entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


 » Home
 
 » News
 
 » Serien



 » Kino-Neustarts
 
 » Filmarchiv
 
 » Bewerten!



 » TV-Highlights
 
 » Synchronsprecher



 » Impressum
 
 » Gewinnspiel

La La Land


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** *** *** ***** **** *** **** 79%
 

 
Musicals sind immer eine ambivalente Geschichte. Die Handlung wird ständig durch Musik- und Tanzeinlagen unterbrochen, da kommt es auf eine gute Umsetzung an. Das ist in „La La Land“ erstaunlicherweise gut gelungen. Mit Ryan Gosling und Emma Stone.

La La Land


Der Jazzpianist Sebastian (Ryan Gosling) und die Schauspielerin Mia (Emma Stone) lernen sich in Los Angeles kennen. Beide träumen von einer großen Karriere, müssen jedoch mit Misserfolgen und Absagen zurecht kommen. Während Sebastian einen Jazzclub eröffnen möchte, schreibt Mia an einem Theaterstück. Ihre Leidenschaft und Begeisterung für ihre Kunst vereint die beiden Außenseiter und sie verlieben sich. Als der Erfolg doch noch über sie hereinbricht, werden sie auseinander gerissen.

La La Land
Jazzpianist Sebastian (Ryan Gosling) am Klavier.


Musicals haben eine lange Tradition in der Geschichte des Broadways und wurden in Hollywood oft verfilmt. Dass im Jahr 2016 erneut ein solcher Versuch gewagt wurde, wirkt jedoch überraschend. Regisseur Damien Chazelle scheint sich allerdings keinerlei Sorgen über das große Risiko gemacht zu haben. Denn bereits die Eingangssequenz ist unwirklich: Autofahrer steigen im Stau aus ihren Autos und fangen gemeinsam an zu tanzen wie in einem Fred-Astaire-Film.

La La Land
Schauspielerin Mia (Emma Stone) auf der Bühne.

Diese Tanzeinlage hat dann mit der eigentlichen Handlung gar nichts zu tun, zeigt aber, worauf es Chazelle ankommt: Die Handlung ist nur das Gerüst für die filmische Umsetzung von schwelgerischen Bildern und melancholischer, zurück gewandter Musik. Das wirkt anfangs etwas spröde und langatmig, aber schließlich springt der Funke doch über. Und das ist umso bemerkenswerter, als Stone und Gosling weder gut singen noch tanzen können. Aber ihre Naivität ist anrührend und so ist der ganze Film.

La La Land
Eine Szene wie aus einem Fred-Astaire-Film...

La La Land

La La Land

La La Land

Jetzt la la land (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei buch.de kaufen oder bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
La La Land
 
deutscher Kinostart am:
12.01.2017
 
Genre:
Musical / Drama
 
Regie:
Damien Chazelle
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Bernd(79%)
 
Texte:
Bernd
 
Diesen Film bewerten!
 


Links



Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2016 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.