlichkeiten im zum Gefängnishof umfunktionierten Tennis-Court.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)

Neben vielen gelungenen Dialogen zwischen den beiden Hauptfiguren, die für ein insgesamt hohes Unterhaltungsniveau sorgen, gibt es einige Situationen, die bereits in der Originalversion am Rande der Fremdschäm-Grenze rangieren. Als ein Beispiel wäre hier die Schwanzlutsch-Übungseinheit in der Gaybar zu nennen. Zum Glück nehmen sich weder Will Ferrell persönlich noch der Film insgesamt allzu ernst, so dass die Handlung immer wieder gerade noch rechtzeitig die Kurve bekommt.

Nicht unerwähnt bleiben soll die Tatsache, dass bis in die letzte Nebenrolle mit Bedacht besetzt wurde. Entweder erfüllen die Darsteller die Klischees bereits optisch oder sie sind dem Publikum aus vorhergehenden Rollen bekannt, wie z.B. der aus der Serie Ally McBeal als skrupelloser Anwalt bekannte Greg Germann, der hier (in seinem sehr kurzen Auftritt) an eben diese Rolle anknüpfen darf.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)
Not macht erfinderisch: Der Hochdruckreiniger wird zum Flammenwerfer.

Möchte man die Geschichte von „Get Hard“, so der Originaltitel, hinterfragen oder sich auf irgendeiner ernsthafteren Ebene mit diesem Film beschäftigen, sollte man es lieber gleich seinlassen. „Der Knastcoach“ taugt nur zur kurzweiligen Unterhaltung, funktioniert da aber tatsächlich besser als man angesichts des Themas hätte erwarten können. Selbst wer sich selbst nicht zu den Will-Ferrell-Fans zählt, kann sich hier bestens amüsieren.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)
Zu James (Will Ferrell) Bedauern, sind die Besuchszeiten begrenzt.

Der Knastcoach (mit Will Ferrell und Kevin Hart)

Jetzt der knastcoach (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Get Hard
 
deutscher Kinostart am:
07.05.2015
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
Etan Cohen
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(66%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Will FerrellUwe Büschken
Kevin HartMarcel Colle
Craig T. NelsonChristian Rode





Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.