entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer Mister Before Sister


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
* ** ** * *** * - *** 45%
 

 
Als ein Hurrikane den attraktiven Ryan (Matt Barr) gemeinsam mit Meg (Kate Upton) und ihrer besten Freundin Kate (Alexandra Daddario) weitab ihres eigentlichen Urlaubsziels in einem Hotel stranden lässt, entbrennt unter den Frauen ein Wettstreit – leider mit höherem Fremdschäm- als Unterhaltungsfaktor und überraschend wenig „krummschwanzfreier“ Erotik.


Mister Before Sister (The Layover)Weder Meg (Kate Upton), die gerade nordkoreanische Kosmetika verticken wollte, noch Kate (Alexandra Daddario), der in ihrem geliebten Job als Lehrerin die Kündigung droht, ist eigentlich zum Feiern zumute. Trotzdem ergreifen sie spontan die Initiative und fliegen für einen Kurzurlaub in den Süden. Als dann aber der attraktive Ryan (Matt Barr) im Flieger zwischen ihnen sitzt, scheint sich endlich alles zum Besseren zu wenden.

Doch das Flugzeug wird wegen eines Hurrikanes umgeleitet. So stranden die Drei in einem Hotel. Schnell entbrennt zwischen den beiden besten Freundinnen ein Wettstreit darum, wer Ryan als erstes ins Bett bekommt. Und dazu ist ihnen wirklich nichts zu schade: Wettspringen vom Hotelpool-Beckenrand geht ebenso wie Heißluftballonfahren mit Höhenangst. Und auch der hilfsbereite Rezeptionist Anuj (Kal Penn) wird gerne einbezogen.

Als sich Ryan entschließt, zusammen mit dem Juwelier Craig (Matt Jones) im Auto weiterzureisen, entschließen sich die Freundinnen spontan, die beiden zu begleiten. Doch die gemeinsame Fahrt steht unter keinem guten Stern, da die Zickenangriffe immer bösartiger und gefährlicher werden…

Mister Before Sister (The Layover)
Wird die schöne Meg (Kate Upton) den Zickenkrieg gewinnen...


Die Idee des Films klingt gut und auch der flotte Einstieg weiß zu gefallen. Doch bereits bevor Ryan das erst Mal auf der Bildfläche erscheint, zeigt Regisseur William H. Macy auf, wo der Schwerpunkt seiner Komödie liegt: Übelster Klamauk mit hohem Fremdschämfaktor. Abgesehen von einigen Lichtblicken, für die ausnahmslos Matt Jones und einige andere Nebendarsteller verantwortlich sind, rennt „The Layover“ munter von einem filmischen Tiefpunkt zum nächsten. Und die obligatorische Toilettenszene mit Ekelfaktor darf natürlich auch nicht fehlen...

Obwohl die beiden Hauptdarstellerinnen sicherlich auch wegen ihrer optischen Erscheinung gecastet wurden, gelingt es dem Filmteam nur selten, einen Hauch von Erotik zu erzeugen. Und wenn die Kamera das Timing mal perfekt hinbekommt, dann springen die Dialoge in die Bresche, bei denen es auch schon mal um die angeborene Schwanzkrümmung geht. Im letzten Filmdrittel gibt es erfreulicherweise auch einige Szenen, die zwar nicht inhaltlich wertvoll sind, aber in Sachen Unterhaltungsfaktor gut funktionieren.

Mister Before Sister (The Layover)
...oder ihre ebenfalls schöne Freundin Kate (Alexandra Daddario)?

Unter dem Stichwort Zickenkrieg kann man sich sicherlich etwas anderes vorstellen, als ein Roadmovie, bei dem vier Personen die meiste Zeit friedlich im Auto sitzen und nur hin und wieder mal die Position tauschen. Leider kann auch Alexandra Daddario, obwohl sie eigentlich gut mit ihren Augen arbeiten kann, da nicht mehr viel reißen.

Von einem Totalausfall zu sprechen, wäre zu hart, denn man kann von einzelnen Versatzstücken des Films sicherlich auch gut unterhalten werden. William H. Macys zweite Spielfilm-Regiearbeit erreicht aber zu keiner Zeit das Niveau, das man von Macy als Schauspieler gewohnt ist.

Mister Before Sister (The Layover)
Inhaltlicher Lichtblick: Juwelier Craig (Matt Jones).

Mister Before Sister (The Layover)

Jetzt mister before sister (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The Layover
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
01.06.2018
 
Genre:
Komödie
 
Regie:
William H. Macy
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS(45%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Kate UptonSimona Pahl
Alexandra DaddarioMerete Brettschneider
Matt BarrJannik Endemann





Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2018 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.