entertainweb Cineclub Facebook Twitter
Cineclub - Kino und mehr

leer The First Purge


Länge Unterhaltung Spannung Action Musik Erotik Anspruch Eindruck Gesamt
**** *** **** **** **** ** *** **** 77%
 

 
Gangchef Dmitri (Y'lan Noel) will auch in der Purge-Nacht das gewohnte Machtgefüge auf Staten Island erhalten. Doch der junge Isaiah (Joivan Wade) und der verrückte Skeletor (Rotimi Paul) haben eigene Pläne. Unterhaltsamer Genre-Mix, der in gewisser Weise die Vorgeschichte der anderen Purge-Filme erzählt.

The First Purge


Die Nachrichten überschlagen sich, aufgestaute Wut scheint sich in unkontrollierten Gewaltausbrüchen immer wieder quer in den USA zu entladen. Da erscheint eine von der Waffenlobby neu gegründete Partei auf der Bildfläche, gewinnt die Wahl, stellt den Präsidenten und tritt mit der Idee einer Purge-Nacht an, in der alle Verbrechen ungestraft bleiben sollen. Der erste Test soll auf Staten Island stattfinden. Damit nicht alle weglaufen, wird einigen eine stattliche Summe Geld geboten, damit sie bleiben. Die Psychologin Dr. Updale (Marisa Tomei) hat dabei alles genau durchgeplant.

The First Purge
Psychologin Dr. Updale (rechts, Marisa Tomei) und ihre Leute beobachten den von ihr durchgeplanten Purge aus sicherer Entfernung...

Unterdessen macht Isaiah (Joivan Wade), der im Auftrag von Dmitri (Y'lan Noel) dealt, eine unangenehme Erfahrung mit dem drogenabhängigen Skeletor (Rotimi Paul), der ihn schlitzt. Isaiahs Schwester Nya (Lex Scott Davis) versucht unterdessen, die Massen gegen die Purge-Nacht mobil zu machen: Ohne Erfolg. Als es schließlich losgeht, versammeln sich die einen zum stillen Gebet in einer Kirche, während die anderen eine Purge-Partie auf offener Straße schmeißen. Nur Isaiah verfolgt sein eigenes Ziel: Rache an Skeletor, der allerdings ebenfalls einen düsteren Plan verfolgt.

Obwohl es tatsächlich einige wenige Tote gibt, ist Dr. Updale über die Entwicklung mehr als erstaunt. Offenbar braucht das Volk doch keine Purge? Doch dann bricht von einer Sekunde auf die andere auf Staten Island die Hölle los. Als Dr. Updale erkennt, wie sehr sie manipuliert wurde, ist es zu spät, um das Unheil noch aufzuhalten - und das große Ziel ist ausgerechnet jener Sozialbau, in dem Isaiah und seine Schwester Nya wohnen. Nur noch Dmitri könnte die beiden und ihre Nachbarin Dolores (Mugga) jetzt noch retten...

The First Purge
...während sich Isaiah (Joivan Wade) und seine Schwester bald mittendrin befinden.


Regisseur Gerard McMurray vermengt mehrere Genres - und das glücklicherweise zum Besseren. Während man bei der Politthrillerebene noch anführen kann, das Marisa Tomei mit ihrer Darstellungen der naiven Psychokuh Dr. Updale wenig Emotionen auslöst, zeichnet sich die für Katastrophenfilme typische Einführung einzelner Figuren, in diesem Fall eine Familie, der Ex-Freund und die Nachbarin, durch konsequente, wenn auch auf das notwendigste begrenzte Charakterisierung aus. Das dritte Genre, das dieser Film bedient, wird beherrscht von der Figur des Skeletors und Rotimi Paul, der mit seinem Interview diesen Film auch eröffnet, macht seine Sache ausgezeichnet. Seine Slasher-Szenen sind gut inszeniert. Leider ist hierbei wohl einiges dem Schnitt zum Opfer gefallen, z.B. sein Versteck im Schrank...

The First Purge
Rotimi Paul (rechts) überzeugt in der Rolle des verrückten Skeletor.

Das einzige Motiv, das die meisten handelnden Protagonisten haben, ist nur der Erhalt ihres Lebens und des bisherigen Status auf Staten Island oder eben das Verüben möglichst vieler Gewalt innerhalb der einen Purge-Nacht. Zum Höhepunkt treten Söldertruppen und Dealer-Gangs zum finalen Kampf an, bei dem das Kunstblut in bester Splattermanier gleich fontänenartig umherspritzt. Außerdem kommt mit der aufblitzenden Notbeleuchtung im Wohnhochhaus ein eindringlicher Sublimationseffekt zum Einsatz, der zwar völlig sinnfrei ist, aber trotzdem dank sauberer Umsetzung seine gewünschte Wirkung entfalten kann.

The First Purge
Kann Gangsterboss Dmitri (Y'lan Noel) noch für Rettung sorgen?

Nach dem Film schließlich kann man sich genüsslich mit der Frage beschäftigen, warum die Söldner teilweise aus Russland kamen und wieso Dmitri ein typischer Name für einen afroamerikanischen Gangboss ist.

The First Purge
Vor der Purge-Nacht: Isiahs Schwester Nya (Lex Scott Davis) versucht noch, die Massen gegen die geplanten Randale mobil zu machen. Leider ohne Erfolg.

The First Purge

The First Purge

Jetzt the first purge (sofern schon verfügbar) auf DVD übers Internet ausleihen
oder die DVD bei momox.de verkaufen.





 

 
Fakten
Originaltitel:
The First Purge
 
deutscher Kinostart am:
05.07.2018
 
auf DVD/Blu-ray/VoD ab:
08.11.2018
 
Genre:
Actionthriller / Sci-Fi / Katastrophenfilm
 
Regie:
Gerard McMurray
 
Dieser Film wurde bewertet von:
RS (74%) & Ronny (81%)
 
Texte:
RS
 
Diesen Film bewerten!
 


Synchronsprecher

SchauspielerSynchronsprecher
Y'lan NoelRoman Wolko
Lex Scott DavisRubina Nath
Joivan WadeSebastian Kluckert





Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! eMail-Adresse:

[Film bewerten] - [Synchronsprecher]

zurück zum Filmarchiv
zurück zur Wertungsübersicht
zurück zur Cineclub-Homepage

(c) 2018 Cineclub, Bochum für alle Texte, die Rechte an den Bildern liegen beim jeweiligen Filmverleih.