entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr


Downsizing


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
** ** * * ** * *** ** 50%
 

 
Um dem größten Problem der Menschheit, der Überbevölkerung, entgegenzuwirken, haben norwegischer Forscher ein Verfahren entwickelt, Menschen zu schrumpfen. Nur schrumpfen dadurch nicht die persönlichen Probleme.

Downsizing (mit Matt Damon)


Das größte Problem der Menschheitsgeschichte wurde durch ein sensationelles Verfahren norwegischer Forscher beseitigt. Sie können Menschen, unumkehrbar, auf einen Bruchteil ihrer ursprünglichen Größe schrumpfen lassen.

Fortan leben diese Menschen in eigenen Städten, die in der Werbung als Paradies angepriesen werden. Auch Paul Safranek (Matt Damon) und seine Frau Audrey (Kristen Wiig) werden von dieser Werbung angezogen. Insbesondere nachdem sie erfahren haben, dass ihr Erspartes in Leisureland wesentlich mehr an Wert besitzt als in der „großen“ Welt und sie sich den Traum eines Eigenheims leisten können.

Downsizing (mit Matt Damon)
Willkommen in Leisureland! (Szene mit Neil Patrick Harris)

Nachdem Paul sich der Schrumpfung unterzogen hat, erfährt er, dass seine Ehefrau sich, kurz vor der Prozedur, doch dagegen entschieden hat.

Paul lebt nach der Scheidung in einer Mietwohnung und erlebt, dass auch in Leisureland das Gefälle Arm-Reich vorhanden ist. Insbesondere nachdem er die vietnamesische Dissidentin Ngoc Lan (Hong Chau) kennenlernt. Diese lebt in den Slums von Leisureland. Paul muss erkennen, dass die Probleme aus der großen Welt keine anderen sind als die in der kleinen.

Downsizing (mit Matt Damon)
Paul und Audrey Safranek (Matt Damon & Kristen Wiig)
sind schon ganz heiß auf das vermeintliche Paradies.


Der Trailer zu "Downsizing" verspricht in erster Linie eine lockere Komödie, die mit den Eigenarten einer Verkleinerung zu kämpfen hat, wie man sie aus der "Liebling ich habe ... geschrumpft"-Reihe kennt.

Spätestens nach der Scheidung von Matt Damon jedoch rückt das eigentliche Thema des Films, nämlich das Downsizing, derart in den Hintergrund, dass es keine weitere Rolle spielt. Vielmehr versucht der Film urplötzlich, eine sozialkritische Dramaturgie an den Zuschauer zu bringen – und scheitert dabei kolossal.

Downsizing (mit Matt Damon)
Eine (lebensecht große) Rose von Udo Kier und Christoph Waltz.

Dies liegt zum einen an der Thematik als solchen, denn diese hätte Payne auch ohne den Downsizing-Effekt ansprechen können und diesen Zeitrahmen der Charakterentwicklung geben können. Zum anderen erwartet man einfach bei diesem Film eine solche Form der Kritik gar nicht. So wirkt dieser Versuch auch arg bemüht.

Die Figur der vietnamesischen Dissidentin hat zudem für starke Kontroversen gesorgt - wurde sie doch arg stereotypisch dargestellt, was sich vor allem durch den Akzent wiederspiegelt. Erst zum Finale hin findet Payne nochmal kurz einen Anriss, das Thema Verkleinerung humorvoll darzustellen (Stichwort: Explosion). Von diesen Szenen hätte er wesentlich mehr nutzen sollen. Dann wäre der Film gelungener.

Downsizing (mit Matt Damon)
Die neue "Kleinheit" verspricht ein gutes Leben im Paradies.

Downsizing (mit Matt Damon)
Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Das weiß vor allem die vietnamesische Dissidentin Ngoc Lan (Hong Chau), denn sie lebt in den Slums der kleinen Welt.

Downsizing (mit Matt Damon)

Jetzt downsizing (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
Downsizing
 
deutscher Kinostart am:
18.01.2018
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
31.05.2018
 
Genre:
Komödie / Drama
 
Regie:
Alexander Payne
 
Dieser Film wurde bewertet von:
AL(50%)
 
Texte:
AL
 
Diesen Film bewerten!
 




Newsletter: So wird keine neue Filmkritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2017 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.