entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Victoria & Abdul


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** **** *** * ** ** **** *** 67%
 

 
Historisches Drama über die Freundschaft zwischen Queen Victoria (Judi Dench) und ihrem Diener Abdul Karim (Ali Fazal), der einst zum engsten Berater der Queen wurde und dessen Tagebucheinträge zu dieser filmischen Umsetzung führten.


Victoria & AbdulEs ist die Zeit des späten 19. Jahrhunderts als Victoria (Judi Dench) Königin von England und Kaiserin von Indien war. Abdul (Ali Fazal) führt in einem indischen Gefängnis Buch über die Gefangenen, als ihm die Aufgabe übertragen wird, einen Mohur (indische Goldmünze) an die Kaiserin zu übergeben. Zusammen mit Mohammed (Adeel Akhtar) begibt er sich auf die zweimonatige Schiffsüberfahrt nach England. Victoria, die ihre Aufgabe als Königin und Kaiserin nach 50 Jahren auf dem Thron ziemlich satt hat, findet Gefallen an Abdul und bestimmt ihn zu ihrem Kammerdiener für den Zeitraum der anstehenden Festlichkeiten. Die Feste werden für ihre Verdienste um den indischen Subkontinent abgehalten.

Victoria und Abdul können sich prächtig unterhalten. Er erzählt ihr von Indien und von sich selbst. Hierbei wertet er sich und seine Familie auf, denn eigentlich entstammt er einer sehr niedrigen Kaste. Victoria erscheint er gebildet und sie bestimmt ihn zu ihrem Munshi (Lehrer), der sie sowohl in Urdu, der Sprache des gebildeten Hofes, als auch in allem, was ihm so einfällt, unterrichten soll. Die beiden verleben eine gute Zeit. Der arme Mohammed hingegen, dem es im kalten England gar nicht gefällt, muss sich fügen und so lange dort bleiben, wie auch Abdul im Dienst der Kaiserin steht. Er ist ein kleiner pummeliger Griesgram, der der ganzen Situation nichts Positives abgewinnen kann. Die ganze Zeit sehnt er sich nach Hause und schmiedet Pläne, wie man es am schnellsten wieder nach Indien zurück schaffen kann. Zwischen ihm und Abdul wird ganz klar unterschieden und er hat es nicht ganz so gut, denn er ist nun Abduls Diener. Abdul hingegen kann die Gunst der Königin in vollen Zügen genießen, ihm bietet dies ungeahnte Vorzüge.

Er wird schnell Mitglied des Hofstaates und hat so die Möglichkeit, mit ihr auf Reisen zu gehen. So lernt er die europäische Kultur kennen. Er reist mit nach Florenz und auf die schottischen Inseln. Er lernt sowohl Puccini als auch schottische Musik kennen.

Victoria & Abdul
Queen Victoria (Judi Dench) und Abdul verstehen sich auf Anhieb.

Als Victoria erfährt, dass Abdul verheiratet ist, schickt sie ihn nach Indien, um seine Frau zu holen. Er tut dies und bringt ebenfalls seine Schwiegermutter und einen Diener für sich selbst mit. Abdul ist Moslem, seine Frau und Schwiegermutter sind vollverschleiert und er selbst kleidet sich nun, da er aufgestiegen ist, in Samt und Seide.

Zu einem Eklat kommt es, als herauskommt, dass Abdul die indische Geschichte stark zum Vorteil des indischen Volkes interpretiert und dies Victoria als Tatsache verkauft. Sie blamiert sich durch Wiedergabe seiner Ansichten. Dadurch ist das Vertrauensverhältnis zwischen beiden tieferschüttert und Abdul steht nicht mehr in der Gunst Victorias. Somit gibt es für ihn auch keine Verwendung mehr als ihr Munshi und er muss die Heimreise nach Indien antreten. Überlegt es sich Victoria noch einmal oder hat Abdul sich zu weit aus dem Fenster gelehnt?

Victoria & Abdul
Abdul (Ali Fazal) darf die Queen bei ihren Reisen fortan begleiten.


Die Handlung ist der wahren Geschichte nachempfunden, die aus Abduls Tagebuch rekonstruiert wurde. Es ist ein langsam geschnittener Film, der passagenweise witzig ist. Die Filmmusik ist OK. Für einen gemütlichen Abend ist der Film eine sehr gute Wahl.

Victoria & Abdul
Abdul und sein Diener Mohammed (Adeel Akhtar) erreichen das britische Königshaus.

Victoria & Abdul
Regisseur Stephen Frears mit seinen beiden Hauptdarstellern am Set
(hier auf einer der schottischen Inseln; siehe Inhalt).

Victoria & Abdul

Jetzt victoria und abdul (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Victoria & Abdul
 
deutscher Kinostart am:
28.09.2017
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
01.02.2018
 
Genre:
Biographie / Drama
 
Regie:
Stephen Frears
 
Dieser Film wurde bewertet von:
Imme(67%)
 
Texte:
Imme
 
Diesen Film bewerten!
 




Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2018 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.