entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

Deepwater Horizon


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** ** **** **** *** * *** **** 76%
 

 
Routinierter Katastrophenfilm, der das Unglück auf der Bohrplattform Deepwater Horizon aus der Perspektive des Technikers Mike Williams (Mark Wahlberg) nachzeichnet. Mit einem glänzend aufspielenden John Malkovich in der Rolle des bösen BP-Managers Vidrine.

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)
Kurz vor dem Unglück spricht Mike (Mark Wahlberg) noch über Skype mit seiner Frau Felicia (Kate Hudson)


Als Mike Williams (Mark Wahlberg) und Jimmy (Kurt Russell) nach ihrem Landurlaub auf die Bohrplattform Deepwater Horizon zurückkehren, staunen sie nicht schlecht, als es heißt, die große Verzögerung sei aufgeholt worden und der Bohrschlamm können nun abgepumpt werden, so dass die reguläre Förderung schob sehr bald beginnen könne. Vor allem der BP-Manager Vidrine (John Malkovich) setzt sich mit seiner Meinung durch und lässt auch widersprüchliche Messergebnisse eines Unterdrucktests ignorieren, da er an eine Fehlfunktion der Messinstrumente glaubt. Als das Unglück mit aus dem Meeresgrund aufsteigendem Gas seinen Lauf nimmt, ist die katastrophale Kettenreaktion nicht mehr aufzuhalten…

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)
Einfache Unterscheidung: Die Guten tragen rote Overalls, die Bösen hellblaue Hemden.


Deepwater Horizon ist ein handwerklich gut gemachter Katastrophenfilm, der von Kurt Russels Erfahrung in diesem Genre ebenso profitiert wie vom glänzend aufspielenden John Malkovich. Dies macht den Umstand, dass Regisseur Peter Berg mit einer für das Genre nicht ganz so spektakulären Kulisse arbeiten musste, mehr als wett. Und schließlich holt auch das Drehbuch aus den vorhandenen Rohren, Kränen und der Hubschrauberplattform noch das Beste raus. Dadurch erlangt die Katastrophenphase zwischen Blowout und Abschluss der Evakuierung die nötige Spannung und ausreichende Länge.

Mit seiner Inszenierung verleiht Peter Berg Mike Williams Wut auf BP mehr als einmal eine Stimme. Schon zu Beginn wird klar, dass Hintergrund der Erzählung eine Zeugenaussage Williams im Rahmen der gerichtlichen Aufarbeitung des Unglücks und damit zu weiten Teilen eine subjektive Perspektive ist. Gleichzeitig zeigt der Film ohne direkte wörtliche Anklage ein gutes Bild des schlechten Zustands der Bohrplattform und zahllose Gelegenheiten, bei denen das Unglück abgewendet oder später zumindest noch hätte abgemildert werden können.

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)
Noch ist die Dose heile: Mike (Mark Wahlberg) erklärt den Blowout-Preventer.

Seinen sicher stärksten erzählerischen Moment hat der Film, als Mike Williams seiner Tochter anhand einer geschüttelten Cola-Dose die Funktionsweise - und das Versagen - eines Blowout-Preventers demonstriert. Passende Reaktion auf den "Unfall" inbegriffen: "Lass doch, die Dose ist eh schon fast leer..." Wer jedoch weitere wissenschaftliche Hintergründe über Ursachen des Unglücks erwartet, wird weitestgehend im Regen stehen gelassen: Steine, die sich in der Rohrleitung verkanten, und Beton, der nicht ausgehärtet ist, sind alles, was außer dem menschlichen Fehlverhalten als Ursache geboten wird.

John Malkovich ist eine ideale Besetzung des BP-Managers Vidrine. Köstlich ist dabei eine Szene, in der Mike Williams die ironische Nachfrage Vidrines zum Zustand der Plattform mit den Worten „Haben Sie was genommen?“ quittiert. So sind es insgesamt dann auch die kleinen schauspielerischen Glanzmomente, die diesen Film – wenn überhaupt – sehenswert machen.

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)
Vidrine (John Malkovich, links) und Jimmy (Kurt Russell, rechts) geraten heftig aneinander.

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)

Deepwater Horizon (mit Mark Wahlberg, Kurt Russell und John Malkovich)

Jetzt deepwater horizon (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Deepwater Horizon
 
deutscher Kinostart am:
24.11.2016
 
Genre:
Katastrophenfilm / Action
 
Regie:
Peter Berg
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(76%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 





 
 

Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.