entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Central Intelligence


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
***** ***** ** **** **** - - **** 74%
 

 
Dwayne Johnson als nerviger aber kräftiger Ex-CIA-Agent und Kevin Hart als verzweifelter aber deshalb auch witziger Büroangesteller müssen zusammenarbeiten. Klingt ideenlos, ist dabei aber verdammt unterhaltsam! Mit Nebendarstellern wie Jason Bateman, Aaron Paul, Thomas Kretschmann und Melissa McCarthy.

Central Intelligence


Vor 20 Jahren war Calvin Joyner (Kevin Hart) der wohl beliebteste Schüler an seiner High-School. Als Sportskanone wurde ihm zudem eine große Karriere vorausgesagt, doch inzwischen ist Calvin als Buchhalter in einer typischen Firma mit typischen Büroräumen und einem ebenso typischen Kollegium beschäftigt. Verheiratet mit seiner Jugendliebe Maggie (Danielle Nicolet) führt er ein typisches Leben in einem schicken Einfamilienhaus und fragt sich dabei ständig, wie sein Leben hätte aussehen können. Das bringt natürlich auch ein wenig Krisenstimmung in die Ehe, doch für triste Gedanken hat Calvin bald keine Zeit mehr, denn das große Klassentreffen seines Jahrgangs steht bevor und so erhält Calvin alsbald eine Kontaktanfrage von Robbie, den Calvin vorerst nicht richtig zuordnen kann.

Central Intelligence
Neeever gonna get it, never gonna get it! *summ* (En Vogue - My Lovin')

Beim Treffen in einer Bar wird Calvin dann klar, dass es sich bei Robbie um den einst von seinen Mitschülern oft gehänselten Bob Stone (Dwayne Johnson) handelt, der damals mit Zahnspange und Übergewicht ein traumatisches Erlebnis hatte und bei welchem sich nur Calvin schützend aufs Bobs Seite stellte. Genau dafür wird Calvin noch heute von Bob verehrt, obwohl der inzwischen mit mehr als nur Muskeln bepackte Riese genug Selbstvertrauen haben müsste... und das hat Bob ja im Grunde auch. Es stellt sich nämlich heraus, dass der etwas aufgedrehte Hüne ein ehemaliger CIA-Agent auf der Suche nach einem Kriminellen ist, der etwas Wesentliches gestohlen hat. Doch dann tauchen plötzlich FBI und CIA auf und wollen Bob aufhalten. Zudem erfährt Calvin von CIA-Agentin Harris (Amy Ryan) einige beunruhigende Dinge über Bob und muss sich fortan die Frage stellen, ob er seiner High-School-Bekanntschaft überhaupt vertrauen kann...

Central Intelligence
Kann Calvin (Kevin Hart) dem hier als Psychiater verkleideten
Ex-Agenten Bob (Dwayne Johnson) wirklich vertrauen?


Es gibt viele solcher Komödien, wo ein ungleiches Duo für eine gerechte Sache kämpft und dabei allerhand Situationskomik und Action über sich ergehen lassen muss. Ich war also eher skeptisch, auch wenn die Trailer und vorab gezeigten Szenen im Netz schon einen gewissen Spaß versprachen. Doch von Beginn an weiß diese Actionkomödie zu unterhalten und damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Ich dachte, man hält sich hier eine Weile mit der bei High-School-Rückblicken schon fast obligatorischen Pseudophilosophie auf, doch die wird nur angekratzt und das genügt auch vollkommen. Die Hintergrundgeschichte der beiden Hauptfiguren ist nämlich schnell erklärt und nimmt der bevorstehenden Action und dem Humor der zwei erwachsenen Männer somit nicht die nötige Zeit weg. Auch werden die Gags nicht in den Vordergrund gestellt, sondern sind Teil des gefährlichen Trips, den der Ex-Agent und sein unfreiwilliger Begleiter nach der anfänglichen Phase des erneuten Kennenlernens erleben. Und so muss es bei diesem Genre sein - schnell, spaßig und wenigstens einigermaßen abwechslungsreich.

Central Intelligence
Calvin und Bob besuchen spontan ihre alte High-School.

Natürlich hält sich hier all das Positive in einem gewissen Rahmen, denn Story und Handlungsablauf sind nicht tiefgründig oder gar sonderlich umfangreich. Einzig das erste von (wie ich finde) zwei großen Finalszenen - das Treffen mit den Kriminellen (u.a. mit Thomas Kretschmann als potentiellem Käufer) - lässt einen ins Grübeln kommen, wer hier eigentlich auf welcher Seite steht. Doch ansonsten geht es vor allem um das Zusammenspiel von Kevin Hart und Dwayne Johnson, deren Charaktere sich nichts schenken und doch irgendwie zusammenhalten müssen. Auch das Wiedersehen mit der Vergangenheit in Form von High-School-Bully Trevor, der einst Bob die peinlichste Situation seines Lebens bescherte und auch als Erwachsener (Jason Bateman) noch immer ein Arsch ist, wird gut in die Hauptstory integriert. Am Ende gibt es ja dann noch das Klassentreffen, wo Bob sogar seinen Jugendschwarm Darla (hier als Erwachsene von Melissa McCarthy gespielt) wiedertrifft und zwischendurch taucht ja auch noch Bobs Ex-Partner Phil (Aaron Paul) auf, was also auch eine Vergangenheitsbewältigung im beruflichen Feld bedeutet.

Central Intelligence
Calvin kann nicht glauben, in was für eine Sauerei
er von Bob da reingezogen wurde...

All das soll der interessierte Filmgucker aber lieber selbst rausfinden, denn diese Actionkomödie kann man problemlos empfehlen - egal ob im Originalton oder mit deutscher Synchro, die hier nämlich auch einigermaßen mithalten kann. Und mit ein paar coolen Tracks von Künstlern wie DMX oder En Vogue (dessen Song der junge Bob unter der High-School-Dusche singt) und mit den Hits "Hypnotize" von Notorious BIG und "Song 2" von Blur ist hier auch musikalisch für nette Intermezzos gesorgt.

Central Intelligence
Mit entsprechender CGI-Technik wurde aus einem
pummeligen Burschen ein pummeliger 'The Rock'.

Central Intelligence

Jetzt central intelligence (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Central Intelligence
 
deutscher Kinostart am:
16.06.2016
 
Genre:
Actionkomödie
 
Regie:
Rawson Marshall Thurber
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Conway(74%)
 
Texte:
Conway
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.